Gedanken zum “Impeachment“ und darüber hinaus

Großes Illusionstheater …

Am 18. Dezember 2019 wurde im US-Repräsentantenhaus mittels der Mehrheit der Demokratischen Partei beschlossen, US-Präsident Donald Trump einem Amtsenthebungsverfahren auszusetzen. Die Vorbereitung dieser Maßnahme begleitete den geneigten Beobachter über die vergangenen Monate, als zunächst im Geheimdienstausschuss des Kongresses unter der Leitung von Adam Schiff geheime Befragungen einer Reihe von Zeugen in einem abhörsicheren Raum (SCIF) im Untergeschoss des Kapitols abgehalten wurden. Im Anschluss kam es zu öffentlichen Anhörungen durch Herrn Schiffs Ausschuss und in der Folge auch durch den Justizausschuss des Kongresses unter der Leitung von Jerry Nadler. Der nächste Schritt war die Bestimmung von “amtsenthebungswürdigen Verstößen“, die Verabschiedung derselben mittels des mehrheitlich demokratischen Repräsentantenhauses und nun zuletzt der Beschluss vom 18. Dezember 2019 zur Einleitung des Verfahrens.

Was in den hiesigen Spottdrosseln völlig unterrepräsentiert ist, sind die Umstände, unter welchen überhaupt ein “Impeachment“ in die Wege geleitet werden kann. Die Vorgaben finden sich in der US-Verfassung in Artikel 1, Sektion 2 & 3 und sie besagen, dass ein Amtsenthebungsverfahren vom Repräsentantenhaus des Kongresses eingeleitet werden kann und das eigentliche Verfahren, ähnlich der Zivilgerichtsbarkeit, im Senat unter der Leitung des Vorsitzenden des Obersten Gerichtshofs zu führen ist. In Artikel 2, Sektion 4, ist festgehalten, welche Verstöße eines Verfahrens würdig sind:

“The President, Vice President and all civil Officers of the United States, shall be removed from Office on Impeachment for, and Conviction of, Treason, Bribery, or other high Crimes and Misdemeanors.“

“Der Präsident, Vize-Präsident und alle zivilen Beamten der Vereinigten Staaten sind aus ihrem Amt zu entfernen aufgrund eines Amtsenthebungsverfahrens und einer Verurteilung wegen [Landes-/Hoch-]Verrat, Bestechung oder anderen Schwerverbrechen und Amtsvergehen.“

Was wird Donald Trump nun vorgeworfen? Die Anklage lautet auf zwei Punkte: “Machtmissbrauch“ und “Behinderung des Kongresses“. Allein diese beiden Anklagepunkte sind angesichts der Bestimmungen der US-Verfassung bestenfalls dünn und unkonkret. Weder vermochten die Demokraten dem Präsidenten Verrat noch Bestechung oder Schwerverbrechen nachzuweisen, verbleibt folglich der Punkt “Amtsvergehen“. Dieses soll nun darin bestanden haben, Militärhilfe für die Ukraine zurückgehalten zu haben, um, so der Vorwurf, den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj zu Ermittlungen gegen den “politischen Gegner“ Joe Biden zu bewegen.

Nun liegen die Mitschriften der beiden Telefonate zwischen den Staatsführern öffentlich vor und von beiden wurde mehrfach öffentlich geäußert, dass von Seiten der US-Administration keinerlei Druck ausgeübt wurde, im Gegenzug für Militärhilfe Ermittlungen einzuleiten. Zudem war den ukrainischen Vertretern öffentlichen Bekundungen nach gar unbekannt, dass die Militärhilfe von Herrn Trump zurückgehalten wurde. Laut Darlegung der Trump-Administration war der Grund für das Zurückhalten die Sicherstellung, dass Herr Selenskyj seinen Wahlversprechen zur Bekämpfung der Korruption im eigenen Lande folgen würde. Kurz nach dem zweiten Telefonat wurde die Militärhilfe freigegeben und Ermittlungen wurden (zumindest offiziell) bis heute nicht eingeleitet.

Die “Behinderung des Kongresses“ bezieht sich auf die Absage Herrn Trumps zur Bereitstellung von ausgewählten Zeugen. Dies vor dem Hintergrund, dass die Republikaner als Minderheit in den Ausschüssen zwar Zeugen vorschlagen konnten, die Vorsitzenden der Ausschüsse jedoch allein darüber entschieden haben, ob sie den gewünschten Zeugen vorladen oder darauf verzichten. So wurde von Herrn Schiff und auch von Herrn Nadler der wichtigste Zeuge überhaupt, der ominöse “Whistleblower“ vor den wohl unbequemen Fragen der republikanischen Ausschussmitglieder geschützt. Er wurde nicht vorgeladen.

Entscheidend ist letztlich, dass keiner der beiden von den Demokraten vorgebrachten Anklagepunkte ein Verbrechen im Sinne der US-amerikanischen Rechtsprechung darstellt. Dieser Hergang ist soweit gut belegt und so stellt sich die Frage, weshalb die Demokraten unter der Führung von Nancy Pelosi, Adam Schiff und Jerry Nadler sowie Chuck Schumer (im Senat) mit derartigem Hochdruck ein Verfahren in die Wege geleitet haben, welches praktisch keinerlei Aussicht auf Erfolg hat, weil der Senat mehrheitlich in republikanischer Hand ist.

Der jüngste Akt in dieser ganzen Posse ist die völlige Verkehrung ins Gegenteil, da Frau Pelosi nun öffentlich verkündet hat, sie werde den “Impeachment“-Auftrag für den Senat vorerst zurückhalten, während der US-Präsident mit Nachdruck ein Verfahren vor dem Senat einfordert. (Das Verhalten der Partei hat übrigens den Demokraten Jefferson Van Drew aus New Jersey veranlasst, zu den Republikanern überzulaufen; er wechselte sein Parteibuch und wurde offiziell von Herrn Trump willkommen geheißen.)

