„Drain the Swamp“ – und dann?

Aufrichtigen Dank, werter Christof777, für diese ausgesprochen wichtigen und vorausschauenden Fragen:

Von Christof777

Hat man sich schon mal Gedanken darüber gemacht, wie die Welt nach der Trockenlegung des Sumpfes aussehen wird? Wenn die bösen Buben vom „Deep State“ endlich in Gitmo sitzen, Merkel auf Dauerurlaub in Paraguay ist und nur noch die Guten regieren?

Gilt dann hier weiterhin die freiheitliche demokratische Grundordnung? Oder bekommen wir diesmal vielleicht sogar eine Verfassung? Oder, noch irrer, werden wir es möglicherweise wagen, uns eine Verfassung selber zu geben?

Werden Schlesien, Posen und Ostpreußen weiterhin von Polen verwaltet? Wird das „Resettlement“ der UN weitergehen? Darf man künftig auch im Mai seine Hecke schneiden?

Wie wird das sein, wenn der Sturm vorüber ist und die Platte geputzt wurde? Wie kann man sich das vorstellen?

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.info verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Unterstützen mit PayPal


Gigantischer Blackout 2019: Der Ernstfall klopft an die Tür

Die Regierung schweigt – doch das nächste Mal werden wir an der gewaltigen Katastrophe nicht nur vorbeischrammen, sondern massiv abstürzen. SIE müssen sich noch heute schützen, um nicht mit dem gigantischen Blackout unterzugehen.

Sichern Sie sich jetzt sofort das Blackout-Protokoll mit allen praktischen Tipps und Checklisten!



Die entzündete Seele

Wie entstehen Depressionen durch Entzündungen im Körper? Wie wirken das Nervensystem und das Gehirn mit unserem Immunsystem zusammen? Wird die Infektion im Körper behandelt und geheilt, kann auch die Seele wieder gesund werden. Ein neuer Therapieansatz verspricht Hoffnung auf Heilung. »»» mehr dazu hier


Warum Gedanken stärker sind als Medizin

Uns wird weisgemacht, dass es an unseren Genen liegt, wenn wir krank werden. Oder dass wir einfach Pech haben und allein Ärzte die Schlüssel für unsere Gesundheit in den Händen halten. Doch der Allgemeinmedizin fehlt etwas Entscheidendes: die Anerkennung der körpereigenen Fähigkeit zur Selbstreparatur und ein Bewusstsein dafür, wie wir diese Selbstheilungsmechanismen mit der Kraft der Gedanken steuern können. »»» mehr dazu hier


Der Selbstheilungsnerv

»In der Ruhe liegt die Kraft« – diese scheinbar banale Redensart kommt aus der Erkenntnis, dass Ruhelosigkeit und Stress den Menschen lähmen und viele körperliche und seelische Beschwerden verursachen, etwa Migräne, Verdauungsbeschwerden, Herz-Rhythmus-Störungen oder auch Depressionen. Anspannung und Stress werden durch einen Teil des vegetativen Nervensystems gesteuert, der Sympathikus genannt wird. Damit wir uns erholen können, muss also der Gegenspieler aktiviert werden … »»» hier weiter


Essbare Wildsamen

Die Samen vieler unserer Wildpflanzen sind nicht nur essbar, sondern besonders schmackhaft und voller Vitalstoffe – es sind wahre Powerpakete: als wertvolle Nahrungsergänzung, als Speisenzugabe, zum Würzen, für die Senfherstellung, für Mehl und Kaffee, für Speiseöl und Keimlinge. »»» mehr dazu hier


Heilsalben aus Wald und Wiese

Selbst gemachte Heilsalben aus Kräutern, Wurzeln und Harzen werden in der Volksmedizin seit Generationen verwendet, um kleine Wehwehchen rasch und zuverlässig zu lindern. Die frischen Zutaten, die man für die einzelnen Rezepturen benötigt, können in der schier unerschöpflichen Wald- und Wiesenapotheke selbst gesammelt werden. »»» mehr dazu hier


Natürliche Deos aus Wald und Wiese

Aus Wald und Wiese auf die Haut: natürliche Deos sind sanft, erfrischend und sogar heilsam. Ob Deo-Pralinen aus Gänseblümchen, Flower-Power-Pulverdeo oder heilsames Zirben-Asche-Deodorant: Diese Naturkosmetik-Rezepte schützen die Haut und stärken die Gesundheit. »»» mehr dazu hier


4.000 Jahre Naturheilkunde

Lernen Sie die Weisheiten aus 4.000 Jahren Naturheilkunde kennen und staunen Sie, was die Natur in überwältigender Fülle und Vielfalt anbietet, damit wir in bester Gesundheit fit und vital bleiben: vom gesamten medizinischen Wissen der Pharaonen, über Hildegard von Bingen und Hippokrates bis hin zu Paracelsus und Nostradamus. »»» mehr dazu hier


Das legendäre Kräuterhandbuch

Dieses Standardwerk verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse mit traditionellen Überlieferungen. Im umfassenden Pflanzenlexikon sind über 500 wirksame Heilpflanzen mit ihren Inhaltsstoffen und Anwendungen genau beschrieben. »»» hier weiter


Augen lieben Heilkräuter

Mit heilkräftigen Kräutern behandelten schon Hildegard von Bingen und Maria Treben zahlreiche körperliche Leiden. Auch hierzulande interessieren sich viele Menschen wieder vermehrt dafür, bei Krankheiten auf natürliche Heilkräuter zurückzugreifen, denn in der reichen Apotheke der Natur ist auch gegen grünen und grauen Star, Maculadegeneration und Glaskörpertrübungen ein Kraut gewachsen. »»» mehr dazu hier


Aktiviere deine Sehkraft

Wenn die Augen nachlassen, legen wir uns schnell eine Brille oder Kontaktlinsen zu. Doch solche Sehhilfen führen nicht nur zu einer schleichenden Verschlechterung der Augen, sondern beeinträchtigen auch die Sicht auf unser eigenes Leben. Doch ganzheitliche Übungen und heilsame Meditationen stärken die Augen, lösen Energieblockaden und harmonisieren Körper, Seele und Geist. »»» hier mehr dazu


Heilprodukte beim Kopp-Verlag:

+ + + Bio-Kokosöl + + + DMSO + + + MSM Kapseln + + + Moringapulver + + +

+ + + Kolloidales Silber + + + Kolloidales Gold + + +

und vieles mehr …


+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.

»»» mehr Informationen «««


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe „Medizinskandale“ offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

»»» mehr Informationen «««


+ + + Poweraffirmationen + + +

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!

»»» hier entlang «««



99 Kommentare zu „„Drain the Swamp“ – und dann?“

  1. Hinweise zum Kommentarbereich & Spielregeln

    Wer sich hier zu Wort melden möchte, wird um die Angabe einer funktionierenden ePost-Adresse gebeten, welche beim Erstkommentar überprüft wird. Kommentare mit nicht funktionierender ePost-Adresse werden unkommentiert gelöscht.

    Seid bitte höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Eure Wortwahl sowie sauberes Deutsch. Und bitte gebt Euch Mühe in Sachen Rechtschreibung und Zeichensetzung.

    Die Arbeit bei der Moderation wird mir weiter durch das Einstellen von Netzverweisen in der folgenden Form erleichtert:

    Wer sich traut, darf Verweise auch gerne als HTML einstellen:

    Netzverweis HTML

    Und wer einzelne Wörter betonen möchte, der verwende hierfür bitte ein (!) oder nutze die folgenden HTML-Befehle:

    Danke.

    Wenn Ihr meine Arbeit unterstützen möchtet, könnt Ihr über diesen Netzverweis beim Kopp-Verlag nach für Euch interessanten Angeboten schauen. Weiter helfen Klicks auf die verschiedenen Banner in der rechten Seitenleiste, wie z.B. die „Russischen Heilgeheimnisse“ oder auch Google-Ads. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, über PayPal zu unterstützen.

    Aufrichtigen Dank!

    Heil und Segen!
    N8w.

    P.S.: Manche Kommentare werden nach dem Absenden nicht als “Ihr Kommentar wird moderiert“ angezeigt. In einem solchen Fall bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    Liken

    1. Ähnliches ist es, was mich schon seit Jahren beschäftigt. Jeder sagt: „Ja wenn das, oder dies oder Jenes erst einmal geschehen ist dann wird alles Besser.“ Nein, bestimmt nicht. Man muss sich die Frage stellen, warum es erst dazu gekommen ist!

      Das ist einzig und alleine nicht dem „Deep State“, der Kabale, den Initiatoren der NWO, den Freimaueren, den Illuminaten, oder wem auch immer zuzuschreiben, sondern der Masse. Die Masse ist es immer gewesen, die das ganze System aufrechterhalten hat oder es transformiert hat. Die oben aufgeführten haben es nur verstanden, diese Situation auszunutzen, um persönliche Vorteile davon zu haben, oder gleichzeitig auch ganz bewusst den Druck im Kessel zu erhöhen, dass die Masse in die Puschen kommt.

      Die Erde ist ein Schulungsplanet mit sehr niedrigem Bewusstsein. Dies ist ähnlich einem „Boot Camp“. Du kommst da nur raus, wenn du dich weiterentwickelt hast. Du kannst heute und sofort schon alles haben, was du dir erträumst, wenn du soweit bist. Nur deine Hausaufgaben musst du schon selbst machen. Alle Informationen und Möglichkeiten sind immer da gewesen und werden immer da sein. Alles, was wir hier auf dieser Erde brauchen, ist ein etwas höheres Bewusstsein. Alles, was wir machen, hat eine Konsequenz. Das Bewusstsein der breiten Masse muss sich verändern, dann ändert sich alles von ganz alleine.

      Ich lebe seit Jahren mit der Erkenntnis, dass man ein System nicht bekämpfen darf, sondern dem System, das man nicht vertreten kann, die Energie entziehen muss. Dann bleibt alles ganz automatisch stehen. Alles, was ich unterstütze, wird leben. Dieses Energieentzugsprogamm kann ich auf alles und jeden anwenden und niemand kann was dagegen unternehmen. Das ist die gefährlichste Erkenntnis. Das beobachte ich schon lange bei den Menschen, und es funktioniert wunderbar.

      Ich bin asymmetrisch, ein typischer Querdenker. Der wird heute als Spinner, Außenseiter, Verschwörungstheoretiker oder Nazi tituliert. Dies geschieht nur, um die asymmetrischen Teile wieder in die ursprüngliche „Ordnung“ zurückzuführen. Nur so kann das System seine ge“norm“ten Menschen im Zaum halten.

      Menschen die nicht mehr in der „Norm“ sind, sind aber auch außergewöhnliche Menschen. Sie besitzen meist die Gabe, selbstständig etwas zu erschaffen oder zu denken. Die meisten Menschen denken (jemandes Gedanken) nach, also hinterher. Asymmetrisch denkende Menschen denken voraus. Also neue Gedanken.

      Menschen die nicht der Norm angehören sind asymmetrische Zellen. Diese Menschen bringen Unruhe oder eine Unordnung in ein gleichgeschaltetes System. Und das ist der blanke Horror für eine weltweite Ordnung. Asymmetrisch denkende Menschen sind nicht berechenbare Faktoren, die man nicht re“gier“ren kann. Asymmetrisch denkende Menschen sind sich meist voll bewusst, dass sie einzigartige Geschöpfe sind.

      Also stell dir jeden Tag die Frage: Bist du „norm“al oder Einzigartig? Welchen Wolf fütterst du täglich? Und ist es dir wirklich egal, was die Genormten Menschen über dich denken?

      Nur du alleine kannst dich verändern. Und wenn du dich veränderst, dann verändert sich automatisch dein Umfeld. Und dieses Umfeld wieder ein anderes. Und wenn es der 100. Affe gelernt hat, dann wussten es plötzlich alle.

      Beobachte nur die Letzten 20 Jahre, was sich in dieser Zeit schon bewusstseinsmäßig getan hat. Wir machen Evolution in riesen Schritten und in Rekordzeit. Doch einzig und allein darauf zu warten, wenn dies und jenes eingetroffen ist, dann ist alles gut, ist „Bullshit-Denken“. Dann wird eine neue Merkel kommen, ein neuer Bush, Obama, Clinton, Soros usw. Die Lügenpresse wird weiter lügen.

      Der Mensch neigt dazu die Schuld immer den „anderen“ zu geben. Selbst hat man ja nie schuld.

      „Ich weiß doch was Sache ist“, „Ich bin doch nicht blöd“, „Mir braucht niemand etwas erzählen“ …

      Der Konsum steuert das System, Egal was ich mache, alles, was ich mit Energie versorge, wird leben. Und so, wie ich in den Wald hinein rufe, so wird es wieder herausschallen. Jeder kennt diesen Spruch, aber die Wenigsten denken darüber nach. Wir sind die Schöpfer unserer Realität. Wie im Großen, so im kleinen. Wie innen, so außen. Wie oben, so unten. Der Mensch ist wie ein Kraftwerk seiner Energien. Emotionen, Gedanken, Worte und Taten sind Energie, die ich alleine lenke.

      Mir ist es egal, wenn die Lügenpresse lügt. Ich konsumiere sie einfach nicht mehr.
      Mir ist es egal, was Monsanto da auf seine Felder sprüht. Ich konsumiere das Zeugs einfach nicht mehr.
      Mir ist es egal, wenn die Banken die Kreditzinsschraube wieder andrehen. Ich mache keine Schulden mehr.
      Mir ist es egal, wie teuer der Sprit ist. Ich fahre elektrisch.
      Mir ist es egal, was Polit-Marionetten machen. Ich wähle nicht mehr.

      Ich unterstütze nichts mehr, mit dem ich Probleme habe. Das ist die wahre Kraft, die die Kabale fürchtet, wie der Teufel das Weihwasser. Deswegen geht es weltweit im Illusionstheaters so rund. Die Schafe brechen aus. Deswegen hetzten sie die Schäferhunde auf die Meute, um sie wieder einzufangen. Doch wer einmal die Freiheit genossen hat oder sprichwörtlich einmal aufgewacht ist, der schläft nie wieder ein.

      Man kann davon ausgehen, dass es in nächster Zeit noch viel schlimmer werden wird. Doch welchen Wolf wirst du füttern?

      Heil und Segen

      Liken

  2. Vielen Dank, Christof! Das ist genau das, was ich schon eine lange Zeit sage. Sogar schon predige!

    Nur ein ganz kleiner Teil der angeblich Aufgewachten setzt sich mit diesen Fragen auseinander. Nicht, weil sie es nicht können, nein, sie wollen es einfach nicht.

    Wenn ich so Sachen höre und lese, von diversen, angeblich Aufgewachten, wie T.K oder C.J usw, die eine Rechtsstaatlichkeit wiederherstellen wollen und an diverse Parteien und Organisationen glauben, fällt mir nichts mehr dazu ein. 99,9 % der Alternativen, die sich im Netz tummeln, oder eine gewisse Oppositionspartei, die ihre eigenen Parteikollegen ermahnt und sogar ausschließt, sind nichts weiter, wie gesteuerte und bezahlte Büttel, dieses Systems!

    Es gibt nur sehr wenige, die die Menschen, zum Weiterdenken und Alternativen suchen animieren. M.S, O.J, T.K, O.F, C.J und wie sie alle heißen, wollen nur auf den Dreck hinweisen, aber niemals Lösungen finden. Wer sich jetzt noch leiten lässt und sich zum Spielball der Alternativen machen lässt, ohne selbst zu denken, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Wenn ich schon die Worte „Demokratie“ und „Rechtsstaatlichkeit“ höre oder lese, geht mein Puls!

    Gefällt 1 Person

  3. Der Sumpf wird nicht einfach trockengelegt und alles andere bleibt, wie es ist. Es wird einen längeren Prozess geben, eine echte Übergangszeit.

    Das alte System verliert an Macht, die Drahtzieher werden zur Verantwortung gezogen und die Mitläufer wechseln die Seiten. Das neue System ist aber noch nicht da. Vielmehr ist ein Raum entstanden, einen Systemwechsel stattfinden zu lassen. Von selber passiert nichts.

    Der Prozess vom alten zum neuen System wird nicht von oben gesteuert oder angestoßen, sondern muss von uns unten eingeleitet und umgesetzt werden. Wir sind frei zu entscheiden:

    – welche Art des Zusammenlebens wir wollen
    – wie wir unsere Prioritäten setzen
    – wie wir die negativen Folgen des Systemwechsels möglichst abfedern

    Daher wäre es gut, wenn wir uns mit Gleichgesinnten träfen, um uns Gedanken zu machen, wie wir gemeinsam das Vakuum zwischen den Welten nutzen können. Ohne gute Vorbereitung ist es unwahrscheinlich, das Optimum zu erreichen.

    Gefällt 1 Person

    1. Werter Klaus!

      Du warst bestimmt beim lieben Gott und hast die Information von ihm bekommen, unserem Allvater. Nicht wahr!?

