“Zwischen den Jahren“: Die Rauhnächte

Zeit der inneren Einkehr, Besinnung und Rückschau …

Am 22. Dezember 2019 um 5:19 Uhr endet das Sonnenjahr und das sprichwörtliche Licht beginnt seinen alljährlichen Siegeszug gegen die Dunkelheit. Die Sonnenwenden im Winter und Sommer sowie die Tag- und Nachtgleichen im Frühjahr und Herbst waren bei praktisch allen alten Völkern kalendarische Ankerpunkte. Unsere Vorväter feierten die Wintersonnenwende mit dem Julfest, der geweihten Nacht, und den Rauhnächten.

Hintergrund für diese besinnliche Zeit war die Angleichung der Sonnen- und Mondkalender. Ein Mon(d)at, von Neumond zu Neumond, dauert 29 Tage, 12 Stunden und 44 Minuten – oder rund 29 ½ Tage. Diese Mondphasen waren für jeden gut beobachtbar und dienten als Grundlage für Aussaat oder auch Heil- und Fastenzeiten. In 354 Tagen finden somit genau 12 Neumonde statt, wohingegen das Sonnenjahr 365 (genauer: 365 ¼) aufweist. Die Differenz sind 12 Nächte und 11 Tage, die bekannte Zeit “zwischen den Jahren“, die Rauhnächte.

Die auf die längste Nacht des Jahres folgende Nacht wurde als Beginn einer inneren Einkehr begangen. Diese Einkehr dauerte 12 Nächte und 11 Tage; eine Zeit der Besinnung, der Orakel und Rituale:

“Für die Germanen hatten die 12 Rauhnächte große Bedeutung. Hier sollten die Geschehnisse jeder einzelnen Nacht, symbolisch für einen Monat des folgenden Jahres stehen. So sollen z.B. die Träume in diesen Nächten Aufschluß darüber geben, was passieren wird. Es wurden in diesen Nächten auch Orakel befragt, die Auskunft über die Zukunft geben sollten. Dieser Brauch hat sich im Bleigießen zu Silvester erhalten. Es heißt, daß in den Rauhenächten die Seelen der Verstorbenen als wilde Horde, angeführt von Wodan (bzw. nordger. Odin), durch die Luft brausen. Mit dem zu Jul entzündeten Räucherwerk wollte man die verstorbenen Seelen vom Heim fernhalten. Es wird allgemein angenommen, daß vom Rauch dieses Räucherwerkes und des Runen raunens der Name Rauhenächte abgeleitet wurde.“

Im Zuge der Christianisierung wurden diese alten Bräuche von der katholischen Kirche adaptiert. Der Weihenachtstag am 25. Dezember wurde als Geburtstag von Jesus Christus festgelegt und der Tag nach den darauf folgenden 12 Nächten, der 6. Januar, der Tag der “Heiligen drei Könige“, markiert das Ende der Feierlichkeiten. So begehen die Christen bis heute ein uraltes “heidnisches“ Fest, wenngleich sie sich der Ursprünge überwiegend gar nicht bewusst sind.

Möge die Zeit zwischen den Jahren der inneren Einkehr, Besinnung und Rückschau dienlich sein. Mit der morgen aufgehenden Sonne beginnt ein neuer Jahreskreis und das Licht siegt einmal mehr über die Dunkelheit.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.info verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Unterstützen mit PayPal


Gigantischer Blackout 2019: Der Ernstfall klopft an die Tür

Die Regierung schweigt – doch das nächste Mal werden wir an der gewaltigen Katastrophe nicht nur vorbeischrammen, sondern massiv abstürzen. SIE müssen sich noch heute schützen, um nicht mit dem gigantischen Blackout unterzugehen.

Sichern Sie sich jetzt sofort das Blackout-Protokoll mit allen praktischen Tipps und Checklisten!