Betrachtung

Die Demokraten stehen sichtbar unter erheblichem Druck. Inhaltlich haben sie der positiven Entwicklung im Inland keinerlei Ideen entgegenzusetzen, wie auch die jüngste Debatte der Präsidentschaftskandidaten deutlich zum Ausdruck brachte.

  • Die Arbeitsmarktzahlen sind auf Rekordniveau; über 7 Millionen neue Arbeitsplätze wurden in den letzten drei Jahren geschaffen. Insbesondere unter Schwarzen, Asiaten und Latinos ist die Arbeitslosenquote auf einem Allzeittief und die Beschäftigungsquote entsprechend auf einem Allzeithoch. Noch nie haben so viele Frauen in den USA gearbeitet.
    .
  • Die Administration hat dem durchschnittlichen Haushalt runde $ 10.000 an Erleichterungen in Form von Steuer- und Beitragssenkungen beschert, was den Inlandskonsum maßgeblich angeheizt hat.
    .
  • Konzerne und Unternehmen kommen in die USA zurück und bauen ihre Fertigung aus. Der Stahl- und Automobilindustrie geht es so gut, wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Minen- und Energieproduktion sind auf dem Vormarsch; die USA sind energieunabhängig und vom Importeur zum Exporteur gewandelt.
    .
  • Auch den Landbetrieben geht es inzwischen deutlich besser, nachdem sie zunächst mit Milliarden aus den gegen China verhängten Strafzöllen subventioniert wurden und nun mit China ein neues Abkommen getroffen wurde und das Land bereits Getreide eingekauft hat. Und es wird den Bauern noch besser gehen, nachdem nun das NAFTA-ersetzende Handelsabkommen USMCA mit Kanada und Mexiko, nach 8 Monaten auf Frau Pelosis Schreibtisch, endlich zur Verabschiedung kommt.
    .
  • Ein von rund 180 Millionen Amerikanern sehr gern gesehener Schritt war die Abschaffung des sogenannten “Individual Mandate“ unter Obamacare (Privatversicherte wurden mit Gebühren bestraft, wenn sie nicht zu Obamacare wechselten). Die Krankenversicherer stehen also wieder im Wettbewerb, was, neben der freien Auswahl, auch zu niedrigeren Beiträgen geführt hat.
    .
  • In den vergangenen rund 3 Jahren wurden über $ 2 Billionen in das US-Militär investiert; ein unter Amerikanern sehr meinungsbildender Aspekt.
    .
  • Auch die Veteranen genießen eine Vorzugsbehandlung verglichen mit der Obama-Zeit. Die Trump-Administration hat durchgesetzt, dass sie jederzeit egal welchen Arzt aufsuchen können und umgehend zu behandeln sind (sonst drohen den Ärzten Prozesse). Die Administration bezahlt die Rechnung. Die teils überlangen Wartezeiten aus der Prä-Trump-Ära sind damit Geschichte.

Diese Liste ließe sich noch lange fortsetzen, doch sollte dies ausreichen, um zu verdeutlichen, welche spürbaren Verbesserungen für das Volk insgesamt in die Wege geleitet und umgesetzt wurden.

Mit Bezug zur Außenpolitik lässt sich feststellen, dass die Administration keinen neuen Krieg vom Zaun gebrochen hat und nach und nach Soldaten aus Syrien und Afghanistan abzieht. Das Theater mit Nord-Korea wurde praktisch beendet, mit Russland stellt man sich gut, allein der Iran steht noch auf der Liste (was jedoch wohl über Unterstützung der dortigen Graswurzelbewegungen erledigt werden wird). Der Rückzug aus dem “Iran-Deal“ machte Gelder frei, welche bis Anfang 2017 noch reichlich und ohne Gegenleistung in den Iran flossen. Der Rückzug aus dem Pariser Klimaabkommen nimmt den Druck von der US-Industrie. Die NATO-Mitglieder werden zur Zahlung ihres “Schutzes“ genötigt. Dies alles wird in Übersee von Menschen mit klarem Verstand positiv eingeordnet.

Die Demokraten haben folglich einen ausgesprochen schweren Stand. In Ermangelung von sinnvollen Ideen wird emotional und irrational gegen Donald Trump gewettert und nun auch der aussichtslose Versuch unternommen, ihn aus dem Amt zu jagen. Betrachtet man die Art und Weise, wie sich die politische Gegnerschaft in Übersee verhält, darf durchaus die Frage in den Raum gestellt werden, warum sie dies tut.

Spekulatius

Die Antwort dürfte sich hinter den Machenschaften der Vergangenheit verbergen. Die vielfältigen Netze sind groß und weltweit gesponnen und Korruption ist ein führendes Merkmal der “Alten Garde“. Einen Teil der Netzwerke hat Donald Trumps persönlicher Anwalt Rudy Giuliani unlängst aufgedeckt (dazu in den kommenden Tagen mehr). Geldwäsche, Erpressung, Korruption, so die alte Tagesordnung. Doch macht es den Anschein, dass diese Zeiten vorbei sind (oder diese Tagesordnungspunkte anders gelagert und besser versteckt werden). Vordergründig muss der geneigte Beobachter jedoch zwangsläufig zur Kenntnis nehmen, dass Herr Trump offenbar tatsächlich “sauber“ ist. Immerhin versuchen seine Gegner seit über drei Jahren irgendwas (!) gegen ihn zu finden und alles, was sie nun auf den Tisch legen, ist ein Telefongespräch mit dem Präsidenten der Ukraine. Seltsam?!