      Heil und Segen!
      Lena

      Liken

  4. Lieber Christof,

    durchaus berechtigte Fragen, die so einfach nicht zu beantworten sind.

    Es gäbe zunächst eine wohl größere Anhängerschaft, welche sich eine Monarchie zurückwünschen. So ganz zurückweisen würde ich es persönlich nicht, wenn nicht auch dieses System von Absolutismus geprägt wäre. Die Geschichte, und besonders die derzeitigen politischen Konstellationen, zeigen doch eindeutig, dass jedwede Macht in den Händen von Einzelnen oder Gruppen nie das Wohl der Völker zur Folge hatten.

    Meines Erachtens kann eine Gesellschaft nur auf Grundlage von Recht, Ordnung und gelebten Werten funktionieren. Um dies zu gewährleisten, ist die von Dir angesprochene Verfassung unerlässlich – meinethalben auch in Steintafeln eingemeißelt – woran sich dann jeder zu halten hat.

    Einen Anspruch auf Immunität darf es nicht wieder geben. Verstöße gegen die selbstauferlegten Regeln könnten über Volkstribunale geahndet und solche Minusseelen aus der Gesellschaft entfernt werden – zum Mond schießen oder Guantanamo. 🙂

    Ohne Entscheidungsträger wird es auch im neuen System nicht gehen, nur eben nicht mehr auf Basis persönlicher Machtansprüche oder Bereicherung auf Kosten der Allgemeinheit. Das ist aber alles Zukunftsmusik.

    Solange die dunklen Elemente nicht entfernt wurden und selbst wir uns nicht von unseren Egoismen getrennt haben, kann man philosophieren wie man will – es bleibt erst einmal Theorie!

    Dir Heil und Segen

    Liken

    1. Bei der Gelegenheit, wertes Urgestein, eine kurze Frage eingestreut (ohne vom eigentlichen Thema ablenken zu wollen):

      Ist „Monarchie“ gleichzusetzen mit „Diktatur“?

      Heil und Segen!
      N8w.

      Liken

    2. Ist „Monarchie“ gleichzusetzen mit „Diktatur“?

      Werter Nachtwächter,

      Gegenfrage: Was ist den eine Diktatur und ist eine solche an sich etwas schlechtes/negatives?

      Meine Theorie hierzu: Das System ist nebensächlich, denn hauptsächlich kommt es auf die Führungspersonen an. Sie können einen schlechten König, Diktator, Präsidenten oder Bundeslanzler haben. Die angebliche Möglichkeit der Abwahl in der sogenannten Demokratie ist doch eine Illusion.

      Meine Prognose: Für die Zukunft ist die Demokratie keine geeignete Staatsform.

      Die viel spannendere Frage ist doch die, ob eine Führungsposition vererbbar sein sollte. Auch ein guter König kann einen Taugenichts als Thronfolger haben. Oder?

      Liken

  5. Es gibt natürlich viele Möglichkeiten, unsere Zukunft zu gestalten. Doch seien wir ehrlich. Wie sieht es derzeit weltweit, gesellschaftlich aus?

    Gehen wir mal davon aus, dass sich im Finanzwesen etwas ändert. Derzeit wird ja der Goldstandard in den Alternativen propagiert. Welche Bedeutung hat denn der Goldstandard und wer legt den Wert fest? Vereinfacht ausgedrückt:

    Der Goldstandard ist nichts anderes, als das derzeitige System. Es hört sich nur nach etwas Neuem an.

    Wer hat denn am Meisten zu verlieren? Die sogenannte „westliche Welt“, wo alles auf materiellen Werten beruht. Glaubt jemand ernsthaft, dass die Menschen im sogenannten Wertewesten, auf Konsum und Annehmlichkeiten verzichten wollen und werden? Wohl eher kaum!

    Das System im Wertewesten, beruht auf Kommerz, Status, Sport und „Party“. Wieviele Menschen haben Promis als Vorbilder und lassen sich von ihnen leiten? Über 90 %. Was passiert denn, wenn jetzt genau das umgesetzt wird, was auf gewissen Kanälen propagiert wird, zwecks Massenverhaftungen usw? Wie reagieren die Massen darauf?

    Obwohl es auch eigentlich egal wäre, denn dieses Phänomen, gibt es größtenteils nur im Westen. Ich könnte jetzt einen ganzen Roman schreiben, aber Fakt ist, dass der Rest der Welt sich zu helfen weiß. Nur hier im Wertewesten kommt man nicht zu Potte, weil kaum einer aus seiner Kompfortzone ausbrechen möchte.

    Dabei wäre alles so einfach. Wir ganz alleine sind das Problem und die Wurzel allen Übels. Denn eines können wir sehr gut: die Schuld immer bei anderen suchen!

    Liken

  6. Danke, werter Christof, richtige und wichtige Fragen.

    Vorab eine ganz kurze Antwort: Die „Demokratie“ hat sich gründlich diskreditiert. Was es meiner Ansicht nach braucht, um aufzuräumen in unserem Land, ist eine Autokratie:

    Autokratie [de.metapedia.org]

    Heil und Segen

    Liken

  7. Meines Wissens sind beide Systeme „Alleinherrschaftssysteme“, werter N8Wächter.

    Ein Kaiser oder König ist Herrscher auf Lebenszeit und gibt diese Macht an seine Nachkommen weiter. Die Macht kann allerdings eingeschränkt sein, sofern die Gewalt durch eine Verfassung beschränkt und die eigentliche Gesetzgebung durch ein Parlament vollzogen wird (Beispiel England), sodass der König rein repräsentative Aufgaben wahrnimmt.

    Die Einsetzung eines Kaisers oder Königs basiert meist auf Volkes Willen, während der Diktatur in der Regel der gesellschaftliche Zusammenbruch vorangegangen ist und die Machtergreifung ohne Legitimität des Volkes zustande kommt.

    Dir Heil und Segen

    Liken

    1. Mit allem Respekt, wertes Urgestein, doch dies beantwortet meine Frage nur in Teilen. Wo also ist der Unterschied zwischen einer Diktatur und einem König- oder Kaisertum?

      (An dieser Stelle setze ich mal ein “ 😉 „, denn es geht wirk-lich um die Frage, wer bei GuG aufgepasst hat …)

      Heil und Segen!
      N8w.

      Liken

    2. Werter N8wächter,

      mit GuG konnte ich mich bisher nicht beschäftigen und werde es in näherer Zukunft auch nicht schaffen. Ich nehme aber an, dass Du auf den Vatikan anspielst …

      Dir Heil und Segen

      Liken

    3. Werter Nachtwächter,

      ich versuch mich mal ganz kurz:

      Der Kaiser ist von Gottes Gnaden eingesetzt. Was das Volk möchte, ist nicht von Belang. Ist gibt kein Wahlrecht und im Prinzip kein Erbrecht. (Ich hadere immer noch, ob der Gott im Sinne von Allvater gemeint ist.)

      In früheren Zeiten war der König nur eingesetzt für einen Auftrag und wenn dieser erfüllt war, konnte der König sich wieder zum Volk gesellen. Allerdings wurde die Königswürde in jüngerer Zeit einfach weitervererbt, ob der Nachfolger sich nun königlich verhielt, wurde nicht mehr wichtig genommen.

      Die Diktatur (von lateinisch dictatura) ist eine Herrschaftsform, die sich durch eine einzelne regierende Person, den Diktator, oder eine regierende Gruppe von Personen (z. B. Partei, Militärjunta, Familie) mit weitreichender bis unbeschränkter politischer Macht auszeichnet.

      Diktatur [de.wikipedia.org]

      Spannend, was Wikipedia dazu noch alles schreibt. Ich sags ja, sie teilen es uns überall mit, was sie wirklich denken.

      Heil und Segen
      sherina

      Liken

  8. Werter Christof777,

    sehr ernsthaft zu bedenkende Fragen, die nur auf eine Vielzahl weiterer Fragen und einen unermeßlich scheinenden, weiteren Regelungsbedarf hinweisen.

    So „hopplahopp“ wird es sicher nicht gehen. Welche rechtliche und menschlichen Prämissen werden nötig? Wer wird das durchsetzen? Mir wird schwummerich, wenn ich bedenke, wie die Systemlinge in solchen Szenarien gefordert werden. Ohne eine höchste Ordnungsmacht wird es wohl nicht gehen.

    Wie lange es braucht, sich umzuorientieren, haben wir hier alle mehr oder weniger selbst erlebt …

    Andererseits war zu beobachten, wie ungeheuer schnell sich die ehemaligen Stasi-Mitwirkenden an die kapitalistischen Verhältnisse „anpassen“ konnten.

    Heil und Segen Dir und Euch allen

    Liken

    1. Ohne eine höchste Ordnungsmacht wird es wohl nicht gehen.“

      Ja, das ist richtig. Wenn man nicht selber diese Macht sein möchte. Was durchaus verständlich ist. Denn Macht ist furchtbar für die Masse.

      Es liegt an uns, Macht auszuüben oder nicht. Es ist möglich wenn man bereit ist, die der Macht innewohnende Verantwortung zu übernehmen. Ohne Verantwortung gibt es keine wirkliche Macht. Das ist etwas, was heute falsch verstanden wird.

      Macht wird heute gleichgesetzt mit Willkür. Willkür aber ist verantwortungslos. Ohne Haftung. Und deswegen auch keine wirkliche Macht. Wirkliche Macht kommt immer mit der Verantwortung daher, zu seinen Überzeugungen zu stehen, egal was da kommt.

      Dazu fällt mir ein Zitat von Alfred Herrhausen ein:

      „Wir müssen sagen, was wir denken, müssen tun, was wir sagen, und müssen sein, was wir tun.“

      Eine bessere Definition von Verantwortung (Macht) ist mir noch nicht untergekommen.

      Liken

    2. Werter Reiner Sinn, werte Kommentatoren,

      die ehemaligen Stasi-Mitwirkenden sind „nahtlos“ in das nächste System über- bzw in ihm aufgegangen. Das gilt es zu vermeiden. ☺

      Und was unsere Zukunft angeht, versuche ich es gelassen und nicht ängstlich zu sehen. Noch vor gar nicht so langer Zeit war Belgien über ein Jahr ohne Regierung. Hätte man es den Belgiern nicht immer mal wieder medial ins Gedächtnis gerufen: sie hätten es gar nicht bemerkt.

      Persönlich wären mir ein Monarch oder ein guter Diktator/Führer recht, solange sie Herzensbildung sowie Verantwortlichkeit haben und ihr Volk lieben. Kaiser Wilhelm II und A.H. haben laut meinen Vorfahren diese Anforderungen beide weitestgehend erfüllt. Parteien sehe ich als spalterisch, schädlich, verantwortungslos und mit viel zu vielen Wurzellosen aufgefüllt.

      Es war und ist eigentlich alles ganz einfach, im Kleinen wie im Großen. Mit Eigenverantwortung und gutem Willen kann jeder von uns Berge versetzen. Wir sind die, auf die wir gewartet haben.

      Gott mit uns
      Missie

      Liken

    3. Werte Sherina,

      ist eine autoritäre Staatsführung wirklich gleichzusetzen mit einer Diktatur [de.wikipedia.org]?

      Liegt es nicht eher im Bewustseinsstatus des „Herrschers“, was er seinem Volk an Lasten auferlegt? Inwieweit ist das Volk bereit, seinem „Führer“ zu folgen? Inwieweit hat „sein“ Volk erkannt und realisiert, welche Maßnahmen tatsächlich unabdingbar sind? Ist nicht auch das Volk zu einer gewissen Bewußtseinsentwicklung verpflichtet?!

      Ich denke, es ist wie generell im Leben; es ist ein Nehmen und Geben. Gleichberechtigt auf allen Ebenen!

      Heil und Segen uns allen!
      Der Teilnehmer

      Liken

    4. Werte Missi, werter Christof,

      unabhängig voneinander habt ihr beide die Verantwortung angesprochen. Das hat im Empfinden etwas wie: Dafür auch gerade zu stehen, persönlich zu haften.

      Nein, ich werde jetzt nicht auf die Phrasen der Übernahme der politischen Verantwortung eingehen. Die Verantwortung fängt meiner Meinung nach damit an, vor sich selber geradezustehen. Leider ist das inzwischen sehr verkommen und wie leicht ist die Verführung vor mir selbst gerechtfertigt, weil die anderen genauso handeln. Der Verkommenheit in wirtschaftlicher, menschlicher und moralischer Hinsicht wurde auf diesen Wegen Tür und Tor geöffnet.

      Noch etwas dazu:

      Wenn wir nun genau die verkommenen Regierenden haben, die unsere eigene Verkommenheit generierte, ja, dann ist es gleich eine richtige Aufgabe, die es verantwortungsvoll zu lösen gilt. Auch fiel mir bei deiner interessanten Entgegnung mit Blick auf unsere eigene „Herrlichkeit“ ein, wie Gott auf den Wunsch der Israeliten reagierte, als diese nach einem König verlangten:

      Israel begehrt einen König [schlachterbibel.de]

      Heil und Segen uns allen

      Liken

    5. Antwort an Der Teilnehmer vom 13. Oktober 2019 um 20:31:

      Werter Teilnehmer,

      mein Kommentar bezog sich auf den Nachtwächter und wer in GuG gut aufgepasst hat. 🙂 Ich bezog mich auf diese Erkenntnisse und wie die Vergangenheit abgelaufen ist und die Gegenwart ist. Nicht darauf, wie es hätte sein sollen.

      Alle Herrschaften der letzten 2.000 Jahre verliefen ähnlich, wie die heutigen Demokratien. Den wahren Kunig (König), der nur für eine Aufgabe dem Volk als König diente und wenn diese ausgeführt war, ins „Volk“ zurückkehrte, diesen gibt es doch schon lange nicht mehr.

      Jeder, der heute nur ein wenig die Karriereleiter hochklettert, passt sehr auf, dass er dort bleibt, egal wie. Jeder, der nur ein wenig Macht erhält, nutzt diese irgendwann auch für sich selbst oder für andere und oftmals gegen andere. Im privaten wie beruflichen Bereich. Das Übel liegt meiner Ansicht nach im nicht sichtbaren Bereich und das können wir alle (!) nur durch ein höheres Bewusstsein überwinden.

      Das fängt schon mit folgenden Fragen an und wie ich mir (!) diese beantworte und ob das Bewusstsein eines jeden Menschen sich diese Fragen überhaupt stellt:

      Wer bin ich?
      Wo bin ich?
      Wer ist noch hier?
      Wie ernähre ich mich?
      Wie viel Zeit widme ich meiner Bewusstwerdung (Zeit fürs Meditieren, in der Natur sein, kein Hamsterradgerappel)
      Wie viel Zeit verbringe ich mit den Medien?
      Informiere ich mich und wenn ja, durch wen?
      Wie viel Zeit investiere ich selbst in eigene Recherchen?
      Habe ich Zeit für ein Ehrenamt, Kinder, alte Menschen, Tiere oder Pflanzen?

      Es gibt so viel, aber hier soll erst einmal Schluss sein. Und die wichtigsten Fragen:

      Wie viel Eigenverantwortung habe ich für mich, meine Gedanken, meine Gefühle und für mein Handeln? Und wie wahrhaftig bin ich? Wie stelle ich mir die Welt vor, in der ich leben möchte?

      Damit erschaffen wir meiner Überzeugung nach die neue Welt, in der alle Völker gut und gerne leben können.

      Dein Kommentar zielt auf ein neues Bewusstsein bzw. auf den Übergang in ein neues Bewusstsein, das die meisten Menschen noch gar nicht erlangt haben und auch nicht erhalten sollen. Das dürfen die Dunklen nicht zulassen, dann haben sie keine Welt mehr, in der sie gut und gerne leben können und darum müssen sie die, die noch schlafen, manipulieren und ablenken.

      Bewusst lebende Menschen benötigen keinen Herrscher mehr, nur einen Kunig, der etwas für sich und die anderen gut kann. Aber bis dahin wird es noch dauern und der Übergang ist noch offen, wie schlimm es noch werden wird. Schaue sich doch jeder einmal um und fühle: Ist diese Welt in der wir leben krank oder gesund, göttlich oder teuflisch? Und ganz wichtig, wie viel trage ich zu jeder Seite bei?

      Heil und Segen
      sherina

      Liken

    6. Werter Teilnehmer,

      die Diktatur ist eine Form der Autokratie. Siehe auch hier:

      n8waechterblog.wordpress.com/…/#comment…

      Eine Diktatur kann für eine gewisse Zeit gut und notwendig sein (um aufzuräumen beispielsweise). Andere Formen der Autokratie sind allerdings vorzuziehen. Beispielsweise das Kaiser- bzw. Königtum (Stichwort: Der gute König). Oder auch die Philosophen Herrschaft (Stichwort Plato: Der Staat).

      Alles in der Natur ist hierarchisch strukturiert. Auch die spirituelle Ordnung ist so aufgebaut. Das deutet darauf hin, daß dieses Prinzip auch für eine nachhaltige Gesellschaftsstruktur angemessen ist – also eine Autokratie.