Die entzündete Seele

Wie entstehen Depressionen durch Entzündungen im Körper? Wie wirken das Nervensystem und das Gehirn mit unserem Immunsystem zusammen? Wird die Infektion im Körper behandelt und geheilt, kann auch die Seele wieder gesund werden. Ein neuer Therapieansatz verspricht Hoffnung auf Heilung. »»» mehr dazu hier


Warum Gedanken stärker sind als Medizin

Uns wird weisgemacht, dass es an unseren Genen liegt, wenn wir krank werden. Oder dass wir einfach Pech haben und allein Ärzte die Schlüssel für unsere Gesundheit in den Händen halten. Doch der Allgemeinmedizin fehlt etwas Entscheidendes: die Anerkennung der körpereigenen Fähigkeit zur Selbstreparatur und ein Bewusstsein dafür, wie wir diese Selbstheilungsmechanismen mit der Kraft der Gedanken steuern können. »»» mehr dazu hier


Der Selbstheilungsnerv

»In der Ruhe liegt die Kraft« – diese scheinbar banale Redensart kommt aus der Erkenntnis, dass Ruhelosigkeit und Stress den Menschen lähmen und viele körperliche und seelische Beschwerden verursachen, etwa Migräne, Verdauungsbeschwerden, Herz-Rhythmus-Störungen oder auch Depressionen. Anspannung und Stress werden durch einen Teil des vegetativen Nervensystems gesteuert, der Sympathikus genannt wird. Damit wir uns erholen können, muss also der Gegenspieler aktiviert werden … »»» hier weiter


Essbare Wildsamen

Die Samen vieler unserer Wildpflanzen sind nicht nur essbar, sondern besonders schmackhaft und voller Vitalstoffe – es sind wahre Powerpakete: als wertvolle Nahrungsergänzung, als Speisenzugabe, zum Würzen, für die Senfherstellung, für Mehl und Kaffee, für Speiseöl und Keimlinge. »»» mehr dazu hier


Heilsalben aus Wald und Wiese

Selbst gemachte Heilsalben aus Kräutern, Wurzeln und Harzen werden in der Volksmedizin seit Generationen verwendet, um kleine Wehwehchen rasch und zuverlässig zu lindern. Die frischen Zutaten, die man für die einzelnen Rezepturen benötigt, können in der schier unerschöpflichen Wald- und Wiesenapotheke selbst gesammelt werden. »»» mehr dazu hier


Natürliche Deos aus Wald und Wiese

Aus Wald und Wiese auf die Haut: natürliche Deos sind sanft, erfrischend und sogar heilsam. Ob Deo-Pralinen aus Gänseblümchen, Flower-Power-Pulverdeo oder heilsames Zirben-Asche-Deodorant: Diese Naturkosmetik-Rezepte schützen die Haut und stärken die Gesundheit. »»» mehr dazu hier


4.000 Jahre Naturheilkunde

Lernen Sie die Weisheiten aus 4.000 Jahren Naturheilkunde kennen und staunen Sie, was die Natur in überwältigender Fülle und Vielfalt anbietet, damit wir in bester Gesundheit fit und vital bleiben: vom gesamten medizinischen Wissen der Pharaonen, über Hildegard von Bingen und Hippokrates bis hin zu Paracelsus und Nostradamus. »»» mehr dazu hier


Das legendäre Kräuterhandbuch

Dieses Standardwerk verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse mit traditionellen Überlieferungen. Im umfassenden Pflanzenlexikon sind über 500 wirksame Heilpflanzen mit ihren Inhaltsstoffen und Anwendungen genau beschrieben. »»» hier weiter


Augen lieben Heilkräuter

Mit heilkräftigen Kräutern behandelten schon Hildegard von Bingen und Maria Treben zahlreiche körperliche Leiden. Auch hierzulande interessieren sich viele Menschen wieder vermehrt dafür, bei Krankheiten auf natürliche Heilkräuter zurückzugreifen, denn in der reichen Apotheke der Natur ist auch gegen grünen und grauen Star, Maculadegeneration und Glaskörpertrübungen ein Kraut gewachsen. »»» mehr dazu hier


Aktiviere deine Sehkraft

Wenn die Augen nachlassen, legen wir uns schnell eine Brille oder Kontaktlinsen zu. Doch solche Sehhilfen führen nicht nur zu einer schleichenden Verschlechterung der Augen, sondern beeinträchtigen auch die Sicht auf unser eigenes Leben. Doch ganzheitliche Übungen und heilsame Meditationen stärken die Augen, lösen Energieblockaden und harmonisieren Körper, Seele und Geist. »»» hier mehr dazu


Heilprodukte beim Kopp-Verlag:

+ + + Bio-Kokosöl + + + DMSO + + + MSM Kapseln + + + Moringapulver + + +

+ + + Kolloidales Silber + + + Kolloidales Gold + + +

und vieles mehr …


+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.