Was dort in Übersee abläuft, ist unverkennbar großes Illusionstheater. Die Demokraten und auch ihre verbündeten Spottdrosseln haben offenbar nichts in der Hand und stehen inhaltlich wie politisch mit dem Rücken an der Wand. Sie wissen genau, dass sie die Wahl 2020 in Bausch und Bogen verlieren werden und einen Präsidenten schlichtweg nicht ausstehen zu können, ist unzureichend für seine Entfernung.

Wirklich einzuschätzen, was dort drüben hinter den Kulissen abläuft, ist angesichts der mangelhaften Informationen kaum möglich. Dennoch beschleicht mich, als täglichen Beobachter der dortigen Szenerie, mehr und mehr der Gedanke, dass die demokratischen Führungskräfte und ihre Handlanger höchstselbst in den Fängen der “Patrioten“ sind; frei nach dem Motto:

“Du spielst unser Spiel oder Du wirst aufgrund Deiner Vergehen der Vergangenheit vom Spielfeld genommen. Schau hier, wir haben alles.“

Warum? Ganz einfach: So dumm, wie diese Gestalten sich verhalten, kann niemand mit einem gewissen Restverstand sein. Der Verdacht, dass dieses Schauspiel von nur einer Seite vollumfänglich kontrolliert wird, ist kaum von der Hand zu weisen. Sollte es zu Ende gespielt werden, dürfte das “System“ selbst, in all seinen Facetten, endgültig fallen. Die Vorbereitungen für einen Neuanfang sind offenbar weitestgehend abgeschlossen, denn die USA, als der wichtigste sichtbare Spieler auf der Weltbühne, sind inzwischen autark genug, um zur Not auch (zumindest temporär) ohne Außenhandel zu bestehen. Wie es sich dagegen hier in Europa (besonders im Zentralbereich) darstellt, steht auf einem anderen Blatt.

Doch auch hier brennt die sprichwörtliche Luft lichterloh, wie allenthalben zu sehen ist – vornehmlich dank der Sozialen Medien, denn die Spottdrosseln halten weiterhin an ihrer Maxime fest: Was nicht berichtet wird, ist auch nicht geschehen. Dennoch ist die Gelbwestenbewegung in Frankreich weiterhin da und in Deutschland und den Niederlanden gehen die Bauern auf die Barrikaden (und nehmen immer mehr Menschen mit, wie zuletzt die Kraftfahrer). Inhaltlich sinnvolle Ideen gibt es auch hier keine und so wird hilflos an bereits gescheiterten Konzepten festgehalten und “Fachkräftemangel“ beklagt, welcher aus Afrika bedient werden soll.

Die Faust dürfte kaum auf Dauer in der Tasche bleiben.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.info verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Unterstützen mit PayPal


Gigantischer Blackout 2019: Der Ernstfall klopft an die Tür

Die Regierung schweigt – doch das nächste Mal werden wir an der gewaltigen Katastrophe nicht nur vorbeischrammen, sondern massiv abstürzen. SIE müssen sich noch heute schützen, um nicht mit dem gigantischen Blackout unterzugehen.

Sichern Sie sich jetzt sofort das Blackout-Protokoll mit allen praktischen Tipps und Checklisten!



Die entzündete Seele

Wie entstehen Depressionen durch Entzündungen im Körper? Wie wirken das Nervensystem und das Gehirn mit unserem Immunsystem zusammen? Wird die Infektion im Körper behandelt und geheilt, kann auch die Seele wieder gesund werden. Ein neuer Therapieansatz verspricht Hoffnung auf Heilung. »»» mehr dazu hier


Warum Gedanken stärker sind als Medizin

Uns wird weisgemacht, dass es an unseren Genen liegt, wenn wir krank werden. Oder dass wir einfach Pech haben und allein Ärzte die Schlüssel für unsere Gesundheit in den Händen halten. Doch der Allgemeinmedizin fehlt etwas Entscheidendes: die Anerkennung der körpereigenen Fähigkeit zur Selbstreparatur und ein Bewusstsein dafür, wie wir diese Selbstheilungsmechanismen mit der Kraft der Gedanken steuern können. »»» mehr dazu hier


Der Selbstheilungsnerv

»In der Ruhe liegt die Kraft« – diese scheinbar banale Redensart kommt aus der Erkenntnis, dass Ruhelosigkeit und Stress den Menschen lähmen und viele körperliche und seelische Beschwerden verursachen, etwa Migräne, Verdauungsbeschwerden, Herz-Rhythmus-Störungen oder auch Depressionen. Anspannung und Stress werden durch einen Teil des vegetativen Nervensystems gesteuert, der Sympathikus genannt wird. Damit wir uns erholen können, muss also der Gegenspieler aktiviert werden … »»» hier weiter


Essbare Wildsamen

Die Samen vieler unserer Wildpflanzen sind nicht nur essbar, sondern besonders schmackhaft und voller Vitalstoffe – es sind wahre Powerpakete: als wertvolle Nahrungsergänzung, als Speisenzugabe, zum Würzen, für die Senfherstellung, für Mehl und Kaffee, für Speiseöl und Keimlinge. »»» mehr dazu hier


Heilsalben aus Wald und Wiese

Selbst gemachte Heilsalben aus Kräutern, Wurzeln und Harzen werden in der Volksmedizin seit Generationen verwendet, um kleine Wehwehchen rasch und zuverlässig zu lindern. Die frischen Zutaten, die man für die einzelnen Rezepturen benötigt, können in der schier unerschöpflichen Wald- und Wiesenapotheke selbst gesammelt werden. »»» mehr dazu hier