      Liken

  9. Jegliches Diskutieren über eine zukünftige Gesellschaftsform, sind vergebene Lebensmüh. Ohne gewisse Voraussetzungen, wird es keinen gemeinsamen Nenner geben.

    Es wird das Grundlegende mit Absicht oder unbewusst in den Hintergrund geschoben und konzentriert sich auf Unwesentliches. Es gibt derzeit nur zwei Wege. Keiner von beiden, wird dem Großteil gefallen.

    Liken

  10. Durch Gesetz über die Verlängerung der Wahlperiode des Großdeutschen Reichstags vom 25. Januar 1943 (RGBl. I. S. 65) wurde bestimmt:
    „§ 1. Die Wahlperiode des gegenwärtig bestehenden Reichstags wird bis zum 30. Januar 1947 verlängert

    Als gute Demokraten, sollten wir dann zunächst erst einmal Neuwahlen durchführen! Der Rest wird sich dann ergeben – eine „autokratische Grundlage“ (Stand 23.5.45) haben wir dann auch sofort zur Hand, um die drängendsten Probleme, schnell lösen zu können …

    Themenfremde Frage:

    Wo gibt es gute Informationen („Ticker“) über den Angriff der Türkei auf Syrien/die Kurden? Ich vermisse da sehr die Seite „Mein Parteibuch“, seit dem Tod der Betreiberin! Ich habe selbst zur Zeit, nur diese Seite im Blick:

    syria.liveuamap.com/de

    Liken

    1. Hallo Sumi,

      ich kann Dir folgende Seite empfehlen:

      Lösung des Kurdenproblems nähert sich dem Höhepunkt [analitik.de]

      Wie immer gilt natürlich: „die Guten in’s Töpfchen, die Schlechten in’s Kröpfchen“. [War das nicht anders herum? :wunder: N8w.]

      Es sind aber konkurrenzlos viele gute Informationen dabei. Bei der Analyse des gegenwärtigen militärischen Vorgehens der Türkei eine erhellende Perpektive, die man andernorts vergeblich sucht. Daher eine klare Empfehlung meinerseits!

      Gruß
      GK

      Liken

    2. Werte Jungfrau,

      der Herr Gartz sollte sich nochmal mit der deutschen Geschichte auseinandersetzen. Wer den Hauptgrund für die heutigen Umstände derart fehlerhaft darstellt, trägt diesen Fehler durch den gesamten Rest seiner These. So wird da aber kein Schuh ‚draus. Bedaure.

      Heil und Segen!
      N8w.

      Liken

  11. Sehr interessantes Gedankenspiel. Dieselbe Frage wurde auch dem „Insider/Whistleblower“ „Eye the spy“ kürzlich gestellt und er beantwortete es folgendermassen:

    „Frage: Kannst du ein Bild der Zukunft zeichnen? Wie sieht sie aus? Werden alle Menschen, die, gezwungen oder aus freien Stücken, falsch gehandelt haben, einfach aufhören falsche Dinge zu tun? Werden sie sich wirklich in die Linie einordnen und alle gemeinsam an der Verbesserung der Menschheit arbeiten?
    Antwort: Dies ist eine Frage der Perspektive. Es wird nie einen Punkt geben, an dem sich die Menschheit voll und ganz darüber einig ist, was für sie das Beste ist. Das liegt nicht in unserer Natur. Es wird einen Punkt geben, an dem die Massenkriege beendet sein werden und die Menschen wieder in Frieden und Sicherheit leben. Gelegenheit entspringt aus der Stille.“

    Wer Interesse an den anderen beantworteten Fragen von „Eye the spy“ hat, findet eine übersetzte Zusammenfassung unter diesem Verweis:

    Fragerunde mit Insider „Eye the spy“ – Zusammenfassung [spottdrosseln.wordpress.com]

    Gefällt 1 Person

  12. Werte Kommentatoren!

    Wem ist geholfen, wenn man die „Demokratie demokratisiert“? Wer hat diese Demokratten erfunden? Wer das 25 Punkteprogramm kennt, wer will dann noch eine Monarchie? Warum werden die 12 Jahre von Tag zu Tag mehr verteufelt?

    Wer die eine oder andere Lüge des Systems erkannt hat, warum hinterfragt er dann nicht alles? Wird es nicht Zeit, die Dinge beim Namen zu nennen?

    SH

    Liken

    1. Lieber wilhelmtellermiene!

      Da stimme ich mit Freude ein und Dir zu, danke dafür! Mehr gibt es nicht zu sagen.

      Falls Du magst, lasse Dir vom N8w. meine E-Postadresse geben. Nur soviel, wir haben ein neues Zuhause. *lächel*

      Heil und Segen!
      Lena

      Liken

  13. Werte N8wächter-Gemeinschaft,

    hier sind acht Thesen Christofs Fragen betreffend:

    1. Wir sind mittendrin im Umwandlungsprozess. Im Herbst 2017 tat die Menschheit den Schritt ins Goldene Zeitalter des 21. Jahrhunderts.
    2. Es braucht nicht die große Masse der Menschen. Die 5-15 % der Menschen, die aufgewacht sind und aufwachen, sind entscheidend. Sie sind der Motor der Veränderung. Wie beispielsweise 1989 wird die Masse folgen.
    3. Der Einzelne, der bewusst aktiv wird, ist ein Beweger.
    4. Es geht nicht darum, ein fixes Ziel auszumachen und anzusteuern. In einem stetigen Lern-Prozess gestalten wir gemeinsam unser „Flaggschiff der Freiheit“.
    5. Zwei Wege führen zu Freiheit und Selbstbestimmung: Aktion und Bewußtseinswandel.
    6. Drei Aufgaben ergeben sich daraus:
    – Aktion
    – Übernahme der Eigenverantwortung des Einzelnen
    – Den Schatz des Wissens unserer Ahnen nutzen
    7. Der Schlüssel zur Freiheit ist Bewusstseinswandel und die Rückbesinnung auf die geistigen Gesetze des Lebens.
    8. Drei Gesetze der Freiheit:
    I. Halte dein Wort.
    II. Verletze nicht den Freiraum oder das Eigentum anderer Personen.
    III. Achte und respektiere die Geschöpfe und Gesetze der Natur.

    Diese Thesen sind eine Momentaufnahme. Eines ist sicher: Es liegt bei uns. Wir gestalten unsere Welt und Realität.

    Heil und Segen
    Ekstroem

    Gefällt 2 Personen

    1. Werter Ekstroem,

      alles treffende Antworten! Ich bin der 100. Affe. Und außerdem bin ich für Anarchie [de.wikipedia.org]!

      Alles Liebe Euch da draußen, in dieser weiten Welt, in der wir bald in Gedankengeschwindigkeit reisen können!

      Gefällt 1 Person

    2. Wir sind mittendrin im Umwandlungsprozess. Im Herbst 2017 tat die Menschheit den Schritt ins Goldene Zeitalter des 21. Jahrhunderts.“

      Werter Ekstroem,

      ich bin noch sehr unwissend und bemühe mich um Verständnis, aber ich weiß nicht wirklich, woran sich diese Feststellung orientiert. Woher weißt Du das bzw. woran ist das zu erkennen? Was genau war im Herbst 2017?

      Danke für Deine Hilfe!

      Liken

    3. @eli: Zu „Anarchie“, wie du sicher weißt, wurde dieses Wort auch komplett umgedreht …

      ● Anarchie heißt = keine Herrscher, keine Sklaven – Es gibt nur eine echte Form von Anarchie: echte Freiheit im Einklang mit den Naturgesetzen.
      ● Okkultismus = Studium der Naturgesetze, eine geheime Wissenschaft, um die Menschen zu beherrschen.
      ● Satanismus = Wissen um menschliche Psyche muss geheimgehalten werden („Psy-Ops“/“mind control“).
      ● Politik = Religion (!)
      ● Die Menschen wissen nicht, was die Naturgesetze sind, und darum sind sie versklavt.
      ● Wenn Moral ansteigt, steigt auch die Freiheit an!
      ● Das System läuft unter Seerecht – dieses und jenes gehören abgeschafft.

      Liken

    4. Danke, werter @eli und @ich habe nachgedacht für eure Kommentare.

      Zu den zwei von dir zitierten Sätzen, ich habe nachgedacht:

      Noch 2015 waren sich die Machthaber absolut sicher, dass sie die Menschheit besiegt hatten. Die Vollendung ihrer NWO schien nur noch eine Frage von ein, zwei Jahren. Doch es kam genau andersherum.

      Das Hauptschlachtfeld im gegenwärtigen weltweiten Krieg der lichten Kräfte gegen den Tiefen Staat sind die VS. Dort wurde im Herbst 2016 Donald Trump gewählt und am 20. Januar 2017 zum Präsidenten der VS vereidigt. Es dauerte ein paar Monate, die Truppen in Stellung zu bringen. Dann kam der Oktober, der Beginn der neuen Ära. Der Goldene Oktober 2017 wurde durch Ereignisse von welthistorischer Bedeutung geprägt:

      – Die schlimmsten Sumpfkraturen, die Sex- und Pädogangster, wurden gleich Anfang Oktober erstmals direkt angegriffen. Am 3. Oktober 2017 wird Harvey Weinstein der sexuellen Belästigung beschuldigt. Dieses unscheinbare Ereignis markiert den Beginn einer neuen Ära. Das erste Mal überhaupt wird einer der Paten Hellywoods öffentlich dessen beschuldigt, was er ist: ein sexuelles Monster. Jahrelang hatte dieses Monster seine Machtposition als einer der einflussreichsten Film-Produzenten skrupellos ausgenutzt. Vom 3. Oktober 2017 führt eine ununterbrochene Ereigniskette bis hin zum Fall Epstein. Der Kampf gegen die Pädo-Verbrecher, der Schutz der Kinder, hat absolute Priorität für Donald Trump und seine Allianz.

      – Am 6. Oktober 2017 traf sich Donald Trump mit hochrangigen Militärs im Weißen Haus. Gegenüber der Presse sprach er davon, daß diese Sitzung die „Ruhe vor dem Sturm“ gewesen sei. Auf die Nachfrage eines Journalisten, was er mit dem „Sturm“ gemeint habe, sagte Trump: „Sie werden es erfahren.“ [Nein, „herausfinden“ hat er gesagt: „You’re gonna find out.“ Soviel Zeit muss sein. 😉 N8w.]

      – In seiner Presseerklärung am 17. Oktober 2016 versprach Donald Trump, „den Sumpf in Washington, D.C. trockenzulegen.“ Danach zwitscherte er:
      „Ich werde unsere Regierung wieder ehrlich machen – glaubt mir. Aber zuerst muß ich #DenSumpfAustrocknen.“

      – Schließlich beginnt unter dem Namen „Q“ im Oktober 2017 ein anonymer Eingeweihter auf 4chan, später auf 8chan, Botschaften zu verbreiten. Q sagt darin bedeutungsvolle Ereignisse voraus. Wie z.B. das Abschalten von Trumps Twitter-Konto, die Entmachtungen der Prinzen in Saudi-Arabien und den Hubschrauber-Unfall auf einem Rothschild-Gelände in Großbritannien.

      Als Abrundung ein Q-Gezwitscher vom 11.12.17:


      :Owls:
      Light will overcome darkness.
      Light will expose darkness.
      Light will reveal arkness.
      Light will defeat darkness.


      Das Licht wird die Dunkelheit besiegen. (Owls = Eulen – leben in der Dunkelheit und scheuen das Licht.)

      Es ist eine These, doch eine, die recht gut belegt ist: Der Oktober 2017 war der Beginn einer neuen Goldenen Ära der Menschheit.

      Gefällt 1 Person

    5. Werter Ekstroem,

      vielen Dank für Deine Erklärungen. Ich kann Deine Argumente durchaus nachvollziehen. Sehe aber einige Dinge etwas anders und möchte da ganz kurz auf einiges eingehen:

      Noch 2015 waren sich die Machthaber absolut sicher, dass sie die Menschheit besiegt hatten. Die Vollendung ihrer NWO schien nur noch eine Frage von ein, zwei Jahren. Doch es kam genau andersherum. Das Hauptschlachtfeld im gegenwärtigen weltweiten Krieg der lichten Kräfte gegen den Tiefen Staat sind die VS.

      Also für mich sieht es überhaupt nicht danach aus, als dass die Menschheit gesiegt hat. Nur weil einige Dinge an die Oberfläche kommen? Und für mich ist Trump weder eine Lichtgestalt noch gehört er für mich zu den lichten Kräften. Trotzdem lasse ich mich sehr gern überraschen.

      Für mich wird immer auf beiden Seiten gespielt. Das sah man am Beispiel der Römischen Reiches Deutscher Nation. Böse Zungen behaupten ja auf Wikipedia, dass dieses Reich aufgrund der Überfremdung untergegangen ist. Gleicht die Situation nicht auch der heutigen? Es war damals geplant und es ist heute geplant. Ein damaliger Grund war u.a., dass dieses Reich untergehen musste, damit die Traditionen der Monarchie unterbrochen werden und eine neue Struktur entstehen kann.

      Ein anderer Gesichtspunkt ist die Prophetie. Das Ende dieser Welt wird vorausgesagt, wenn das Vierte (römische) Reich untergeht. Deshalb dachte man schon 1806, dass jetzt das Ende dieser Welt ist. Und danach dachte man es auch zwischenzeitlich immer mal wieder, wie auch jetzt wieder.

      Richard Faber schreibt in seinem Buch „Das ewige Rom, oder, Die Stadt und der Erdkreis“ [books.google.com.au] S.17:

      „Das Römische Reich erscheint nun als der von Gott in die Heilgeschichte gestellte Pfeiler, an dem bis zum Weltenende die Macht der Gottesfeinde vergeblich rütteln soll. Noch die ganze Geschichte des deutschen Kaisertums von Otto. I. bis Friedrich II. muß im Zeichen dieses heilgeschichtlichen Bewußtseins verstanden werden. Jeder Kaiser hat geradezu die Pflicht, das Reich zu erhalten und auszubauen, weil er damit den Einbruch der Endzeit hinausschiebt, an deren Kommen auch die Kirche – spätestens seit Augustin -kein wirkliches Interesse mehr besitzt. Bis ins 12. Jahrhundert mit vollem Erfolg, schützt sie vor dem Gefahrenherd apokalyptischer Erregungen, die nicht zuletzt ihr selbst gefährlich werden müßten, da sie sich, mindestens mit demselben Recht wie das Kaiserreich, als Erbin Roms bezeichnet, d.h. aber – apokalyptisch gesehen – als Reich von dieser Welt.“ (Dieses Buch ist zwar ein Kaufexemplar, aber man hat ja die Möglichkeit, in der Vorschau einige Seiten zu lesen!)

      Vielleicht ist dies auch genau auch der Grund, warum es diesen Brexit gibt?

      Liken

    6. Werter Ekstroem,

      wie mein Lieblingsschriftsteller Tom Robbins schon immer sagte,

      „Wir brauchen keine neue Politik, wir brauchen eine neue Philosophie“.

      Da braucht es nicht wirklich viel.

      1) Schade Niemanden. Weder dir selbst noch deiner Umwelt.
      2) Halte dich an die Wahrheit. Nur Wahrheit macht uns wirklich frei. Und die Liebe ist nun mal in der Freiheit zu Hause.
      3) Reise mit leichtem Gepäck.
      4) Denke nach und fühle die Schönheit der „Schöpfung“.

      Der Steinersche Leitsatz, der da besagt: Das Wichtigste was ein Mensch in seinem Leben tun sollte, ist die Geistesbildung.

      Ich kann es immer wieder beobachten in meinem Verwandten- und Bekanntenkreis. Je näher die Menschen dem Ende ihrer aktuellen Inkarnation kommen, umso einsamer werden sie und umso hektischer versuchen sie, sich zu betäuben. Mit Konsum und Gutmenschentum, anstatt sich mal in die Sonne zu setzen, um einfach mal über sich selbst nachzudenken, um versuchen herauszufinden, warum (!) es dieses „Welt-All“ überhaupt gibt.

      Heil und Segen uns allen. Alles läuft nach Plan und letztendlich wird alles gut.

      Liken

    7. Werter @ich habe nachgedacht,

      Sichtweisen sind weder falsch noch richtig. Beim Austausch über unterschiedliche Sichtweisen entsteht Bewegung. Nun denn:

      „Also für mich sieht es überhaupt nicht danach aus, als dass die Menschheit gesiegt hat.“

      So sieht es auch für mich nicht aus. Diesen Zustand, an dem die Menschheit endgültig gesiegt haben wird, kann es nicht geben. Die Menschheit, genau wie jede individuelle Seele, entfaltet ihr Bewusstsein – oder eben nicht. Es gibt hier nur ein Vorwärts oder Rückwärts. Stillstand bedeutet immer Rückschritt.