»»» mehr Informationen «««


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe „Medizinskandale“ offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

»»» mehr Informationen «««


+ + + Poweraffirmationen + + +

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!

»»» hier entlang «««



33 Kommentare zu „“Zwischen den Jahren“: Die Rauhnächte“

  1. Boa tarde,

    ist es nicht auch so, dass am 6. Hartung der Orion seinen höchsten Stand hat und die drei Sterne des Gürtels die drei Könige abbilden? Wie auch immer, ich mache meine Rauhnächte so wie jedes Jahr. Vom 25. bis 6. mit Räuchern von Ost nach West am 23-24.

    Abraço,
    Ralph

    Liken

  2. „… und das Licht siegt einmal mehr über die Dunkelheit.“

    In diesem Sinne lasst uns ganz bewusst in diese Tage und Nächte gehen, sie haben eine Botschaft für jeden von uns und nur in diesen Tagen und Nächten können wir diese Botschaft so leicht wie zu keiner anderen Zeit verstehen, wenn wir unsere Herzen öffnen …

    Herzlichst
    Annegret

    Liken

  3. Werter Nachtwächter,

    herzlichen Dank für diesen Betrag, doch nicht allein dafür, sondern für alle Beiträge übers ganze Jahr mit allen dazugehörenden Kommentaren. Nirgendwo kann man so viel dazulernen.

    Dieser Beitrag macht mich auch etwas wehmütig. Er hat schon etwas von einem Jahresabschluss und ich frage mich, hat dieses Jahr Deutschland nur ein wenig vorangebracht? Ich kann es jedenfalls nicht sehen.

    Allen, die sich hier so viel Mühe zur Aufklärung gaben und geben, danke ich und wünsche mir fürs nächste Jahr, dass es in Deutschland keinen mehr gibt, der N8w nicht kennt und nicht liest. Das würde die Veränderung bringen, die es braucht.

    H & S
    Amelie

    Liken

    1. Ich möchte dir unbedingt zustimmen, werte Amelie. Und wir sollten auch die wertvollen Beiträge auf der Heimkehr nicht vergessen, sie tragen ebenso dazu bei, unseren Weg, den Weg des deutschen Volkes nicht nur zu gehen, sondern darüber hinaus auch zu verstehen, warum es für uns unerlässlich ist, ihn zu gehen.

      Deutschland ist der Schlüssel und bevor dieser Schlüssel nicht zum Einsatz kommt, wird die Welt nicht genesen können. Das beinhaltet ein gerüttelt Maß an Verantwortung, das wir alle miteinander tragen.

      Herzlichst
      Annegret

      Liken

  4. Jetzt kommt ja einiges ans Tageslicht. Geschichtskunde bei Twitter. Was für Historiker:

    twitter.com/SayWhenLA


    Wyatt @SayWhenLA
    5 Std.Vor 5 Stunden

    Obama is only seditious clown puppet, guilty of treason, but under wing of his billionaire string pullers. They personally crown the transitional leader puppets who slowly dissolve the USA and lead us down the path to regional and then a global umbrella of unelected psychopaths.


    [Der Eintrag wurde zwischenzeitlich gelöscht. Es gibt jedoch den vollständigen Faden hier:
    Wyatt: Don’t mean to … [threadreaderapp.com]
    N8w.]

    Liken

    1. Werter Gartentraum, eine Bitte:

      Es wäre freundlich, wenn du englische Texte übersetzt hochladen könntest. Mit DeepL geht das ruckzuck. Bei deinem Text hat mich das gerade mal eine Minute gekostet:

      „Obama ist nur eine aufrührerische Clown-Marionette, schuldig des Verrats, aber unter den Flügeln seiner milliardenschweren Drahtzieher. Sie krönen persönlich die Übergangs-Führungspuppen, die die USA langsam auflösen und uns auf den Weg zu einem regionalen und dann globalen Schirm nicht gewählter Psychopathen führen.“

      Liken

    2. Von mir eine Bitte: Beim Übersetzen wissen, was man tut!

      Maschinell übersetzte Texte mit Verweis auf die Quelle klar als solche kennzeichnen! Übersetzen bedeutet meist verstehen, da sind wir den Maschinen voraus. Korrektes Übersetzen erfordert, beide Sprachen „denken“ zu können. Das Englische läßt viele Zweideutigkeiten zu.