Natürliche Deos aus Wald und Wiese

Aus Wald und Wiese auf die Haut: natürliche Deos sind sanft, erfrischend und sogar heilsam. Ob Deo-Pralinen aus Gänseblümchen, Flower-Power-Pulverdeo oder heilsames Zirben-Asche-Deodorant: Diese Naturkosmetik-Rezepte schützen die Haut und stärken die Gesundheit. »»» mehr dazu hier


4.000 Jahre Naturheilkunde

Lernen Sie die Weisheiten aus 4.000 Jahren Naturheilkunde kennen und staunen Sie, was die Natur in überwältigender Fülle und Vielfalt anbietet, damit wir in bester Gesundheit fit und vital bleiben: vom gesamten medizinischen Wissen der Pharaonen, über Hildegard von Bingen und Hippokrates bis hin zu Paracelsus und Nostradamus. »»» mehr dazu hier


Das legendäre Kräuterhandbuch

Dieses Standardwerk verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse mit traditionellen Überlieferungen. Im umfassenden Pflanzenlexikon sind über 500 wirksame Heilpflanzen mit ihren Inhaltsstoffen und Anwendungen genau beschrieben. »»» hier weiter


Augen lieben Heilkräuter

Mit heilkräftigen Kräutern behandelten schon Hildegard von Bingen und Maria Treben zahlreiche körperliche Leiden. Auch hierzulande interessieren sich viele Menschen wieder vermehrt dafür, bei Krankheiten auf natürliche Heilkräuter zurückzugreifen, denn in der reichen Apotheke der Natur ist auch gegen grünen und grauen Star, Maculadegeneration und Glaskörpertrübungen ein Kraut gewachsen. »»» mehr dazu hier


Aktiviere deine Sehkraft

Wenn die Augen nachlassen, legen wir uns schnell eine Brille oder Kontaktlinsen zu. Doch solche Sehhilfen führen nicht nur zu einer schleichenden Verschlechterung der Augen, sondern beeinträchtigen auch die Sicht auf unser eigenes Leben. Doch ganzheitliche Übungen und heilsame Meditationen stärken die Augen, lösen Energieblockaden und harmonisieren Körper, Seele und Geist. »»» hier mehr dazu


Heilprodukte beim Kopp-Verlag:

+ + + Bio-Kokosöl + + + DMSO + + + MSM Kapseln + + + Moringapulver + + +

+ + + Kolloidales Silber + + + Kolloidales Gold + + +

und vieles mehr …


+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.

»»» mehr Informationen «««


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe „Medizinskandale“ offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

»»» mehr Informationen «««


+ + + Poweraffirmationen + + +

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!

»»» hier entlang «««



29 Kommentare zu „Gedanken zum “Impeachment“ und darüber hinaus“

  1. Hinweise zum Kommentarbereich & Spielregeln

    Wer sich hier zu Wort melden möchte, wird um die Angabe einer funktionierenden ePost-Adresse gebeten, welche beim Erstkommentar überprüft wird. Kommentare mit nicht funktionierender ePost-Adresse werden unkommentiert gelöscht.

    Seid bitte höflich und respektvoll zueinander und achtet auf Eure Wortwahl sowie sauberes Deutsch. Und bitte gebt Euch Mühe in Sachen Rechtschreibung und Zeichensetzung.

    Die Arbeit bei der Moderation wird mir weiter durch das Einstellen von Netzverweisen in der folgenden Form erleichtert:

    Wer sich traut, darf Verweise auch gerne als HTML einstellen:

    Netzverweis HTML

    Und wer einzelne Wörter betonen möchte, der verwende hierfür bitte ein (!) oder nutze die folgenden HTML-Befehle:

    Danke.

    Wenn Ihr meine Arbeit unterstützen möchtet, könnt Ihr über diesen Netzverweis beim Kopp-Verlag nach für Euch interessanten Angeboten schauen. Weiter helfen Klicks auf die verschiedenen Banner in der rechten Seitenleiste, wie z.B. die „Russischen Heilgeheimnisse“ oder auch Google-Ads. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, über PayPal zu unterstützen.

    Aufrichtigen Dank!

    Heil und Segen!
    N8w.

    P.S.: Manche Kommentare werden nach dem Absenden nicht als “Ihr Kommentar wird moderiert“ angezeigt. In einem solchen Fall bitte ich um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kommentare ganz normal in der Moderation ankommen. Sie werden zeitnah freigeschaltet, sofern ich gerade vor dem Rechner sitze, ansonsten nach einigen Stunden.

    Liken

  2. Sollte es zu Ende gespielt werden, dürfte das “System“ selbst, in all seinen Facetten, endgültig fallen.

    Dieser Gedanke beschleicht mich auch schon seit einiger Zeit. Wenn wir als Kinder Monopoly gespielt haben, hörten wir meist auf, wenn klar wurde, dass einer uneinholbar vorne lag.

    Hoffen wir mal, dass DT das Spiel wirklich zu Ende spielt und am Ende des Pokerspiels „sehen“ will und sich nicht alle Seiten kurz vor Schluss hinter den Kulissen auf eine Art „Vergleich“ einigen. Die Welt brauch eine Rosskur, um wieder zu gesunden.

    Dies würde mit Sicherheit auch hierzulande einige, dort drüben transatlantisch geformte, wie beispielsweise unseren TvG, mit betreffen.