      Gegenwärtig erleben wir einen nie zuvor in der Geschichte gesehenen Prozess der Bewusstseinsentfaltung, sowohl der Menschheit (ihres Gruppenbewusstseins) und sehr vieler Individuen. Dabei gibt es keinen Endsieg. Das Leben ist eine Reise für jede Seele (altdeutsch „Reise“ ist die Wurzel des Wortes „Sinn“). Auf dieser Reise gibt es immer noch einen weiteren Schritt.

      Es gibt sehr wohl Siege der lichten Kräfte über den Tiefen Staat. Insbesondere seit dem Amtsantritt von Donald Trump gab und gibt es davon viele. Im Oktober 2017 trat die Menschheit schließlich in eine neue Goldene Ära ein. Das bedeutet keinesfalls „Friede, Freude, Eierkuchen“. Die Ausformung der Goldenen Ära bedeutet immer auch Kampf mit dem TS. Yin und Yang, diese beiden Prinzipien tanzen ihren Tanz, solange die Universen bestehen.

      Wichtig ist zu verstehen, dass wir, die Menschheit und jeder Einzelne, an einem geschichtlich einmaligen Prozess (!) von gewaltigen Dimensionen teilhaben. Der Eintritt in die Goldene Ära im Oktober 2017 ist nur ein Anfang. Wie es weitergeht, liegt an jedem von uns.

      Liken

    8. Werter pedrobergerac,

      Zustimmung, mit dem zitierten Satz von Tom Robbins und dem Leitsatz von Steiner weist du in rechte Richtung. Bewusstseinsentfaltung ist der Schlüssel: die Rückbesinnung auf die geistigen Gesetze des Lebens.

      Die Beachtung dreier einfacher Gesetze, das Leben einer Mehrheit der Menschen in ihrem Sinne, wäre eine Basis für eine nachhaltige Gesellschaft:

      1. Halte dein Wort.
      2. Verletze nicht den Freiraum oder das Eigentum anderer Personen.
      3. Achte und respektiere die Geschöpfe und Gesetze der Natur.

      So einfach. Vielleicht so einfach, dass es dem Verstand zu einfach erscheint?

      Liken

  14. Gedanken zu Herrschaftsformen, Kirche und Monarchien …

    @Norddeutsches Urgestein & Nachtwächter

    Mit den GuG Fragen:

    17. Was ist der Ursprung des “Pontifex Maximus“?
    18. Wer führte den Titel des “Pontifex Maximus“?
    (ab Netzverweis: Geld und Glauben – Fragen und Antworten (#17) [n8waechter.info])

    … habe ich mich eigentlich zum ersten Mal sehr viel näher mit dem hier zu beachtenden wichtigen Punkt Pontifex Maximus beschäftigt.

    Dieses Pontifikat stand ursprünglich im Zusammenhang mit dem bischöflichen Verständnis, Christus als obersten Pontifex anzusehen und wurde meinem Verständnis nach von der katholischen Kirche zur Festigung der Machtansprüche vereinnahmt.

    Gstauderwaugerl, Auszug:

    „Aus diesem Hintergrund wird eine Einheit unter allen Religionen vom Vatikan angestrebt. So wird diese Kirche nicht nur eine Staatskirche – was Jesus nie wollte -, sondern selber auch ein Kirchenstaat, der seine diplomatischen Beziehungen zu vielen Staaten hat.“

    Das sehen wir seit einiger Zeit. Mit ethisch auf-richtigen Menschen könnte eine Form/Kombination der Monarchie und der Kirche, sollte man eine wünschen, in der ursprünglichen Form möglich sein und wäre nicht mit einer Diktatur gleichzusetzen. Die Worte Demo und Erbmonarchie lösen auch bei mir inzwischen Unwohlsein aus.

    Und, was meine individuelle Haltung zur Institution Kirche und meinen Glauben betrifft, empfinde ich es eher wie Nicola Tesla, Zitat:

    „Mein Gehirn ist nur ein Empfänger, im Universum gibt es einen Kern, von dem wir Wissen, Kraft und Inspiration erhalten. Ich bin nicht in die Geheimnisse dieses Kerns eingedrungen, aber ich weiß, dass er existiert.“

    Danke werter Christof, für die Denkanstöße. 🙂

    Liken

    1. Werter N8waechter,

      dass dieser Beitrag bereits zweimal vorher geteilt wurde, war mir nicht bewusst. Ist auch nicht schlimm, zeigt es doch, dass es in die Welt muß. 😉

      Heil und Segen!

      Liken

    2. Weiter würde ich gern einen Hinweis bezüglich der Vergangenheit setzen:

      germanvictims.com

      Wir sollten nie unsere Ahnen vergessen. Gern darf auf dieser Seite gestöbert werden, denn es geht uns alle an.

      Heil und Segen!

      Liken

    3. In der eingestellten Netzseite sind, neben dieser, auch viele andere pdf-Dateien zu finden, die das Gesamtbild „runder“ machen:

      Baldur und Bibel [PDF | germanvictims.com]

      Heil und Segen!

      Liken

    4. Werter Torsten,

      ein interessanter Hinweis. Ich habe es nur quergelesen, jedoch einigem möchte ich noch weiter nachgehen.

      Und im gleichen Moment als ich dies schreibe, geht mir durch den Kopf, daß der Weg der Erkenntnis der sehr weite und der Weg der Liebe der kürzeste ist. Was müßten wir doch alles wissen?

      Heil und Segen auf den kurzen Wegen

      Liken

  15. Machmal ist Sonntag wirklich Sonntach … so wie heute.

    So mal am Rande zum Thema:

    Gestern habe ich beim „Zappen“: „Ufo´s Technologie aus einer anderen Welt?“ auf DMAX gesehen. Passt ja irgendwie zum Thema „höhere Gewalt und Macht“. Das ist das Eine. Das wirklich Interessante war, dass es wohl eine Sitzung im Weißen Haus gab, zwecks Übergabe, Verwertung und Einsatz „außerirdischer Technologie“. Und wen sah man auf den Foto? Killary, Podesta, Huma, meiner bescheidenen Meinung nach die HF von Soros, aber kein Obama. Im nächsten Schnitt DT, wie der die Aufstellung der 4. Militärwaffengattung der Raumfahrtverbände erteilt.

    Der Schnitt gibt schon zu denken:

    Ufos [dmax.de]

    Veränderungen:

    Bevor man den Bären aufteilt, sollte er erst mal gefangen sein! Wer soll denn bitteschön die Veränderungen in einer sehr kurzen Zeit, die uns bleibt, bewerkstelligen …, wenn 90 % des Justizapparats, Gewerkschaften, Politik sowieso und 95 % der Medien korrupt sind!?

    Beim WE ist man ja auch wieder in Kaiser-Euphorie. Nur, wenn es ein Kaiser denn sein soll, wird der sicher anders aussehen, als er es gern hätte.

    Und ich möchte, mal wieder, darauf hinweisen, dass wir es mit mehreren finalen Wirkungskräften auf Mutter Erde zu tun haben. Das Eine muss nicht zwangsläufig mit dem Anderen zu tun haben und parallel laufen. Allvater interessieren diese nichtsnutzigen Kleingeister und Minusseelen sowieso nicht.

    HuS

    Liken

    1. Werter Siegfried Hermann,

      vielleicht hat ja WE in der Bibel gelesen?!

      Im Propheten Daniel ist zweimal von einem „kleinem Horn“ die Rede. Und diese beide Stellen liegen dicht beieinander (Daniel 7,8; 8,9). Dennoch – mit den beiden Hörnern sind nicht dieselben Personen gemeint.

      Das kleine Horn aus Daniel 7,8 entspringt dem vierten Weltreich, das Daniel in dem Bild von vier Tieren gesehen hat (Löwe = babylonisches Reich; Bär = medo-persisches Reich; Leopard = griechisches Reich; schrecklich, furchtbares und sehr starkes Tier = das Römische Reich). Und zwar geht es um das Römische Reich (das vierte, schreckliche Tier) in seiner letzten und heute noch zukünftigen Phase. Dies geht daraus hervor, dass das kommende Gericht mit diesem Tier verbunden wird (Vers 8 und 9).

      Das Römische Reich in seiner letzten Form wird zehn „Hörner“ (zehn Herrscher) haben (Daniel 7,7; Offenbarung 17,12). Doch ein anderes Horn wird emporsteigen und drei Hörner müssen vor ihm weichen (Vers 8). Das kleine Horn ist durch Intelligenz und Hochmut charakterisiert (Vers 8). Es ist niemand anderes als das Tier – das große Dinge redet – aus Offenbarung 13,1–8. Der kommende römische Imperator ist das kleine Horn aus Daniel 7.

      Gehen wir zu Daniel 8,9. Dieses kleine Horn kommt aus den vier Hörnern des dritten Weltreichs empor. Das dritte Weltreich, Griechenland, wird in Daniel 8 im Bild eines Ziegenbocks gesehen. Das große Horn des Ziegenbocks ist Alexander der Große (Daniel 8,8). Als Alexander der Große starb, zerfiel sein riesiges Reich in vier Teile …

      Genau lesen (49) – kleine Hörner [bibelstudium.de]

      Das Römische Reich in seiner letzten Form wird zehn „Hörner“ (zehn Herrscher) haben! Der Club of Rome hat schon mal eine „Landkarte“ herausgegeben, wie die Erde zur Zeit des Antichristen aufgeteilt werden wird, nämlich in 10 einzelnen Königreiche.

      10 Königreiche [die-endzeit.de]

      Liken

    2. Noch zur Ergänzung:

      Wenn es Könige gibt, dann gibt es auch den Kaiser, der steht über den Königen, also dem großen „Caesare“, der sich gottgleich sieht!

      Liken

  16. Dabei wäre alles so einfach. Wir ganz alleine sind das Problem und die Wurzel allen Übels. Denn eines können wir sehr gut: die Schuld immer bei anderen suchen!

    Hallo Gastleser3,

    das ist wahr.

    Der „CEO“ sucht die Schuld beim „Manager“, der sucht sie beim Gruppenleiter und dieser versucht sie beim Abteilungsleiter zu finden. Woraufhin dieser seinen Mitarbeiter ausmacht. Da der Mitarbeiter aber niemanden mehr unter sich hat, dem er die Schuld geben könnte, blickt er nach ganz oben und sagt er: Die Regierung ist daran schuld.

    So schließt sich der Schuldenkreis und es kann erneut damit begonnen werden, die Schuld nach unten durchzureichen. Das nennt man: Sich im Kreis drehen.

    Dieser Zustand wird erst unterbrochen, wenn jemand sagt: „Ich war`s. Ich habe einen Fehler gemacht.“ Dann, nach einem kurzen Moment der Ruhe, beginnt das Spiel erneut. Nur dass sich der Kreis diesmal in die andere Richtung dreht. Jetzt wird die Schuld nach oben getragen. „Mensch Kalle, Du kannst doch nichts dafür. Diese verrückten Regeln und Vorschriften, sind doch nicht von Dir“. Ist die Schuld wieder ganz oben angekommen, geht`s wieder bergab. Und so dreht sich das Schuldenrad weiter, mal links-, mal rechtsrum.

    Denn wichtig bei diesem Spiel ist: Die Schuld darf nicht vergeben werden. Es muss immer einen geben, der sie trägt, wenn auch nur für kurze Zeit. Denn wo keine Schuld ist, kann es auch keine Knechtschaft geben. Deswegen ist es so wichtig, dass die Schuld nicht vergeben wird.

    Liken

  17. Wie es weitergeht? Unwahrscheinlich aber möglich:

    Ich schnapp mir meinen Haunebu und düse, düse, düse im Sauseschritt und bring die Liebe mit:

    DÖF – Codo (…düse im Sauseschritt) (Formel Eins 09.08.1983) (VOD) [YT]

    Wahrscheinlicher: Ich erzähle meinen Enkeln, wie das Leben in Mitteleuropa war, bevor die Reisfresser kamen, als noch die Cowboys der Ostküste bei uns das sagen hatten. Wir dachten, daß deren Programm zur Flutung des alten Europas mit Goldstücken schon das Schlimmste sein konnte, das uns bevorstand. Als es noch ohne Handy anonym mit Bargeld zu kaufen gab und der Staat gerade erst damit begann, den rechtstreuen Bürger unter Generalverdacht zu stellen. Als wir noch reisen konnten und Familienplanung die alleinige Entscheidung zweier Menschen war. Zeiten, in denen das Ausatmen gratis war und keiner sich beim Einatmen Gedanken machte, wie es wohl gewesen wäre, hätte Gretel nicht das Hexenhaus erfunden, sondern wäre legal kurz nach ihrer Geburt in den VSA getötet worden und alle hätten dies eine legale Abtreibung genannt.

    Ich würde von Zeiten erzählen, wo es den Menschen egal war, was die Politiker bestimmten, weil sie einfach bequem und träge geworden waren und von Zeiten, in denen ihnen nicht klar war, daß die Veränderungen in den USA einfach nur ein Wechsel zu den Asiaten bedeutete, welche nun Eurasien und damit die Welt regieren. Wir waren eine Nation von Hunde- und Katzenfreunden und dies allein hätte uns als Warnung reichen sollen, aber wir waren zu bequem. Und dann würde ich versuchen, mich bei meinen Enkeln zu entschuldigen, weil wir es ganz einfach verbockt haben.

    Denn wir wissen nicht, was wir tun.

    Liken

  18. Freiheit im Geistesleben (Bildung, Kunst etc.), Gleichheit im Rechtsleben, Brüderlichkeit im Wirtschaftsleben.

    An sich waren die drei Begriffe Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit eine gute Sache. Nur wurden sie im Zuge der Französischen Revolution falsch verstanden und zu einer allgemeinen Gleichmacherei.

    Liken

  19. Werte Gemeinschaft,

    wenn wir die Zukunft unserer Heimat und unseres Volkes auf allen Ebenen selbst bestimmen wollen, dann sollten wir vorher grundlegende Voraussetzungen, u.a. nämlich die Selbstverantwortung und das Selbstbewusstsein, dafür übernehmen.

    Danach schauen wir uns an, welche Ebene/Thematiken im Einzelnen differenziert verändert werden sollten. Das bedeutet u.a., was hat in der Vergangenheit und auf/in unserer Welt, bisher positiv/konstruktiv funktioniert und was hat bis heute negativ/destruktiv funktioniert (Ursache und Wirkung)?

    Es wird auf allen Ebenen gefiltert/gesiebt und nur das liebevolle, sinnvolle und konstruktive übernommen und/oder weiter entwickelt und/oder abgeändert.

    1.) Ab wann kam für die indigenen Völker bzw. auch unser Volk die Negativität und Versklavung?
    2.) Wodurch wurde die Versklavung verwirklicht (siehe Macht, Einfluss, Verlockungen, Untugenden, Unbewusst-Sein, Negativität, Zeit, Geld und Glauben)?
    3.) Welche augenscheinlichen „Staatssysteme“ (Matrix-Systeme) folgten darauf und welche wirken unter diesem illusionären Schleier bis heute noch?

    Zunächst sollte jeder aus unserem Volk (Abstammung) über eine gleichberechtigte Stimme verfügen. Eine Verfassung, Ordnung und so wenig Gesetze wie möglich, sollte/n durch eine sinnvolle und konstruktive Direktdemokratie (Volksthing) vorgeschlagen, abgewogen, angepasst, gewählt und festgelegt werden.

    U.a. verlogene, destruktive, primitive, spaltende, egoistische und gierige Konstitutionen, Organisationen, Parteien, von Macht und Angst besessene Herrscher, deren materieller Reichtum und ausufernden Einflüssen/Auswirkungen (u.a. Unterdrückung, Abhängigkeit und Erpressbarkeit) werden nicht länger/mehr benötigt. Die Zeit für diese überflüssigen und unnötigen Kreaturen ist abgelaufen/verwirkt/beendet.

    Die Natur, die Tiere und Menschen (Kinder, Weiber und Männer) stehen harmonisch mit ihrer Liebe, individuellen Fähigkeiten, Seelen, Gedanken und Bewusst-Sein im Mittelpunkt.

    Es können alle Aufgaben mit eingeschränkten Befugnissen und für bestimmte Funktionen bestimmt und ohne bevorzugten und einseitigen Privilegien oder ähnlichem jeder Zeit gewählt/abgewählt werden. Die Hierarchie und Verantwortung wird auf alle Menschen gleichermaßen konstruktiv und sinnvoll verteilt.

    Es zählen vorrangig Liebe, Tugenden, ein hohes Bewusst-Sein und die daraus wahrhaftig entstandenen Kenntnisse und Fähigkeiten, dies wird einen sehr hohen und bedeutsamen Stellenwert innerhalb der Familien, Nachbarschaften, Dörfer, Städte und unseres Heimatlandes haben, welcher nur vorbildlich sein kann.

    Dies waren jetzt nur ein paar kurze Gedanken zum Anregen, denn alles an Wissen, Fähigkeiten und Tugenden ist bereits vorhanden. Wir sollten lernen, diese Energien positiv für uns alle zusammen zu erkennen und zu nutzen/anzuwenden, um unser gemeinsames Paradies auf Erden zu manifestieren.