    „Gutenberg war der Drucker, Guttenberg der Kopierer.“ 😀

    Liken

  3. Diese Spekulatius von Dir, werter N8wächter, ist für mich der Schlüssel zum Theater:

    „dass die demokratischen Führungskräfte und ihre Handlanger höchstselbst in den Fängen der `Patrioten´ sind; frei nach dem Motto:
    “Du spielst unser Spiel oder Du wirst aufgrund Deiner Vergehen der Vergangenheit vom Spielfeld genommen. Schau hier, wir haben alles.““

    Die Allianz hinter Trump handelt nach meiner Ansicht nach nach einem in Jahrzehnten ausgearbeiteten Plan und spielt 5D-Schach vom Feinsten. Diese Allianz sind einerseits Kräfte aus Militär und Sicherheitsapparat, aber auch beispielsweise viele Südstaatler. Und dann gibt es darin noch Kräfte von anderen Existenzebenen, anders ausgedrückt Innererdler und Extraterrestrier. Es ist 5D-Schach, der Krieg wird mehrdimensional ausgefochten.

    Heil und Segen

    Liken

  4. Potzblitz, werter Nachtwächter!

    Dein Symbol ist die Nachtwächter-Lampe und am Tag vor der Wintersonnenwende und der mit ihr einhergehenden längsten Nacht des Jahres leuchtest Du uns mit ihr vorzüglich den dunklen Weg aus. Dafür und auch für die sehr nachvollziehbaren Schlußfolgerungen mein herzlichster und aufrichtiger Dank.

    Es bleibt zu hoffen, daß dieser für die US-Administration (Pentagram) so derart untypisch positivistische Sinneswandel auch wirklich Realität ist und wird. Dass eben nicht, wie bisher, nach der Hegelschen Dialektik, eine weitere These-Antithese ==> Synthese Prozedur stattfindet. Kein weiteres Propagandainstrument eines Teiles der Nomenklatura, lediglich zu Lasten (verdienter und selbstverursachter Weise) anderer Teiles der bisherigen Spieler. Sozusagen ein Pranger für die Landesfürsten, weil KircheQ und KaiserQ+ erkannt haben, wie sehr doch das arme Volk unter den Tyrannen leiden musste.

    Ein Übergangsventil – The Great Awakening! – vielleicht der Auftakt zur neuen „Show“.

    Seitens des Zodiak (platonisches Jahr/Weltenuhr) geht derzeit das Fischzeitalter (Glaube) in das Wassermannzeitalter (Erkenntnis) über. Wenn der Fisch (Die Fischer von See Genezareth-Rom) nun seine Vorherrschaft am Firmament beendet, wäre es auf Erden tatsächlich Zeit für die „ganz große neue Show“.

    Möge es so positiv sein, wie Du vermutest und nach 2150 Jahren nun auch die Zeit des Antichristen (ohne ein Armageddon) damit endlich zu Ende gehen. Die Menschheit hat sich eine neue, bessere „Story“ verdient und wenn die Erkenntnis die Irrtümer des Glaubens ausräumt, soll’s mir mehr als Willkommen sein.

    Auf länger Tage und ein neues, menschenfreundlicheres Zeitalter!
    bandilla

    Liken

  5. Werter Nachtwächter,

    Du schreibst: „Der Verdacht, dass dieses Schauspiel von nur einer Seite vollumfänglich kontrolliert wird, ist kaum von der Hand zu weisen.“

    Wie Du weißt, entspricht das in etwa meiner Meinung. Ich denke, so wie die Dinge liegen, wäre dieses ganze Theater für einen erneuten Wahlsieg von DT nicht notwendig gewesen. Es wurden ja genügend Geschenke für einen Erfolg verteilt, gerade im Bereich der wichtigen „nichtweißen“ Wählerschaft.

    Die Frage die sich aus meiner Sicht also stellt: Warum das Ganze?

    Ich habe in der Vergangenheit häufiger Vermutungen darüber angestellt, was der Nutzen des Ganzen sein könnte. Der einzige Bevölkerungsteil, dessen Zustimmung Trump noch fehlt, sind die amerikanischen Gutmenschen. Wenn man den Demokraten also zur „richtigen Zeit“ das Genick bricht, mit den entsprechenden Veröffentlichungen, würde der Rückhalt für Trump wahrscheinlich auch aus dem linken Lager zunehmen. Was bleibt, wäre viel Rückhalt und Macht.

    Nehme ich jetzt noch den Wahlerfolg von Boris Johnson hinzu. Im Echtzeit-Ticker war zu lesen: „Die letzte große Niederlage der Labour-Partei in dieser Größenordnung war kurz vor Ausbruch des zweiten Weltkriegs.“ Aha …

    In England wurde dann am 10. Mai 1940 eine Regierung der „Nationalen Koalition“ unter Einschluss der „Labour Party“ und der Liberalen gebildet, unter Führung von Winston Churchill, der das Amt des Premiers und des Verteidigungsministers inne hatte.

    Bei Putin brauche ich ja zum Thema Machtanhäufung sicherlich nichts zu sagen. Machtanhäufung bei den Führern der Alliierten Staaten zur Befreiung der Welt oder zur Vorbereitung auf den Endkampf mit der Dritten Macht und deren Verbündeten?

    Sinnvolle Truppenbewegungen wie zB. Syrien, die VSA ziehen sich zurück in die Kerngebiete VSA und Europa, während die Russen zusammen mit lokalen Mächten den mittleren Osten (Israel) verteidigen?

    Nur so ein paar Gedanken …

    Grüße
    Marco

    Liken

  6. Werter N8wächter, unmittelbar bevor ich Deinen Artikel gelesen habe, hatte ich einen Kommentar im vorigen N8w-Faden geschrieben. Da dieser Kommentar hierher, in den aktuellen Faden, wunderbar passt, fasse ich das Wesentliche daraus zusammen, für die, die ihn nicht gelesen haben:

    Es gab tausend und mehr Jahre ein stetiges Vorrücken der dunklen Kräfte. Der Tiefpunkt, und damit der Umkehrpunkt, war das Jahr 2015. Schon im Jahr 2017 begann im Oktober die Goldene Ära des 21. Jahrhunderts. Dies ist ein Goldenes Zeitalter des Bewusstseins, kein Friede, Freude, Eierkuchen.
    In den drei Jahren seit 2017 geschah Gigantisches, so noch nie in der Menschheitsgeschichte Gesehenes. Daß sich in drei Jahren der mehrere Tausend Jahre Vormarsch der Dunkelkräfte nicht vollständig zurückdrängen läßt, ist mit kühlem Verstand einsichtig. […]

    Was wir beobachten können, ist:

    1. Die Menschen wachen auf.
    2. Die Wahrheit drängt ans Licht.
    3. Die geschichtliche und gesellschaftliche Entwicklungsrichtung ändert sich.
    4. Die Machthaber und ihre Diener entlarven sich immer mehr selbst.

    Es sind wunderbare, abenteuerliche und auch schwere Zeiten. Der Einzelne ist der Schlüssel.

    Liken

  7. „Betrachtet man die Art und Weise, wie sich die politische Gegnerschaft in Übersee verhält, darf durchaus die Frage in den Raum gestellt werden, warum sie dies tut.“

    Wohl einerseits, um vom Thema abzulenken und andererseits Zeit zu schinden. Die haben ganz bestimmt noch etwas ganz Übles vor, womöglich genau in der Nation, wegen der 2 Weltkriege geführt worden sind …

    Liken

    1. Auf „Heilung“ muß man sich einlassen können, aber wenn man das kann, hat diese Art von Musik eine unheimlich starke Ausstrahlung. Auch groß im Kommen: Kehlkopfgesang.

      Gefällt 1 Person

  8. Trump hat ja nach eigenen Aussagen deutsche Wurzeln und versteht sich augenscheinlich gut mit Putin. Dennoch verhängt er nun Sanktionen gegen das fast fertige North Stream 2-Projekt. Kann das jemand hier einordnen?

    Liken

    1. Vielleicht gibt eine Gegenfrage Antwort:

      Hat Trump bislang irgendetwas getan, um unsere Administration gut aussehen zu lassen?

      Liken

    2. Gegenfrage, werter Beryllus: Warum sollte er?

      Je klarer sich herausstellt, was es mit der BRD, mit den Vasallen der USA auf sich hat, desto ungemütlicher wird es auf der Erde. Das könnte man zündeln auf hohem Niveau nennen.

      Je klarer einige Menschen die Dinge durchschauen, umso mehr bemüht man sich an entsprechenden Stellen um Unklarheit und es gelingt doch immer seltener. Erstaunlich ist es schon, dass hier oder anderswo noch keine „echte Bombe“ gezündet hat, das Potential dafür ist allemal gegeben. Ich würde nur zu gerne wissen, ob auch anderen Menschen das so klar bewusst ist.

      Die Sanktionen der USA gegen europäische Firmen, die am Bau von Nordstrem 2 beteiligt sind, und die daraufhin angekündigten Gegensanktionen Russlands, die Bedeutung der Ukraine dazwischen und in ihr sowohl einerseits das russische Interesse, als auch andererseits das Interesse der USA, sind schon einzeln betrachtet eine hochaufschlussreiche Nummer von Hündchen und Herrchen und Stöckchen …

      Herzlichst
      Annegret

      Liken

    3. Genau darauf zielte meine Gegenfrage doch ab. Die viel diskutierte Unterseetrasse ist ohnehin nicht aufzuhalten, das weiß Trump ganz genau.

      Liken

  9. @ Neo,

    das Querschießen von Trump gegen die Pipeline hat mir auch schwer zu denken gegeben. Es gibt zwei Erklärungsversuche:

    Gemäß ‚Post von Müller‘ hat Trump mit seinen Stänkereien gegen die Pipeline das Repräsentantenhaus dazu ermuntert, Sanktionen gegen beteiligte deutsche und russische Unternehmen zu verhängen. Trump hat das von den Demokraten dominierte ,House‘ damit in die Falle gelockt, sich gegen deutsche Interessen zu positionieren. Trump kommuniziert mit Merkel über Bande und zeigt ihr, sieh mal deine Freunde lassen dich im Regen stehen.

    Vor dem Hintergrund der deutschen Energiewende könnte eine nicht funktionierende Gaspipeline Deutschland in eine schwere Energiekrise treiben, zumal Steinkohle, Braunkohle und Atomkraft kaum noch zur Verfügung stehen. Merkel könnte dadurch gezwungen sein, sich Russland stärker anzunähern und damit die NATO im Sinne einer neuen eurasischen Sicherheitsarchitektur überflüssig zu machen.

    Gemäß Thierry Meyssan streben die USA nach Ablegung der militärischen Hegemonie nunmehr die Energiehegemonie an, um die Welt in ihrem Sinne zu beeinflussen.

    Wie dem auch auch sei, mit der sogenannten Energiewende, die größtenteils auf der absurden Co2-Theorie, die ein gewisser Al Gore zum größten jemals von Menschenhirn erdachten Geschäft erhoben hat (siehe Klimawahn), hat sich Deutschland extrem abhängig und erpressbar gemacht.

    Bekommen wir im Winter flächendeckende, tagelange Stromausfälle, ist der Ofen erstmal aus. Für mich bleibt es ein großes Rätsel, wie man ein derartiges Risiko für Deutschland in Kauf nimmt. Es passt aber sehr wohl ins Bilde.