    Liebe, Heil, Frieden und Segen uns alle!
    Der Forscher

    Liken

  20. Nun, ich sehe der Zukunft eher positiv entgegen, weil die Kräfte, = 22, von außen schon dabei sind, diese BRD-Schattenkreaturen, = 13, aktuell durch den großen Gartenhexler zu schreddern.

    Der Vatikan liegt bereits schwer angeschlagen auf der Seite und könnte jetzt jeden Moment Feuer fangen, dass wird dann zur Folge haben, dass diese Satanistenburg im Anschluss komplett dabei abrauchen wird. „Asche zu Asche, Staub zu Staub.”

    Das deutsche Reich:

    Post von Müller vom 11.10.2019 [YT]

    Heil und Segen!
    Leitwolf

    Liken

    1. Werter Leitwolf,

      im Ernst, da halte ich es für sehr wichtig, mit ausgesprochenem Bedacht (!) an sowas heranzugehen. Warum? Nun, dies könnte ein Roman werden … (wurde es „fast“, weshalb ich dann abgebrochen habe … 😉 )

      Punkt 1: Programmierung.

      Nur mal so in den Raum gestellt: Was wäre, wenn ich Euch einfach nur programmieren möchte? Mit den Inhalten hier und auch mit meinen Kommentaren und Fragen beeinflusse ich doch Euer Denken, oder? Sofern Ihr dies mit „Ja“ beantwortet, nun: Willkommen in der Programmierung. Na? (Auch wenn ich für mich in Anspruch nehme, Euch alle zum Selberdenken anzuregen – doch auch dies ist doch im Grunde „Programmierung“ … oder etwa nicht?) Was unterscheidet also den Nachtwächter von der GEZ?

      Punkt 2: „Nicht einmal 1 % der (((Bevölkerung))) versteht, was in der Welt vor sich geht.“

      Ooohh, „Bevölkerung“. Das ist etwas, was „man“ tut. Wann wird denn das endlich begriffen? Hier ist also die Rede vom „Volk“ und jupp, dies würde ich insofern justamente so mal bestätigen wollen. Denn wenn ich hier, in meinem Umfeld, mal ausnahmsweise daher gehe und einfach mal eine „kritische“ Frage stelle, kommen fast ausschließlich nur die Spottdrossel-Phrasen, wie sie von denen mehr oder weniger erfolgreich einprogrammiert wurden. Und wenn ein Gesprächspartner sich dann in die sprichwörtliche „Ecke gedrängt“ fühlt, dann wird zum verstandslosen Gegenangriff übergegangen: „Aha, Du (!) weißt es also besser, als die Reporter, ja?“ Nun, …, ja. Weil ich selber lesen und hören kann. 😉 (Beispiel: „Der Trump hat den Selinskyj erpresst“. Echt? Wo denn? Hast Du das Gesprächsprotokoll mal selbst gelesen? „Nein, aber der Trump hat den Selinskyj erpresst“ … :ohhmmmphf: :stirnklatsch:)

      Punkt 3: „Nachkriegspropaganda“/“Drittes Reich“

      Bis vor einigen wenigen Jahren habe ich ebenfalls „innerlich gezuckt“, wenn es um das sogenannte „Dritte Reich“ ging. Davon hat mich letztlich, und dem Herrn sei Dank (!), der Kurze geheilt. Denn was er mir zu berichten hatte, ergab einfach, einfach und einfach Sinn und viele der aufkommenden Fragen wurden völlig sinnvoll beantwortet. Dem Kurzen bin ich sehr, sehr dankbar für sein Entgegenkommen und auch seine Geduld. Daher an dieser Stelle der ausdrückliche Hinweis auf seine Netzseite: die-heimkehr.info. Ich empfehle jedem dort zu stöbern und einfach mal ein bisschen Zeit dort zu verbringen – es lohnt sich sehr, sehr, sehr! Und es sollte bei einem gesunden Verstand jede Menge Denkanstöße anregen! 😉

      Punkt 4: „Es gibt keine Diskrepanz …“

      Oh, doch! (Wer es an dieser Stelle noch nicht getan hat, sollte sich das Filmdokument anschauen! … auch wenn ich erst bei 2 Minuten oder so bin …) Es gibt sehr wohl einen Unterschied zwischen „BRD, Deutschland (sinnloses Wortgebilde), Preussen, Sachsen …“. Was bitte ist das denn für ein abscheuliches, unwissendes, die deutsche Geschichte ignorierendes Geschwafel? Holla! Da geht mir aber gerade so richtig die Hutschnur hoch. („Oommmm, Oommmm, …“). …, so geht wieder. :kopfschüttel:

      Richtig ist, ja: Die „deutschen Köpfe“ sind „blockiert“. Und zwar mit tonnenweise unsäglichem Tavistock-Blödsinn, -Unsinn und ja, -Schwachsinn. Nichts in dieser „Blockade“ übersteht jedoch den Lackmustest des gesunden Menschenverstandes! :hrrrghh: (… bin ich gerade aufgebracht? Hmm, mal schauen, was sonst noch in dem Filmchen angeboten wird …)

      Punkt 5: Oh, Mann …

      Na klar, der Ottonormalo „weiß“ im „Hirn“, dass er „Deutscher“ ist und auch, „das[s] dieses Reich noch existiert“. Im Ernst, an dieser Stelle reicht es mir, aber sowas von! Auf so einen Unsinn habe ich weder „Bock“, noch möchte ich meine Energie oder Zeit weiter darauf verschwenden.

      Wenn der „Herr Müller“ die einfachsten Dinge …, ja, alles klar …, an dieser Stelle breche ich ab. Das ist es einfach nicht wert. Möge jeder sich das selbst ansehen und sich sein Urteil bilden. Ich habe mich hier schon viel zu weit aus dem Fenster gelehnt und schließlich betone ich ja immer, dass es überhaupt nicht meine Aufgabe ist, den Menschen vorzuschreiben, was sie zu denken haben. Und dennoch möchte ich gerne zum Selberdenken anregen. Also:

      Benutzt Euren Euch gottgegebenen Verstand. …ähhm: Punkt.

      (Eine kleine Zugabe, welche ich meinen derzeit pubertierenden Kindern (wie eine Langspielplatte auf Wiedervorlage) mit auf den Weg gebe:

      „Selberdenken ist allen Euch präsentierten Denkvorgaben vorzuziehen. Hinterfragt alles (!) mit Eurem Euch gegebenen Verstand. Ergibt es Sinn? Beantwortet das die Fragen, welche Ihr Euch stellt? (Vorsicht jedoch, wem (!) Ihr kritische Fragen stellt, denn das könnte in diesem System durchaus Folgen haben, welche Ihr im Moment noch nicht überblicken könnt!). Wenn Eure Fragen also „sinnvoll“ beantwortet werden, dann ist das für den Moment in Ordnung. Wird Euch keine sinnvolle Antwort gegeben, dann ist das ein klares Zeichen dafür, dass irgendwas nicht stimmt! Und seid stets offen für Veränderungen, sollten sich neue Sachverhalte ergeben. Wichtig!“)

      Ich bin gerade soo müde …

      Heil und Segen!
      N8w.

      P.S.: Der Filmbeitrag steht bei mir gerade erst bei 2:34 Min. und das hat mir schon gereicht. Die restlichen fast 10 Minuten schaue ich mir dann vielleicht morgen an, je nach Stimmungslage. Oh Mann, was für ein (voraussichtlicher) Tagesbeginn … :frechgrins:

      Jetzt ist Kissenlauschen angesagt …

      Liken

    2. Werter Nachtwächter,

      ich gebe Dir in allen Punkten recht. Und ja, auch Du formst mein Weltbild, aber weil ich es zulasse und soweit es mir möglich ist, nachrecherchiere und weil ich Dich für wahrhaftig halte, vertraue ich Dir. Den Medien habe ich mein Vertrauen entzogen, da sie lügen und Ideologien vertreiben.

      Auch ich danke dem Kurzen, er hat auch mich erhellt, sowie Peter Schmidt mit seinen Videos des Neuschwabenlandtreffens. Dieser Aufwachprozess war sehr schmerzhaft, aber es hat sich gelohnt. Ich war sehr negativ besetzt, was Deutsches Reich, AH und Ho… usw. anging. Ich wurde als kleines Kind im Geschichtsunterricht nachhaltig traumatisiert, sodass ich mit unserer Geschichte nichts mehr zu tun haben wollte und mich schuldig gefühlt habe. Schlimm!

      Ich habe mir das Video angesehen. Die ersten 1,5 Minuten war noch alles gut, als es um die Medien ging, aber als ich den Sinn des Restes erfassen wollte, bekam ich erst Kopf- und dann Magenschmerzen. Die hörten auf, als Herr Müller schrieb: „Ich beende mal jetzt, bevor es sie zu sehr belastet“. Wer ist sie? Meint er Sie? Es hat mich belastet, da es sehr verworren war an Informationen und Desinformationen. Nun gut. Dieses Vorgehen ist auch in den alternativen Medien leider immer noch Programm.

      Aber ich weiß: Dies ist Teil einer Kraft, die stets das Böse will und doch das Gute schafft. Nämlich die aufzuwecken, die wahrhaftig wach werden wollen.

      Heil und Segen
      sherina

      Liken

    3. Man sollte alles, was von Aufgewachten und Erleuchteten zum Thema „deutsch“ verbreitet wird, getrost als Propaganda oder bestenfalls Unverständnis betrachten.

      Die Wahrheit hierzu steht in den Gesetzen. Wer sich die Mühe macht und sich da ein wenig durchliest, wird staunen. Allerdings muss man auf der Hut sein und jedes Wort auf die Goldwaage legen. Außerdem muss man immer berücksichtigen, welche (völkerrechtlichen) Verhältnisse zum Zeitpunkt der Ausfertigung galten. So mancher positiv erscheinende Paragraph entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als das Gegenteil.

      [Mittelteil hierhin ausgelagert]

      Eigentlich wollte ich nur diesen Verweis einstellen:

      Nationalsozialismus [documentarchiv.de]

      Liken

    4. [Im „Spam“ gefunden …]

      Werter N8wächter,

      wenn das der Großteil nur begreifen würde. Ich für meinen Teil, brauche keine Quellen, egal woher sie kommen. Wie du schon geschrieben hast, wem kann man trauen?

      Der Mensch hat leider die Angewohnheit, dem Narrativ zu glauben, welches gerade in sein Weltbild passt. Egal welches Narrativ, es werden derzeit alle bedient und so die Menschen gegeneinander aufgehetzt. Welcher Information, kann man denn Glauben schenken? Mittlerweile sind selbst Echtzeitübertragungen manipulierbar.

      Ja klar, man kann sich von allen Seiten Informationen einholen. Aber mittlerweile wird alles so manipuliert, dass man gar nicht mehr den Überblick behalten kann. Was auch gewollt ist. So wird man auf eine Seite gezwungen. Man wird in seinem Denken und Handeln so manipuliert, dass es immer einen Gegenpol gibt und man sich nie einig wird.

      Ich habe auch versucht, jede Information aufzusaugen, um zu begreifen, was wirklich läuft. Was aber vollkommener Schwachsinn ist, denn alles, was gerade passiert, soll uns verwirren und beschäftigen. Auf der Suche nach der ultimativen Wahrheit, verbringt man sehr viel Zeit im Netz und vergisst die wichtigen Dinge im Leben. Familie usw. Genau das ist ihr Plan. Alles und jeden ablenken und zum Schluss alle gegeneinander aufzuhetzen.

      Wir müssen wieder lernen, die Dinge objektiv und unvoreingenommen zu betrachten. Wir müssen lernen, auf uns selbst und unser Inneres zu schauen. Nur jeder selbst weiß, was ihm gut tut und ihn glücklich macht.

      Es gibt noch zu Viele, die sich von den MSM, den Alternativen oder sogenannten „Bloggern“ (entschuldige das Wort) leiten und beeinflussen lassen. Unser Herz und unser Bauch, sagen uns, was richtig und falsch ist. Wieviele beschäftigen sich mit diversen Themen und bekommen den Kopf nicht frei, wo mitunter das Umfeld leidet, wie Familie und Freunde? Die mit diesen Gedanken ins Bett gehen, nicht zur Ruhe kommen und dadurch krank werden.

      Man kann niemanden vertrauen! Auch der N8wächter könnte zu ihnen gehören, um uns ruhig zu stellen. Warum lese und schreibe ich hier, trotz dieser Aussage? Weil der Nachtwächter der Einzige im gesamten Netz ist, der weder Spekulationen, Gerüchte, Analysen oder sonst was ins Netz stellt. Nur nackte Tatsachen. Nicht umsonst schrieb er immer wieder, dass man alles aus der Vogelperspektive betrachten soll.

      Nur so, bleibt man Herr der Lage und reibt sich nicht mit unwichtigen Sachen auf. Hört auf euer Herz und vor allem auf euren Bauch. Kümmert euch um euer Wohlergehen und das eurer Liebsten und Freunde. Sucht euch Alternativen in Sachen Selbstversorgung usw. Vor allem, macht euch von nichts abhängig.

      Wir müssen dem Ganzen die Energie entziehen. Egal, ob MSM oder Alternativ, es geht um uns. Jeder, der wie ein Mensch handelt, verändert sein Umfeld zum Besseren. Auch wenn Viele jetzt Angst haben, wegen der derzeitigen Situation in Syrien, des Drehbuchs von Irlmaier, müssen wir uns das Wichtigste bewahren. Es wird eine schwere Zeit auf uns zukommen, mit vielen schrecklichen Ereignissen, aber wir dürfen uns davon nicht verleiten lassen.

      Bleibt Mensch, achtet euer Umfeld und helft wo ihr könnt!

      Heil und Segen, möge der Allvater alle Aufrechten beschützen!

      Liken

    5. Der Mensch hat leider die Angewohnheit, dem Narrativ zu glauben, welches gerade in sein Weltbild passt.“

      So ist es.

      Ich habe auch versucht, jede Information aufzusaugen, um zu begreifen, was wirklich läuft.“

      Willkommen im Verein. 😉

      Weil der Nachtwächter der Einzige im gesamten Netz ist, der weder Spekulationen, Gerüchte, Analysen oder sonst was ins Netz stellt. Nur nackte Tatsachen.“

      Nun, da bin ich etwas zurückhaltend. Denn ich berichte nur das, was ich sehe und dieses beruht ja ebenfalls auf Narrativen – von der einen oder anderen Seite.

      Hört auf euer Herz und vor allem auf euren Bauch.“

      Vornehmlich anders herum.

      Es wird eine schwere Zeit auf uns zukommen, mit vielen schrecklichen Ereignissen, …“

      Die Frage ist, welche Energie ich in meinem Leben zulasse. Diese Energie, „schreckliche Ereignisse“, vermeide ich auf allen Ebenen. („Fällt aus, wegen is‘ nich‘!“) Womit sich der Kreis zu den Narrativen wieder schließt. 😉

      Heil und Segen!
      N8w.

      Liken

    6. Werter christof777,

      Art. 5 EGBGB lautet wörtlich:

      „Als Bundesstaat im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuchs und dieses Gesetzes gilt auch das Reichsland Elsaß-Lothringen.“

      Was Du zitierst, ist nicht das ursprüngliche EGBGB, sondern das der Besatzer. Auch Art. 10 wurde geändert:

      „(1) Der Name einer Person unterliegt dem Recht des Staates, dem die Person angehört.“

      Damit haben sie uns. Das ist entweder in der „Weimarer Republik“, oder in der „frühen“ BRiD passiert. Ich finde leider kein EGBGB aus der Zeit.

      „1914 hat man dann aus den Bundesangehörigen Deutsche gemacht und 1934 wurden die deutschen Identitäten/Länder zugunsten einer einheitlichen, deutschen Staatsangehörigkeit (Reichsangehörigkeit) vollends eingedampft.“

      Da staune ich jetzt aber, was Du da rausliest.

      1. Eine einheitliche Reichsangehörigkeit war ja nach der Reichseinigung durchaus eine sinnvolle Sache. Die gab es indirekt (über die Bundesstaaten) und direkt über alle Anderen (bspw. Kolonien/Schutzgebiete). Was ist dagegen einzuwenden?

      2. 1934 wurde nicht die Staatsangehörigkeit in den Bundesstaaten abgeschafft, sondern die erfundene angebliche Staatsangehörigkeit in den Ländern (der WR). Die hat es aber nie gegeben und ich vermute hier ein rein praktisches Problem der Fortschreibung der Staatsangehörigkeit in den Bundesstaaten, die ja von den Weimarer Putschisten handlungsunfähig gemacht wurden.

      Ich meine ja nur:

      Irgendwann brauchen ja die nach 1918 Geborenen mal Ausweispapiere und ohne hoheitliche Befugnisse kann niemand mehr eine beispielsweise Preußische Staatsangehörigkeit bescheinigen.

      Gefällt 1 Person

  21. Hallo Christof,

    Deine Fragen stelle ich mir seit ungefähr 10 Jahren. Mein gegenwärtiger Stand:

    Die erste Frage, die zu klären ist: Was haben wir derzeit für eine rechtlichen Zustand hier in Deutschland?

    Hierzu eine Auskunft aus dem Bundestag:

    „Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“ nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, …“ (bundestag.de/…)

    Es existiert also auf deutschem Territorium ein Deutsches Reich und eine Verwaltung (BRiD), die rechtlich nichts mit dem Deutschen (Kaiser-)Reich zu tun hat. Ist doch interessant. Nun stellt sich die Frage: Was ist das Deutsche Reich?

    Das Deutsche Reich ist eine staatliche Institution, aber kein Staat, sondern ein Bund aus 26 souveränen Bundesstaaten, die sich 1871 zu einem Bund zusammengeschlossen haben. Jeder Bundesstaat behielt seine eigene Verfassung. An den Bund (Deutsches Reich) wurden nur zentrale Aufgaben (Verteidigung, Zoll usw.) delegiert. Und diese rechtliche staatliche Situation besteht nach wie vor, auch wenn es keiner merkt. (Die Informationen dazu sind sehr gut versteckt.)

    Hier ist es wichtig zu wissen, dass nach Völkerrecht ein Staat aus 3 Bestandteilen (Definition nach Jellinek) besteht:

    – Staatsterritorium
    – Staatsvolk
    – Staatsgewalt bzw. –verwaltung

    Nochmal aus dem Jahr 1973:

    „Es wird daran festgehalten (vgl zB BVerfG, 1956-08-17, 1 BvB 2/51, BVerfGE 5, 85 ), daß das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch die Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die Alliierten noch später untergegangen ist; es besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation nicht handlungsfähig. Die BRD ist nicht „Rechtsnachfolger“ des Deutschen Reiches, …“

    D.h. die staatliche Verwaltungen der 26 Bundesstaaten (nicht Länder!) werden derzeit durch (feindliche, siehe Feindstaatenklausel der UNO) Besatzungsverwaltungen (Bundestag und Bundesrat) wahrgenommen. Die Staatsterritorien und die Staatsvölker existieren noch, auch wenn die Deutschen es nicht wissen. In Deutschland rennen wahrscheinlich ca. 60 Mill. Bundesstaatsangehörige herum, von denen 90 Prozent nicht einmal wissen, dass sie sie aufgrund ihrer Abstammung gemäß RuStAG 1913 besitzen.

    „§ 1 Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit eines Bundesstaates besitzt …“

    Es gibt keine deutsche Staatsangehörigkeit, sondern nur die (Bundes-)Staatsangehörigkeit Bayern, Sachsen, Preußen usw.

    Das ist der derzeitige völkerrechtliche Stand in Deutschland. Und die Völker um uns herum wissen das. Die machen sich über die Blödheit der Deutschen in ihren Zeitungen lustig:

    „Die Deutschen sind zu blöd, ein Adjektiv von einem Substantiv zu unterscheiden. Die rennen mit einem Personalausweis herum, in dem in der Rubrik Staatsangehörigkeit das Adjektiv DEUTSCH steht. Sie dokumentieren damit, dass sie staatenlos sind. Wie blöd ist das denn…?“

    Das ist auch logisch, da die BRiD kein Staat ist, kann sie auch keine Staatsangehörigkeit vergeben bzw. dokumentieren. In einem tschechischen Pass steht an der Stelle „Republik Tschech“, in einem englischen Pass steht „United Kingdom“, nur bei den Deutschen steht ein Adjektiv! Wie gesagt, die Länder um uns herum wissen besser über uns Bescheid, als wir selbst.

    [Kurzer Einwand an dieser Stelle: Seit einigen Jahren steht bei den Briten wörtlich „British Citizen“. 😉 N8w.]

    Wir können jetzt rumspinnen, was wir alles machen. Die Menschen um uns herum werden sagen: „Leute, bringt erst einmal euren Laden in Ordnung …“

    Der Rechtsstand ist klar. Es existieren 26 deutsche Bundesstaaten mit 26 bundesstaatlichen Territorien und 26 Bundesverfassungen, die gemäß Artikel 50 EGBGB noch gültig sind („Die Vorschriften der Reichsgesetze bleiben in Kraft.“). Die fehlenden Verwaltungen (siehe Verfassungsgericht „… mangels Organisation …“) müssen von den deutschen Völkern nur neu reaktiviert und dann neu gestaltet werden. Darauf wartet die Welt. Nur die Deutschen schlafen.

    Ich gehe jetzt einmal davon aus, dass jeder hier im Forum seine eigene Staatsangehörigkeit eines Bundesstaates nach RuStAG 1913 nachgewiesen hat, denn alle wollen ja aktiv sein. Das ist nämlich der erste Schritt jedes einzelnen, hier in Deutschland Ordnung zu schaffen. Wenn genügend Staatsangehörige als solches auftreten, dann können sie an die bundesrepublikanische (Besatzungs-)Verwaltung herantreten und sagen: „Ab jetzt übernehmen wir …“.

    Alles andere ist meiner Meinung nach nur Träumerei. Wenn ich so die Kommentare lese, sehe ich noch viele Träumer.

    Liken

    1. Hallo Wolfgang58,

      vieles was Du hier schreibst, ist nicht inkorrekt. Du hast Dir nach meinem Verständnis, gemessen an dem Bildungsstand der Bevölkerung, schon ein sehr gutes und fundiertes Wissen angeeignet. Meinen Respekt. Aber eine Frage solltest Du Dir auch gefallen lassen:

      Was bitteschön wollen wir, die Abkömmlinge früherer deutscher Staatsangehöriger, denn übernehmen? Die Verwaltung eines besetzten Gebietes, das handelsrechtlich (Firma/Unternehmen) organisiert ist?

      Ein Gebiet ist kein Territorium. Ein Gebiet hat z.B. der örtliche Wasser – und Abwasserzweckverband. Wer in diesem Gebiet angemeldet/registriert ist, untersteht dem Gebieter. Mit territorialer Hoheit hat das nichts zu tun. Mit Gebietshoheit aber schon. Insofern hält die BRD schon eine hoheitliche Gewalt, aber eben nur für ihre Gebietsangehörigen („… in dem Gebiete des Deutschen Reiches nach dem Stande vom 31. Dezember 1937 Aufnahme gefunden hat“ Art. 116 GG).

      Die Stadt X in der ich Aufnahme gefunden habe, hat neulich im Amtsblatt ihre Satzung veröffentlicht. Und da steht:

      „Die Stadt X besteht aus den Grundstücken der Stadt X (was wohl die „Eigentümer“ der Grundstücke dazu sagen, hätten sie das gelesen) und aus den angehörigen Ortsteilen. Die Ortsteile werden dort wie folgt definiert: Der Ortsteil Y, in den Grenzen der Gemarkung Y.“

      Die Gemarkungen sind kaiserliches Recht. Und das basiert immer noch darauf, dass es eigenständige deutsche Bundesstaaten gibt. Zwischen 1871 und 1914 war die Rechtslage dergestalt, dass es zwar das Kaiserreich gab (ein privater Bund), aber niemand einem (staatlichen) Bundesangehörigen etwas vorschreiben konnte, es sei denn, er hat sich einverstanden erklärt. Und das hat sich bis heute nicht geändert. Deswegen:

      Was sollen wir hier übernehmen? Ich mache doch nicht die Arbeit für jemanden, mit dem ich keine Verträge habe.

      Liken

    2. Was ist die BRD und ihr Grundgesetz? Carlo Schmidt hat dazu 1948 eine Rede gehalten:

      Rede des Abgeordneten Dr. Carlo Schmid (SPD) im Parlamentarischen Rat am 8. September 1948 [artikel20gg.de]

      Der Parlamentarische Rat, der das GG formulierte, tagte in der „Villa Rothschild“. Was kam dabei raus? Zitat Carlo Schmidt:

      „Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands oder Westdeutschlands zu machen. Wir haben keinen Staat zu errichten. Wir haben etwas zu schaffen, das uns die Möglichkeit gibt, gewisser Verhältnisse Herr zu werden, besser Herr zu werden, als wir das bisher konnten. Auch ein Staatsfragment muss eine Organisation haben, die geeignet ist, den praktischen Bedürfnissen der inneren Ordnung eines Gebietes gerecht zu werden. Auch ein Staatsfragment braucht eine Legislative, braucht eine Exekutive und braucht eine Gerichtsbarkeit.“

      Mit anderen Worten ist die BRD ein Staatsfragment unter der Herrschaft der Alliierten, vermittelt durch die von denen eingesetzte Legislative, Exekutive und Gerichtsbarkeit.

      Liken

    3. Ich gehe jetzt einmal davon aus, dass jeder hier im Forum seine eigene Staatsangehörigkeit eines Bundesstaates nach RuStAG 1913 nachgewiesen hat, denn alle wollen ja aktiv sein. Das ist nämlich der erste Schritt jedes einzelnen, hier in Deutschland Ordnung zu schaffen. Wenn genügend Staatsangehörige als solches auftreten, dann können sie an die bundesrepublikanische (Besatzungs-)Verwaltung herantreten und sagen: „Ab jetzt übernehmen wir …“.

      So einfach wird es wohl nicht sein, werter Wolfgang58!

      Meines Wissens besitzt ein Großteil der Politiker und Behördenmitarbeiter bereits den Staatsangehörigkeitsausweis (gelber Schein) – also den Nachweis, wofür diese Leute alle anderen als „Reichsbürger“ und als „Gefahr für die Demokratie“ beschimpfen, wenn sie es für sich beantragen möchten. Davon abgesehen, werden diese gelben Scheine seit geraumer Zeit von vielen Städten und Gemeinden gar nicht mehr ausgestellt und Antragssteller einfach abgewiegelt. Ob der Schein mittlerweile im ganzen Bundesgebiet nicht mehr beantragt werden kann, entzieht sich meiner Kenntnis.

      Von daher habe ich mir alle erforderlichen Dokumente der Eltern und Großeltern (bis vor 1913) besorgt, diese digitalisiert und die Originale unter Verschluss. Unabhängig davon, ob mir dieses „Regime“ bestätigt, dass ich Deutscher bin oder nicht – ich kann es nachweisen, auch wenn mir an einem Punkt in der Vergangenheit die Staatsangehörigkeit aberkannt wurde. Das aber nur am Rande.

      Es gibt zu diesem Thema Fragen, die ich bisher nicht in der Lage war, mir zu beantworten. Da Du augenscheinlich sehr gut informiert bist, würde mich Deine Sichtweise interessieren.

      1. Wenn die Möglichkeit des gelben Scheines nicht mehr besteht, wie wertest Du die Möglichkeit, mittels einer Selbsterklärung, dass man nachweislich Deutscher Staatsangehöriger ist und dieses bei der zuständigen Behörde offiziell kundtut (wohlgemerkt, mit den erforderlich Widerspruchsfristen)?

      2. Würde eine signifikante Anzahl der von Dir angesprochenen Staatsangehörigen an die Besatzungsverwaltung herantreten und sagen: „Ab jetzt übernehmen wir..“, könnte nicht dann die Besatzungsverwaltung dieses ablehnen mit dem Hinweis, sie selbst seien auch Staatsangehörige und zudem noch durch Wahlen legitimiert, das Land zu verwalten?

      3. Wie groß wäre die Wahrscheinlichkeit eines Bürgerkrieges, würde eine große Anzahl der Staatsangehörigen der Besatzungsverwaltung mitteilen, dass deren Macht endet – mit anderen Worten: Würde die Besatzungsverwaltung das Feld freiwillig räumen?

      Vielen Dank vorab!

      Dir Heil und Segen

      Liken

    1. Werter N8w,

      leider kann ich den ausgelagerten Anhang von der Wolf nicht öffnen. Schön wäre die Hinterlegung als pdf.

      HuS

      Liken

    2. Danke werter der Wolf,

      Deine Beiträge klangen bereits des öfteren gut mit meinen Gedanken. Jeder Versuch über den Tellerrand zu gucken ist ja schon gewisse Hoffnung.

      Deine Anmerkung: „… wieder unsere wahre Bestimmung finden„, ist auch solch ein Tellerrand zur Inspiration. In Ordnung, daß das Hamsterrad und seine höchst mögliche Drehzahl nicht der Gradmesser unserer Bestimmung ist, das wissen sicher schon alle hier.

      Allerdings glaube ich inzwischen, daß es für jeden von uns allerwichtigst ist, sich über diese Bestimmung zu besinnen. Mit dieser Frage im Hinterkopf werde ich jetzt ins Bett gehen.

      Gute Nacht, Freunde!

      Liken

    3. Was kommt danach? Naja, das Ganze ist einfach und komplex zugleich.

      Wichtig ist, zu verstehen, dass die Zukunft keineswegs in Stein gemeißelt ist. Ob es eine ganz wunderbare oder eine ganz furchtbare Zukunft wird, liegt auch mit an uns. Mit Sicherheit haben wir ein Qualitätsproblem, bezüglich der Bewohner unseres Landes und noch mehr der ganzen Welt. Welche Konsequenzen sich daraus ergeben, werden wir erleben.

      Liken

  22. Danke werter der Wolf,

    Deine Beiträge klangen bereits des öfteren gut mit meinen Gedanken. Jeder Versuch über den Tellerrand zu gucken ist ja schon gewisse Hoffnung.

    Deine Anmerkung „… wieder unsere wahre Bestimmung finden “ ist auch solch ein Tellerrand zur Inspiration. Ok, daß das Hamsterrad und seine höchst mögliche Drehzahl nicht der Gradmesser unserer Bestimmung ist, das wissen sicher schon alle hier.

    Allerdings glaube ich inzwischen, daß es für jeden von uns allerwichtigst ist, sich über diese Bestimmung zu besinnen. Mit dieser Frage im Hinterkopf werde ich jetzt in Bett gehen.

    Gute Nacht Freunde!

    Liken

  23. Hallo Christoff,

    nun muss ich bei Dir aufräumen. Fangen wir bei den Rechtebenen an. Im Völkerrecht gibt es 3 wesentliche Rechtebenen:

    1. Menschen- und Völkerrecht (oberstes Recht)
    2. Staatsrecht, Kommunalrecht (mittleres Recht)
    3. Handelsrecht (unterstes Recht)

    Hierbei gilt: Völkerrecht bricht Staatsrecht, Staatsrecht bricht Handelsrecht.

    Nun zu Deinen Fragen: „Was sollen wir übernehmen?

    Die Staatsangehörigen jedes der 26 Bundesstaaten müssen ihren Willen gegenüber den Besatzern bekunden, ab jetzt ihren Staat selbst zu verwalten. Solange die Schlafschafe weiterhin zu den Bundestagswahlen rennen und das Besatzerregime legitimieren, haben die Besatzer keine Veranlassung, daran etwas zu ändern. Ich gehe davon aus, dass die aufgewachten Bundesstaatsangehörigen erkannt haben, dass wir von einer feindlichen Besatzungsverwaltung regiert werden und nicht mehr zu den Scheinwahlen rennen. Aber solange die Treudeutschen mit 60-70 Prozent zur Wahl rennen, können die Besatzer doch sagen: „Die wollen es doch nicht anders …“

    Die HLKO geht davon aus, dass eine Besatzungszeit nicht länger als 10 Jahre dauern sollte. Wenn das Volk sich aber anders artikuliert?

    Zur zweiten Frage: „Ein Gebiet ist kein Territorium

    Die Problematik mit den Territorium und Bodenrechten ist ziemlich komplex. Ich denke, dass Heike Werding (einfach mal googeln) tiefer in dieser Materie steckt. Für mich ist dieses Thema derzeit nicht vordergründig.

    Die BRD hat keine hoheitliche Gewalt, da sie eindeutig im Handelsrecht operiert und nicht im Staatsrecht. Hoheitliche Gewalt gibt es nur im Staatsrecht. Die Betonung der hoheitlichen Gewalt in der BRiD ist eine Kriegslist (siehe HLKO: „Kriegslisten sind erlaubt“). Die BRiD hat nur Macht über das Personal, das sich freiwillig bei der Meldestelle zum Sklaven per Unterschrift (Personalausweis) verpflichtet hat. (Hat sich jemand einmal die AGB zum Personalausweis durchgelesen?). Die meisten Menschen wissen nicht, wie wertvoll ihre Unterschrift ist. Mit der können sie sich freiwillig zum Sklaven (juristische Person – siehe Personalausweis) erklären. Die staatliche Sklaverei ist völkerrechtlich verboten, die freiwillige nicht!

    Was sollen wir übernehmen?

    Vor allem unsere Souveränität! In der Schule wurden uns hüben wie drüben so viele Lügen über das Kaiserreich erzählt, wahrscheinlich noch mehr als über das Dritte Reich. Im Kaiserreich galt das Subsidiaritätsprinzip, das heißt, in den Gemeinden (Kommunen) lag der größte Anteil der Macht. Der Kaiser konnte in die Kommunalpolitik nicht reinregieren. Die Steuerlast lag bei unter 4 Prozent, nur mal so einige Beispiele.