    Liken

    1. @Diskowolos:

      Danke für deine Einschätzung. Heute heißt es, das Putin die Gasleitung für die europäischen Firmen, die wegen der Sanktionen die Arbeiten eingestellt haben, fertig baut. Schon könnte der „böse“ Putin als Retter dastehen und sich in der Tat Deutschland und Russland annähern.

      Liken

  10. @ Neo:

    In der Tagesschau wurde dem deutschen Publikum erzählt, dass die Sanktionen gegen die europäischen Firmen, die am Pipelinebau beteiligt sind, Trumps Sanktionen wären. Vom „House“, welches die Sanktionen beschlossen hatte, war keine Rede, obwohl es von den Demokraten beherrscht wird. Trump hat das Gesetz lediglich unterschrieben und dieses natürlich medienwirksam in die Kamera gehalten.

    Trump kann ja kein Gesetz beschließen, sondern nur gegenzeichnen. Der Senat hat zudem auch dem Gesetz zugestimmt. Es gibt also eine merkwürdige Koalition zwischen Republikanern, den Demokraten und Trump, hat man ja sonst nicht so oft! Normalerweise bekämpft man sich aufs Messer, irgendwie schräg!

    Das Sanktionsgesetz betrifft hauptsächlich die Betreiberfirmen, die die hochspezialisierten Schiffe zur Verlegung der Pipeline einsetzen, was natürlich zu Verzögerungen des Baus führen wird. von 1.200 km fehlen nur noch 300 km. Die Sanktionen zielen wohl auch auf die Pipeline durch das Schwarze Meer von Russland zur Türkei.

    Das Außenministerium der USA soll zusammen mit dem Finanzministerium federführend bei der Überwachung der Sanktionen sein. Wir erinnern uns noch gut an die Sanktionen, die Obama im Verein mit dem Kongress gegen Russland wegen der Ukraine den Europäern aufgezwungen hatte und die heute noch gültig sind. Wobei die USA mit Russland fleißig weiter Geschäfte betrieben haben, während die Europäer, insbesondere die deutsche Wirtschaft, dadurch ziemliche Einbußen zu verzeichnen hat.

    Damals gab es von der Bundesregierung kein Protest gegen einen Präsidenten Obama und gegen die Demokraten, obwohl es gegen die deutsche Wirtschaft und die Interessen Russlands ging. Heute spricht man von seiten der Bundesregierung, Finanzminister Olaf Scholz, von der Einmischung in innere Angelegenheiten Deutschlands.

    Der logischste Schritt der deutschen Bundesregierung wäre ja nun, die zurecht angeprangte innere Einmischung der USA in deutsche Angelegenheiten mit der Auflösung der alten Sanktionen gegen Russland zu kontern. Dies wäre auch ein Bruch mit den Protagonisten der Obama Administration und vor allem mit den Demokraten, die mit ihren Verwicklungen mit der Ukraine bis zur Halskrause in Schwierigkeiten stecken.

    Warum sollte Deutschland mit Russland keine Geschäfte auf gewissen Gebieten betreiben dürfen, während die USA diese unumwunden weiterführt? Leider Gottes müssen wir die Entwicklung in dieser Sache erst einmal abwarten. Fest steht, dass der Stopp oder eine gravierende Verzögerung der Pipeline unsere Energiesicherung und womöglich auch die gesamte Energiewende der Bundesregierung gefährdet.

    Ob das ganze Theater inszeniert wird, um Merkel in eine gewünschte Richtung zu drängen ist durchaus möglich. Dreht man Deutschland womöglich den Saft ab, könnte dies zu schwerwiegenden Ausschreitungen in der Bevölkerung führen, wie ein bereits nur wenige Stunden andauernder Stromausfall in New-York in den 1970er gezeigt hat, bei dem es zu Plünderungen der Supermärkte und anarchistischen Zuständen kam, die die Polizei nicht ansatzweise in den Griff bekam.

    Das Ganze ist umso bedauerlicher, da Deutschland mit Sicherheit in der Lage wäre, seine Energieversorgung sowohl durch eigene Energieträger, wie durch Hochtechnologie weitgehend eigenständig aufzubauen. Die Art und Weise, wie man sich in so einer wichtigen Frage wieder einmal vom Ausland abhängig und zum Spielball anderer Mächte macht, ist an geostrategischer Dummheit wieder einmal kaum zu überbieten.

    Deutschland darf weder von den USA noch von Russland abhängig sein, egal in welcher Beziehung. Das ewige Rumschubsen muß ein Ende haben! Die Deutschen haben die Hand Putins zum Frieden, der zweimal im Bundestag gesprochen und seine Hand zum Frieden und zur Zusammenarbeit ausgestreckt hatte, brüsk zurückgewiesen. Jetzt müssen sie aufgrund von schierer Not und Dummheit den Gang nach Kanossa, nämlich nach Moskau antreten. Peinlich, peinlich!

    Liken

    1. obwohl es von den Demokraten beherrscht wird

      Werter Diskowolos,

      der Gesetzentwurf wurde von Ted Cruz (Republikaner aus Texas) eingereicht, mit Nachdruck vorangetrieben und überparteilich durchgesetzt:

      Ted Cruz lays out impeachment trial in the Senate [YT]

      Schweizer Firma Allseas setzt Arbeit an Nord Stream 2 aus [faz.net]

      Allseas hat sich (aus wirtschaftlichen gründen nachvollziehbar) artig gefügt. Und die diskutieren in Sachen „Impeachment“ tatsächlich über Erpressung in der Ukraine? Ich lach‘ mich wech! 😀