    Hast Du Dir einmal die Frage gestellt, warum aus 26 völlig unterentwickelten Agrarstaaten 1871 sich innerhalb von 40 Jahre die größte Industrienation Europas entwickeln konnte? Hast Du Dir einmal die Frage gestellt, warum sich die Weimarer Regierung nicht getraut hat, die Weimarer Verfassung von den deutschen Völkern per Volksabstimmung bestätigen zu lassen? Vielleicht, weil sie dann mörderisch auf die Schnauze gefallen wären?

    Mit einer Volksabstimmung wäre das Deutsche Reich untergegangen. Die Volksabstimmung über die neue Verfassung gab es aber nicht und damit ist die Weimarer Republik automatisch ins Handelsrecht abgerutscht (Verfassungswidrige Putschistenregierung). Mit dem Jahr 1918 hörte die Staatlichkeit (nur bezogen auf die staatliche Verwaltung) auf deutschem Boden auf zu existieren, es gab nur noch Handelsrecht bis zum heutigen Tag.

    Liken

    1. „Die Staatsangehörigen jedes der 26 Bundesstaaten müssen ihren Willen gegenüber den Besatzern bekunden, ab jetzt ihren Staat selbst zu verwalten.“

      Werter Wolfgang58,

      ich hätte ein paar Fragen hierzu. Nehmen wir mal an, dass es in einem Bundesstaat so weit gekommen wäre und der Besatzer sagt dann einfach: Nö. Was wäre dann zu tun?

      Und dass es überhaupt zu diesem Punkt kommen kann, setzt eine gewaltige logistische Organisation seitens der (willigen) Staatsangehörigen voraus. Nun steigen aber die BRD-Schergen schon länger jeder kleinen, nach „Reichsbürgertum“ müffelnden Gruppierung nach und zerschlagen diese durch Verhaftungen, Hausdurchsuchungen mit Beschlagnahmung von Rechentechnik, Zwangsschließung von Netzseiten, Kündigung von Bankkonten usw. usf. Jedenfalls ist das mein Eindruck. Frage: Wie soll man sich unter diesen Repressalien organisieren?

      Auf den Personalausweis sind sicher viele hereingefallen, perfider geht es ja kaum mehr. So weit mir bekannt, wird man den aber nicht mehr so einfach los, wenn man ihn einmal hat. Zumindest den dazugehörigen Status nicht. Was kann man da tun?

      Gilt das gleiche für den BRD-Pass? Irgendein Ausweisdokument muss man ja haben, so lange man sich noch im alten System „bewegen“ muss.

      Reicht es für eine solche Abstimmung, dass man seine Staatsangehörigkeit per Geburtsregisterauszüge beweisen kann (habe ich) oder muss man sich von der Feindverwaltung den gelben Schein (wurde mir verweigert) oder etwas anderes besorgen?

      Es erscheint mir aus heutiger Sicht unsinnig, den Feind [!] um irgendwelche Dokumente zu bitten, damit ich mich von ihm befreien kann. Da die mittlerweile eh jedwede rechtsstaatliche Fassade abgelegt haben, sehe ich hier keine Chancen, so einen Wisch noch zu bekommen.

      Herzlichen Dank für die Antworten.
      Mohnhoff

      Liken

    2. Werter Mohnhoff,

      Du könntest Deinen eigenen Personalausweis (das ist keine Erfindung der BRiD) ausfüllen und Deinen Monarchen um Siegel und Unterschrift bitten. Das ist gegenwärtig das einzige gültige Dokument des Kaiserreiches unter Militärverwaltung:

      Personalausweis Nr. … [upload.wikimedia.org]

      Was ist der ewige Bund? [ewigerbund.org]

      Liken

  24. Ich frage mich, wieso sich dem Artikelschreiber diese Fragen stellen? Seinen Artikeln ist zu entnehmen, dass er das Geschehen in Übersee genauer unter die Lupe nimmt. Nun, dann müsste ihm wohl klar sein, was geschieht, wenn die Platte vom Sumpftrockenleger geräumt wurde. Dann hat er seine Aufgabe als moderner „King Cyrus“ erfüllt und das auserwählte Volk muss nicht mehr hinter vorgehaltener Hand, wie heutzutage, seine Macht ausüben, sondern kann es ganz öffentlich, unverhohlen und unversteckt machen.

    Für uns gelten dann die noahschen Gesetze und überhaupt ist unser einziger Lebenszweck eigentlich nur, dem auserwählten Volke zu dienen. So und jetzt kannst Du deine Strohmänner wieder auspacken, werter N8w. Ich bin auch länger deinem Irrweg gefolgt, es sind aber nur Wunschgedanken.

    Da es beinahe unübersehbar ist, wenn man sich wirklich damit befasst, muss man leider davon ausgehen, dass hier vorsätzlich in die Irre geführt wird. Denn nichts spricht dafür, das Trump, Q oder wer auch immer dem zionistischen treiben ein Ende setzt. Das Gegenteil ist der Fall!

    Liken

    1. Werter Mike,

      aufrichtigen Dank für diese Wortmeldung. So bietet sich doch einmal mehr die Gelegenheit klarzustellen, dass ich Herrn Trump keineswegs als Allheilbringer sehe. Dass seit seiner Machtübernahme viel mehr in Bewegung geraten ist, als über Jahrzehnte davor, da dürften wir uns wohl einig sein. Wohin die Reise im Einzelnen gehen wird und ob das Endziel dergestalt ist, wie Du es für Dich einschätzt, muss und wird sich auch irgendwann offenbaren. Da kann man jedoch durchaus geteilter Meinung sein.

      Ich sehe das ganz nüchtern: Unser und mein Einfluss auf das Geschehen ist weder messbar noch nennenswert, daher beobachte ich einfach, was dort drüben abläuft und berichte hier darüber. Eine Feststellung aus der für alle sichtbaren Ebene: Für sein Land (die VSA) und sein Volk (die Amerikaner) hat Herr Trump eine durchaus beachtliche Zahl an positiven Veränderungen bewirkt. Ich finde das äußerst bemerkenswert (zumal sich einige Parallelen geschichtlicher Art aufdrängen). Dies kann man zur Kenntnis nehmen oder die Augen davor verschließen.

      Ich habe in diesem Forum bereits mehrfach davor gewarnt, sich allzu schnell festzulegen und/oder voreilige Schlüsse zu ziehen. Im Moment macht es meiner bescheidenen Ansicht nach den Eindruck, dass die Abwicklung des Imperiums (VSA) den Beginn weltweiter Veränderungen nach sich ziehen könnte. Wie sich diese gestalten, werden wir sehen, doch ist Deutschland (sichtbar für jeden, der sich umfassender damit befasst) unverkennbar der oft zitierte Schlussstein. Heißt: Wir sind wohl als Letzte dran, denn alles andere muss vorher geklärt werden.

      Deine andere Weltsicht sei Dir gestattet, wie jedem anderen auch. Allerdings nenne ich es töricht, bei den hier überwiegend von mir selbst angebotenen Informationen von vorsätzlicher Irreführung zu reden. Netzverweise zu Quellen gibt es von mir mehr als genug und auch die hiesigen Forenmitglieder, also meine von Dir so bezeichneten „Strohmänner“, liefern mehr als reichlich weiteres und oftmals nützliches Material.

      Folglich: Selberdenken ist angesagt, also nimm die Informationen an und benutze Deinen Dir gegebenen Verstand zur Beurteilung der Wichtigkeit und/oder Wahrhaftigkeit. Oder lass es eben bleiben und betoniere Dir ein Weltbild, welches auf die Berücksichtigung maßgeblicher Bausteine verzichtet. Jeder hat die Wahl.

      Heil und Segen!
      N8w.

      Liken

    2. Denn nichts spricht dafür, das Trump, Q oder wer auch immer dem zionistischen treiben ein Ende setzt …

      Und was spricht Deiner Meinung nach dagegen, werter Mike?

      Liken

    3. „Im Moment macht es meiner bescheidenen Ansicht nach den Eindruck, dass die Abwicklung des Imperiums (VSA) den Beginn weltweiter Veränderungen nach sich ziehen könnte.“

      Werter N8w,

      wir sind doch schon mittendrin im weltweiten Umbruchprozess:

      n8waechterblog.wordpress.com/…/#comment…

      Und:

      n8waechterblog.wordpress.com/…/#comment…

      Dieser historisch einmalige Umbruchprozess ist unumkehrbar und unaufhaltsam! Es braucht allerdings seine Zeit, Jahrtausende alte Strukturen zu überwinden und das Neue zu etablieren.

      Liken

    4. Hallo Urgestein,

      was meiner Meinung nach dagegenspricht, sind folgende Dinge:

      – Trump macht immer wieder Druck für neue Antisemitismus-Gesetze, „they have to pay the ultimate price“, gemäß seinen Aussagen.
      – Eine seiner ersten Amtshandlungen war die Begnadigung eines pädophile Rabbiners.
      – Sein Schwiegersohn und Senior-„Adviser“ ist Chabad-J*de.
      – Er und auch Trump selbst spenden für Chabad/Lubavitch.
      – Er ist Träger des zionistischen „Tree of life Award“, der nach seiner Bekundung für alles steht, was er tut.
      – Er unterstützt Israel in jeder erdenklichen Hinsicht (Anerkennung der Golanhöhen als israelisches Gebiet, Verlegung der Botschaft nach Jerusalem …).
      – In Israel werden King-Cyrus-Münzen mit Trumps Konterfei geprägt.
      – Auch seine Vergangenheit ist voll mit zionistischen Verbindungen (sein Mentor Cohen, die Rettung vor dem Ruin durch Rotschildbank …).
      – Des weiteren ersetzt er den Großteil der gefeuerten „Tiefstaatler“ durch zionistische J*den.

      Das sind nur mal ein paar Dinge, er unternimmt auch gar nichts gegen das immer stärker propagierte „White Supremacy“-Narrativ, welches auch im Senat und Kongress offen vorangetrieben wird. Es sind nur mal einige Sachen, die ich jetzt im Kopf habe, ohne nochmals nachsehen zu müssen, diese Liste lässt sich durchaus noch weiterführen.

      Liken

    5. Hallo Mike,

      besten Dank für Deinen Kommentar.

      An Donald Trump scheiden sich bekanntermaßen die Geister. Die von Dir aufgeführten Punkte sind mir weitestgehend bekannt und ließen sich auch beliebig fortsetzen … in dem Sinne von:

      Warum löst er den Angriffspakt NATO nicht auf? Wieso lässt er nicht die wichtigen Figuren verhaften (Soros, Clinton, Bush etc.)? Wieso lässt er die Masseninvasion in Europa zu? Warum zerschlägt er nicht sofort die FED und beendet das Schuldgeldsystem? Warum die ständige Bevorzugung der J*den? Wieso lässt er nicht die versiegelten Anklageschriften öffnen und überhaupt, was ist mit FISA, dem Horrowitz- und Huber-Report? Und, und, und …

      An dieser Stelle die positiven Veränderungen zu erwähnen, welche sich seit Amtsbeginn von Donald Trump ergeben haben und eigentlich jedem bekannt sein sollten, erspare ich mir. Weiter oben in diesem Kommentarstrang wurde vom N8Wächter, Ekstroem und anderen nochmals drauf hingewiesen.

      Wir müssen ganz einfach mal akzeptieren, dass Trump nicht der Messias ist und uns Deutschen die Aufgaben abnimmt. Ich gehe davon aus, dass er lediglich die Weichen stellt, die eigentlichen Veränderungen dann aber doch von den Völkern erreicht werden müssen. Und ganz ehrlich, mich interessiert es nicht im Geringsten, ob er zionistische Verbindungen hatte, sein Schwiegersohn J*de ist oder er irgendwelchen Logen zuzuordnen ist – solange er Taten sprechen lässt!

      Trump ist Unternehmer – es wird niemand milliardenschwer, der es nicht versteht, sich im Haifischbecken zu bewegen und mit den Wölfen zu heulen. Folglich stelle ich einfach mal die These in den Raum, dass es auf der Welt nicht einen Menschen gibt, der von sich behaupten kann, eine blütenweiße Weste zu haben. Betrachte Dich selbst mal und Du wirst feststellen, im Leben auch schon falsche Ansichten vertreten und anderen Menschen Unrecht getan zu haben – das aber ist Vergangenheit und niemand wird Dich im späteren Leben dafür verurteilen.

      Menschen können sich ändern und im Laufe ihres Lebens andere Ziele verfolgen, wenn sie verstanden haben, dass das eigene Denken/Verhalten nicht richtig war. Das Handeln von Donald Trump wäre völlig sinnbefreit, würde er seine Wähler an der Nase herumführen – denn dann würde er im eigenen Land einen Bürgerkrieg bekommen, welcher alles zum Einsturz bringt. Insofern widerstrebt es mir, diesen Mann zu verurteilen, solange sein Handeln eine andere Sprache spricht!

      Vielen gehen die Veränderungen nicht weit genug und unsere Ungeduld ist ein Grund mit, weshalb wir Personen wie Trump in Frage stellen – die Geschwindigkeit der Veränderungen entscheiden aber nicht wir. Sie richtet sich immer an den politischen Gegebenheiten und der Tatsache, dass die Nummer weitaus größer ist, als viele von uns es sich vorstellen können.

      Soweit meine Sichtweise dazu.

      Dir Heil und Segen

      Liken

    6. Moin, werter Norddeutsches Urgestein.

      Das sehe ich genauso, wie Du. Vielleicht noch eine kleine Anmerkung zu: Warum dauert alles so lange?

      Ich las vor einiger Zeit mal, dass der Präsident die Möglichkeit hat, Leute für ihr Verhalten, für ihre Taten freizusprechen. Dies ist wohl in großem Umfang unter Präsident Obama geschehen. Eine ganze Menge dieser Schergen besitzen bis zu einem gewissen Grad Immunität für ihre Taten in der Vergangenheit. Wenn dem tatsächlich so ist, erklärt sich für mich auch, warum es nicht sofort zu sichtbaren Umwälzungen und Bestrafungen gekommen ist.

      Ebenfalls kann ich mir damit dann die provokante Art von Trump und seinen Leuten erklären. Der „Deep State“ wird immer mehr in die Ecke getrieben, um noch mehr Fehler zu machen und sich weiter zu entblößen. Sollte tatsächlich diese „Immunität“ oder dieser „Freibrief“ existieren, dann stellt sich mir die Frage, bis zu welchem Zeitpunkt dies gültig wäre. Bis zum November 2016 oder Januar 2017, also die offizielle Vereidigung von Trump?

      Weiter spekuliert: Würde dieses Kartenhaus der „Immunität“ komplett in sich zusammenfallen, wenn klar ist, dass Obama widerrechtlich Präsident wurde? Siehe Geburtsurkunde von Obama, die ihn als Kenianer kennzeichnet und seine Herkunft nichts mit Hawaii zu tun hat. Dann wären alle Beschlüsse, alle Anordnungen, alle „Executive Orders“ usw. null und nichtig. Dies würde aus meiner Sicht eine riesen Welle schlagen.

      Für mich ist im Moment nur erkennbar, dass sich die ganzen Untersuchungen auf Taten kurz vor der Wahl 2016 und schwerpunktmäßig nach der Wahl 2016 beziehen, also mit „neuen“ Taten der Tiefe Staat dingfest gemacht werden soll. Dieser Hochverrat reicht aus, um diese Schergen für immer aus dem Verkehr zu ziehen. Erst wenn dieses Kartenhaus eingerissen wurde, werden auch die Ereignisse vor der Wahl 2016 eine Relevanz haben.

      Dies ist bisher nur mein Versuch, die Situation besser zu verstehen. Nach meinem Gefühl brauchen wir nicht mehr allzu lange auf die Lösung warten.

      Heil und Segen
      auf all unseren Wegen
      Thorson

      Liken

  25. Ich weiß jetzt nicht, ob der Verweis schon gesetzt worden ist:

    Countdown: DOJ’s IG report drops this Friday as Horowitz rolls truth grenades into deep state bunkers [naturalnews.com]

    Q soll ja auch bald wieder „online“ sein. Über 100.000 versiegelte Anklageschriften [125.000+]. In Syrien wird wohl der letzte Kabale-Versuch durchgezogen, einen größeren Krieg anzuzetteln. Also, DT hat nun alles zusammen, um richtig, auch öffentlichwirksam, aufzuräumen. Und was machen wir in Deutschland!?

    Babies fressen, Hund und Katze in den Wolffleisch stecken, „Messerjagd“ auf AfD-Mitglieder und Wähler, 90 % der Mittel der Arbeitsagentur für bunte Gäste verbraten. Je mehr Korruption in der Regierung, um so besser und das völlig ungeniert.

    Kirchenfürsten, wie in Sodom und Gomorrha. Aber auf deutsche „Hartzer“ draufprügeln, wenn sie außer Rauchen nix gönnen können und kein Bock als Arbeitssklaven/Dhimmi für das zugereiste ASP arbeiten wollen. Und nun zuletzt, der lange vorher gesagte „Finanzcräsch“ im November im Anflug.

    Es gibt also jede Menge Gründe den Augiasstall alsbald besenrein zu fegen. Mal schaun was kommt!

    Glück auf!
    HuS

    Liken

    1. Werter Siegfried,

      Mike Adams hat scheinbar noch nicht vernommen, dass sich die Veröffentlichung des Horowitz-Berichtes einmal mehr verschiebt. Derzeit ist die Rede von „Ende Oktober“ [twitter.com/MariaBartiromo/…], doch gestehen wir uns ein (! Wichtig!): Nur die Regisseure kennen das Datum. 😉

      Vielleicht warten wir einfach mal ab, ob „8kun“ am 17. Oktober (so hatte es Jim Watkins angedeutet [twitter/prayingmedic/…]) ans Netz geht und ob dann auch wieder was von „Q“ womöglich kommen mag. Tatsache ist:

      Ein festes Datum für irgendwelche „unangenehmen“ Veröffentlichungen werden wir nicht bekommen. Das muss zwangsläufig „plötzlich“ und „unerwartet“ geschehen, um den Gegenspielern so wenig Zeit zu geben, wie nur irgend möglich, eine „False Flag“ in die Wege zu leiten, welche den Nachrichtenzirkus verstopft.

      „Syrien“ ist eine Totgeburt für den „Tiefen Staat“. Meine Wahrnehmung ist derzeit, dass Herr Erdogan dort die Aufgabe hat, gründlich aufzuräumen, „die Kurden“ nach Syrien abzudrängen, und dass die Amis keine unnötigen Opfer in den eigenen Reihen produzieren wollten. Deshalb hat Herr Trump (höchst medienwirksam) satte 50 Soldaten (!) vom Hintern der Heide abgezogen. Sollte das wirklich so sein, war das doch ein wirklich kongenialer Schachzug, oder?

      Und auch an dieser Stelle nochmal zum Thema „Aufräumen in Deutschland“, „Finanzcräsch“, „Augiasstall“: „Wir“ hier, also „Deutschland“, wir stehen am Ende der Ereigniskette, denn alles, absolut alles (!) dreht sich um „Deutschland“!

      Wir sind der Schlussstein!

      Heil und Segen!
      N8w.

      Liken

  26. Hallo Mohnhoff,

    um die Souveränität eines der 26 Staaten zu erlangen, muss man selbst erst einmal seine eigene Souveränität erlangen. Wie erlangt man seine eigene Souveränität?

    Mit seiner Unterschrift bei der Meldestelle zum Personalausweisantrag hat man sich zum Personal degradiert (Staatenloser in der handelsrechtlichen Besatzer-NGO (siehe Gabriel YouTube)). Da die Behörden im Handelsrecht agieren, haben Sie mit Ihrer Unterschrift einen Vertrag mit der BRiD abgeschlossen. Hat man Ihnen die AGB vorgelegt? Ich denke nicht. Mir hat man sie nicht vorgelegt.

    Es gibt im BGB den § 119 „Anfechtung wegen Irrtum“. Mit diesem Paragraphen kann man seine Unterschrift rückgängig machen. Aber eins sollte man wissen, der Gang in die eigene Souveränität ist mit sehr großen, spitzen Steinen gepflastert. Das System kämpft um sein Überleben mit allen Bandagen.

    Den Pass sollte man behalten, da man ein Dokument zum Leben hier in Deutschland benötigt. Der Pass macht uns nicht zum Personal. Mit Hilfe des RuStAG 1913 kann man seine Abstammung ermitteln. Man besorgt die Geburtsregisterauszüge von sich selbst, seinen Eltern, Großeltern und evtl. Urgroßeltern bei den Standesämtern, Archiven oder bei der Kirche. Hier ist wichtig: Bei verheirateten Eltern gilt die väterliche Linie, bei unverheirateten die mütterliche. Das kann auch hin und her springen. Der Nachweis ist bis vor 1914 zu erbringen.

    Diesen Nachweis sollte man haben, bevor man den Behörden seinen „Personal-Abschied“ erklärt. Für Verabschiedete gelten, rechtlich gesehen, nur noch die Reichsgesetze und die HLKO (Haager Landkriegsordnung). Aber immer daran denken, Recht haben und Recht bekommen ist zweierlei.

    Der Gelbe Schein ist ein „Fake“. Dort wird eine deutsche Staatsangehörigkeit dokumentiert. Nur diese gibt es nicht. Die hat Hitler 1934 eingeführt. Es gibt nur die Staatsangehörigkeiten Preußen, Bayern, Sachen, Württemberg, Hessen usw. („§1 Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit eines Bundesstaates besitzt … , die unmittelbare Reichsangehörigkeit betraf ausschließlich die deutschen Kolonien“).

    Da die verwaltungstechnische Staatlichkeit 1918 durch den verfassungswidrigen Putsch der Weimarer (sozialdemokratischen) Putschisten Ebert, Scheidemann beendet wurde, sind die Gesetze aller folgenden Regierungen rechtlich gesehen nur noch AGB für das Personal. Die Reichsgesetze, die heute noch gültig sind (Art. 50 EGBGB), sind staatliche Gesetze (mittlere Rechtsebene), ab Weimarer Republik gibt es nur noch handelsrechtliche (unterste Rechtsebene). Handelsrecht kommt an Staatsrecht nicht heran. Das Staatsrecht schwebt, bildlich gesprochen, 10.000 m über dem Handelsrecht.

    Deshalb kann die BRiD auch keine Staatsangehörigkeit attestieren oder dokumentieren. Niemand konnte und kann etwas am RuStAG 1913 (staatlich) ändern, nicht Ebert (ab hier alles handelsrechtlich), nicht Adolf, nicht Schröder usw. Das Deutsche Reich ist seit dem 28.10.1918 verwaltungstechnisch besetztes Land.

    Im Deutschen Reich galt das Subsidiaritätsprinzip. Die wesentliche Macht ging von den Gemeinden/Kommunen aus. Wenn man seine eigene Souveränität hergestellt hat, dann sollte man herausfinden, wie die Gemeinde vor 1918 organisiert war: Wie war es um das Siegelrecht bestellt? Welche Grenzen galten? usw.

    Die Souveränität der Bundesstaaten und zum Schluss des Deutschen Reiches geht nur von unten nach oben, ausgehend von reaktivierten Gemeinden im Staatsrecht des Deutschen Reiches. Und so sollte es in Zukunft auch bleiben, die Macht von unten nach oben. „Alle Macht den Gemeinden“. Wir brauchen keinen Parteienklüngel, der uns 80 Prozent des Erarbeiteten raubt.

    Was sagte der Papst 2011 im Bundestag?

    „Nimm das Recht weg, was ist der Staat anderes, als eine riesige Räuberbande …“ … und gesetzlose NGO sind noch viel räuberischer. Solange aber die Mehrheit treu zur Bundestagswahl dackelt, wird sich nicht viel ändern. In den Gemeinden muss man anfangen, die Menschen aufzuwecken. Von oben funktioniert das nicht.

    Und eins sollte man wissen. Das (angeblich demokratische) Parteiensystem war und ist ein Produkt der privaten Großbanken (Rothschild: „Gib mir die Kontrolle über das Geld einer Nation, und es interessiert mich nicht, wer die Gesetze macht.“). Mit Hilfe ihrer gigantischen Geldmacht haben die sich ein System aus Politmarionetten in allen Parteien (von links nach rechts) aufgebaut. Und mit Hilfe ihrer Medienmacht (90 Prozent der Medien gehören den Banken oder sind direkt von ihnen abhängig) werden die Politmarionetten gesteuert (siehe auch Fall Präsident Wulff).

    Demokratie funktioniert max. auf Gemeindeebene (aber auch allerhöchsten). Deshalb muss auch alle Macht von den Gemeinden ausgehen. Die oberen Ebenen werden von Delegierten der Gemeinden direkt besetzt (und von den Gemeinden bezahlt). Die Besetzung ist von den Gemeinden jederzeit zurückrufbar. Damit ist eine Verselbständigung der „Oberen“, wie wir sie heute tagtäglich erleben, fast ausgeschlossen.

    So, das sollte vorerst als Hinweis von einem Älteren an die Jüngeren reichen. Ob ich die (Massen-)Aktivierung der Gemeinden noch erleben werde, wage ich zu bezweifeln. Aber ändern sollte es sich zum Guten, auch damit es meinen Kindern und Enkeln besser geht.

    Mit dem heutigen System rasen wir auf eine Finanzkatastrophe zu. Danach wird aufgeräumt, hoffentlich zum Guten. Und was so ein befreites Umfeld für Energie freisetzt, sehe ich an den wunderschönen Gründerstilhäusern in der Nachbarschaft.

    Liken

    1. Mit Hilfe des RuStAG 1913 kann man seine Abstammung ermitteln. Man besorgt die Geburtsregisterauszüge von sich selbst, seinen Eltern, Großeltern und evtl. Urgroßeltern bei den Standesämtern, Archiven oder bei der Kirche.“

      Hallo @wolfgang58,

      vielleicht kannst Du mir dazu antworten. Ich bin adoptiert und mußte zur Eheschließung eine Abstammungsurkunde vorlegen, sodaß ich annehme, meine wirklichen Ahnen (Abstammung) ist die Linie meiner leiblichen Mutter, da sie zur Zeit meiner Geburt nicht verheiratet war. Ist die Abstammungsurkunde gleich einem Geburtsregisterauszug oder gilt nur dieser G.-Auszug?

      Danke,
      Clara

      Liken

    2. Hallo Clara,

      die bestätigte Abstammungsurkunde könnte eventuell der Ersatz für ein Geburtsregisterauszug sein. Wichtig ist, die Geburtregisterauszüge bis vor 1914 zu sammeln. Bei mir reicht der Großvater (3 Auszüge), bei anderen eventuell der Ur-(4 Auszüge) oder Ur-Ur-Großvater (5 Auszüge). Es wird von Generation zu Generation immer schwieriger. Das ist die Hoffnung der „Oberen“.

      Eine staatliche Abstammungsurkunde mit Bestätigung der Bundesstaatsangehörigkeit kann frühestens von einem reaktivierten Bundesstaat erstellt werden. Wenn Sie aber mittels Geburtsregisterauszüge nachweisen können, dass Ihnen die Bundesstaatsangehörigkeit zusteht und Sie sich vom Personalstatus befreit haben, gelten für Sie ab dann die HLKO und die Reichsgesetze bis 1918. Die AGB der BRiD sind dann nicht mehr relevant.

      Auch die Gerichte hier in Deutschland sind Handelsgerichte, es gibt keine staatlichen Gerichte. Aber glauben Sie nicht, dass die Scheinbeamten der BRiD es Ihnen so einfach machen werden. Sie werden Ihnen viele Fallstricke und Knüppel zwischen die Beine werfen, davon können Sie ausgehen. Die Freiheit und Souveränität wird hier keinem geschenkt.

      Ach, noch ein schönes Video zur Ausweispflicht von Conrebbi:

      Neuer Personalausweis? Nein, Danke! [YT]

      Interessant sind auch die Kommentare.

      Liken

  27. Werter Wolfgang58,

    was sagte der Papst 2011 im Bundestag?

    „Nimm das Recht weg, was ist der Staat anderes, als eine riesige Räuberbande …“

    Nun, der muss es ja als Papst wirklich wissen! Nachdem im 15. Jahrhundert durch die Reformation besonders der Papst und mit ihm die röm. (kath.) Kirche an Macht und Einfluss verloren haben, mussten nun neue Wege gefunden werden, um wieder die Macht zu erhalten. Die Bildung von Staaten und die neue Parteienstruktur, ein neues Geschäftsmodell.

    Wer hat`s wohl erfunden?

    Liken

    1. Werter Wolfgang und alle anderen:

      An dieser Stelle wird dieses Thema beendet und Folgekommentare hierzu werden unkommentiert in die Rundablage befördert.

      Dies möchte ich an dieser Stelle auch begründen (und irgendwelche Diskussionen hierzu sind ausdrücklich unerwünscht, da ich 1. (s.o.) das Thema hiermit beende und 2. im Folgenden einfach nur meine Sicht auf dieses Thema zum Besten gebe; jeder hat ein Recht auf seine Sichtweise und ich greife an dieser Stelle zudem auf mein Hausrecht zurück (werter Christof, bitte keine Diskussion zum Thema „Hausrecht“ 😉 – danke!). Also:

      Glaubt Ihr wirklich, dass der Nachweis der Abstammung irgendeine Bedeutung im kommenden System haben wird? Meiner bescheidenen und derzeitigen Ansicht nach wird das alles keine überhaupt noch nennenswerte Rolle spielen. Wir leben im Zeitalter der Informationstechnik! Es wäre doch sehr verwunderlich, wenn über die Abstammung eines jeden Einzelnen nicht seit Langem buchgeführt wird und alles auf Knopfdruck abrufbar wäre, oder? Wie weit zurück? Ich weiß es nicht, doch ist das für mein Empfinden auch vollkommen egal.

      Es gibt innerhalb der BRD womöglich rund 60 bis vermutlich höchstens 70 Millionen „Deutsche“. Auch wenn ich gerne und oft von „Rückabwicklung“ spreche, glaubt Ihr denn ernsthaft, dass es dann mit Preußen, Sachsen, Bayern, Württemberg … weitergeht? Ihr mögt mir vergeben oder nicht, aber ich halte das für eine törichte Annahme, denn die Zeit hat sich fortentwickelt und das, was kommt, wird zwar das „Alte“ abwickeln, doch dann etwas Neues beginnen.

      Die „Alte Garde“ wollte alle gleichmachen und dabei wurden die Wurzeln einfach in ein großes Nährbad gesteckt, ohne Berücksichtigung der Haltlosigkeit an einem solchen Ort. Doch so wird es nicht funktionieren, denn jeder hat Wurzeln und jeder hat eine Heimat. Der ursprüngliche Plan musste weichen (wieder einmal betont: sonst wäre er längst umgesetzt worden!). In der sich derzeit abzeichnenden Agenda, dem Plan (ich halte ihn für göttlich, von der Schöpfung geschaffen), ist für Haltlosigkeit und Wurzellosigkeit schlichtweg kein Platz mehr.

      Jeder gehört irgendwo hin und jeder gehört zu einem Volk, welches Tugenden, Wissen, Weisheit und Liebe für einander miteinander teilt. Jeder hat seinen Platz und wird sich auch genau dort wiederfinden. Dies mag einigen möglicherweise zu spirituell oder esoterisch klingen, doch bezweifle ich sehr, dass diese ganze Abstammungsnachweis-Nummer letztlich irgendeine Bedeutung haben wird. Für die neue Zeit gelten die alten Regeln („Rechte“) nicht mehr.

      Vielleicht wäre es sinnvoll, seine Energie auf solche Dinge zu richten, welche wirklich eine Veränderung bewirken können?! Beispielsweise Nachbarschaftshilfe, Unterstützung von Bedürftigen und/oder Alten, der Ausdruck von Wertschätzung, in welcher Form auch immer, Lernhilfen für Kinder, sowas in der Art, selbstverständlich ohne dafür einen Gegenwert einzufordern. Denn nur wer ohne Forderung gibt, erhält auch ohne Forderung etwas zurück. So funktioniert die echte Welt.

      So, beinahe genug des Textes. Wer das Bedürfnis hat, auf die oben gestellten, rhetorischen Fragen zu antworten, mag dies gerne im Stillen für sich selbst tun, denn letztlich sind die Fragen nur als Denkanstöße gedacht. Eins noch:

      Ich begrüße ausdrücklich Aufklärung über den Zustand innerhalb dieses Noch-Systems. Doch fordere ich hiermit alle Vertreter der „rechtlichen Beweiskette“ ausdrücklich auf, ihrer enorm großen Verantwortung gerecht zu werden! Diesbezüglich danke ich Dir, werter Wolfgang, für dies:

      Sie werden Ihnen viele Fallstricke und Knüppel zwischen die Beine werfen, davon können Sie ausgehen. Die Freiheit und Souveränität wird hier keinem geschenkt.

      Ich habe es noch viel schlimmer erlebt: Es werden Existenzen vernichtet, wohlwissend, dass das „Recht“ auf Seiten der Klagenden steht. Das ist aber schlichtweg egal. Denn: „Die haben die Knarre!“ – und genau deswegen ist die Verantwortung bei diesem Thema auch so enorm groß und genau deswegen beende ich dieses Thema jetzt.

      Nochmal: Folgekommentare hierzu werden unkommentiert von mir gelöscht. Denkt also bitte einfach mal über all das Gelesene nach. Und wenn Ihr es weiterverfolgen möchtet, ist dies Eure Wahl, jedoch bitte nicht in meinem Forum. Danke für Euer Verständnis.

      Heil und Segen Euch allen!
      N8w.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s