      Jeder sollte an dieser Stelle verstanden haben, dass die Amtsenthebungsnummer reines und zur Beschäftigung (vielleicht und bestenfalls auch Aufklärung der Öffentlichkeit) inszeniertes Theater ist und auf der Weltbühne eindeutige Erpressungen von Konzernen durch die USA ständig stattfinden. Man nennt das in Neusprech: „Sanktionen“. 😉

      irgendwie schräg“ » Sach nich‘ sowas …

      um Merkel in eine gewünschte Richtung zu drängen“ „geostrategischer Dummheit

      Mmhhh…, eher nein. Das alles hat wohl weniger mit Frau Merkel oder Geostrategie zu tun. Doch was mag die wirkliche Ursache für diese Verhalten sein? Letztlich ist das alles meiner bescheidenen Ansicht nach nur Theater für die „Massen“ und die Presse, doch begreifen die Politaffen hierzulande das wirklich? :staun:

      Die Deutschen haben …“

      Nö, die BRD-Vasallen haben … Punkt. Einfach mal so zum Draufrumdenken …

      Peinlich, peinlich!“ » :lach:, da zitiere ich mal:

      „These people are stupid. Q“ :;)

      Heil und Segen!
      N8w.

      Liken

  11. Die Frage ist ja, warum die schweizer Firma sich so schnell zurückzieht? Sie könnten doch hervorragende Geschäfte mit Russland, China, usw. machen.
    Das wirkt alles sehr glatt und unkompliziert. Zu glatt!

    Natürlich hat die BRD-Führung, nicht die Deutschen, die Hand Putins zurückgewiesen. Dennoch ist der Mangel der Bundesregierung an geostrategischem Weitblick
    eklatant! Wäre Deutschland energieautark, bräuchten wir uns gar nicht mit der Einmischung der USA zu beschäftigen!

    Liken

    1. Werter Diskowolos,

      hier geht es gar nicht um den „geostrategischen Weitblick“, sondern darum, daß die BRD nicht energieautark sein darf! Warum wurde denn sonst die Entwicklung der Kalten Fusion, die beinahe vor ihrem Abschluß stand und uns ausreichend Energie gesichert hätte, kurz vor vor deren Abschluß gestoppt? Auf wessen Befehl?

      Deutschland soll vernichtet werden; und die Verräterbande in Berlin tut alles, um diesen Befehl auszuführen. So schaut’s aus. Aber eigentlich wissen wir das ja schon.

      Trotz allem: Frohe Feiertage!

      Gefällt 1 Person

    2. Werter Diskowolos,

      der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, hat die Kritik der Bundesregierung an den US-Sanktionen gegen den Bau der Gaspipeline Nordstream 2 zurückgewiesen.

      „15 europäische Länder, die Europäische Kommission und das Europäische Parlament haben allesamt ihre Bedenken an dem Projekt angemeldet“, so Grenell. „Darum handelt es sich bei den Sanktionen um eine sehr pro-europäische Entscheidung“, sagte Grenell weiter. „Viele europäische Diplomaten hätten sich bedankt“.

      So der Text der Nachrichten von Phoenix.

      Liken

    3. Nur mal so am Rande:

      19.12.2019 – Israel nimmt sein größtes Erdgasfeld, Leviathan, in Betrieb …

      Liken

  12. Deutschland soll vernichtet werden; und die Verräterbande in Berlin tut alles, um diesen Befehl auszuführen. So schaut’s aus.

    Werter Wolf,

    gut erkannt! Es gibt überhaupt keinen seriösen Grund für Atomenergie, oder Fosilie Brennstoffe zur Energiegewinnung. Freie Energie ist seit zig Jahren Realität. Es geht nur darum, dass sich an freier Energie niemand bereichern kann, insbesondere nicht die Energiemafia, welche eine Schädigung des Planeten und von Menschen und Tieren in Kauf nimmt für ihren Profit.

    So sieht es auch aus!

    Liken

    1. Solange freie Energie für Deutschland nicht zur Verfügung steht – Trumps Onkel soll ja in Besitz der Teslapatente gekommen sein -, war die Eliminierung der
      der heimischen Energieträger, zumal für ein Industrieland, ein Stück aus dem Tollhaus. Nur zum Vergleich:

      Für den Betrieb des Duisburger Thyssen-Stahlwerks würde man 3.200 Windkrafträder benötigen. Und wieviele für die gesamte Industrie? Was ist bei Windstille? Die Ideen aus Berlin und Brüssel sind von A bis Z unrealistisch!

      Liken

  13. Werte Annegret,

    Grenells Äußerungen habe ich auch vernommen. Die EU ist tief gespalten: Migration, Euro, Energie und Sicherheit.

    Deutschland soll wieder einmal als Prellbock gegen Russland eingesetzt werden. Die Pipeline wird natürlich zu Ende gebaut. Man wird wohl kaum russische Schiffe physisch daran hindern weiterzubauen. Das erinnert an Syrien, als die USA unter Obama glaubten, Russlands Interessen übergehen zu können.

    Wenn Trumps demonstrative Zustimmung zu den Pipeline-Sanktionen nicht einen tieferen Hintersinn hat, den wir allenfalls nur erahnen können, dürfte sie beim deutschen Publikum überwiegend auf starke Ablehnung stoßen. Vielleicht will Trump die Spaltung der EU schneller vorantreiben und so zu seiner Auflösung beitragen.

    Wenn, wie der Nachtwächter schreibt, das „Impeachment“ nur ablenkendes Theater ist, mus man sich fragen, wo das eigentliche Stück aufgeführt wird und welches Ergebnis angestrebt wird. Interessant ist zu beobachten, wer alles auf Seiten der BRD und der EU/Brüssel zu den Sanktionen schweigt. Von Madame 1 Billionen ‚Green Deal‘ von der Laien ist mir diesbezüglich noch nichts zu Ohren gekommen.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.