      Liken

  5. Danke, werter Nachtwächter, für einen weiteren informativen Beitrag, die Rauhnächte betreffend. Ich denke, dass wir uns im kommenden Mondjahr intensiver mit dem Mond, den Monaten usw. beschäftigen müssen …

    Vielleicht wusste Heinz Rühmann vor vielen Jahren schon mehr, als wir aktuell wissen dürfen:

    La Le Lu [YT]

    Auch das geliebte Croissant …, Auszug von Wikipedia:

    „Das Croissant (von französisch croissant (de lune) = zunehmende Mondsichel), wird man vielleicht erstaunt anschauen, wenn man sich seine Geschichte und die Legende anschaut.“ (Croissant – Legenden [de.wikipedia.org])

    Den „National Defense Authorization Act 2020“ der U.S. Space Force Vandenberg, den Präsident Trump unterzeichnet hat, würde ich aktuell ebenso in diesen Zusammenhang einordnen:

    Department of Defense Establishes U.S. Space Force [vandenberg.af.mil]

    Ich denke, dass wir die Ruhe, die Besinnlichkeit in der kommenden Zeit tatsächlich nur in uns selbst finden werden, aber das Geschehen nicht verdrängen, sondern genau beobachten sollten.

    Danke, werter N8w, dass Du uns auf diesem Weg begleitest, danke werte Kommentatoren für so viele Denkanstöße, danke werter Siegfried von Xanten für alle tatsächlich lehrreichen und amüsant zu lesenden sonntäglichen Kolumnen.

    Ich wünsche allen frohe Feiertage und eine schöne Zeit 🙂

    Liken

    1. Er sagte, er hätte Deutsch(es) im Blut. Angeblich soll er von den Ratzeburgern abstammen. Aber Taten sagen mehr als Worte.

      Ab dem 12.1. ist Uranus im Stier wieder direktläufig. Ab dann geht es in Bezug zu Werten, Beziehungen, Materiellem ans Eingemachte. Ich persönlich glaube nicht daran, dass es an loyalen Richtern mangelt, um Verbrecher hinter Gitter zu bringen. Die ganze Gesellschaft muss sich ändern, egal ob Arme oder Reiche, erst dann hat Verbrechen keine Chance.

      Ich wünsche allen für heute Abend Liebe, Einkehr und Zufriedenheit.

      Ilka

      Liken

  6. Ich bin gerade zufällig über folgende Seite gestolpert:

    USA – Erste Anklagen veröffentlicht – Verbrechen gegen die Menschlichkeit – Google – Facebook -Tesla [volldraht.de]

    Dort werden angeblich entsiegelte Anklagen gegen die Herrn Musk, Zuckerberg, Page, etc. gezeigt. Da ich die Seite nicht kenne, bin ich erst einmal skeptisch und schmücke jetzt lieber weiter unseren Weihnachtsbaum und dezimiere die Vorräte an Plätzchen …

    Allen ein frohes Weihnachtsfest oder God Jul!

    Liken

    1. Werter Allgeier,

      diese Geschichte findet bei den einschlägigen in Übersee keinerlei Beachtung. Einzig Jordan Sather hat es in einem seiner Videos kurz angesprochen und war ebenso skeptisch, wie ich es bin. 😉

      Heil und Segen!
      N8w.

      Liken

    2. Werter Allgeier,

      sowohl beim Schmücken eures Weihnachtsbaumes als auch beim dezimieren der Weihnachtsplätzchen wünsche ich dir viel Freude, besonders da es sich bei letzterem wohl um „handfestes Gebäck“ handelt, mit dem man sich nicht den Spekulationen hingeben muss 😏 …

      Und damit wünsche ich euch allen hier wundersame, besinnliche und lichtvolle Nächte und Tage.

      „Tausend Sterne sind ein Dom
      in stiller Welten weiter Nacht.
      Ein Licht ging auf
      mit hellem Schein,
      das Heil und Segen uns gebracht …“

      Herzlichst
      Annegret

      Liken

  7. Werte Gemeinde,

    aus aktuellem Anlass ein Verweis:

    Von einem Mann der die Schwerkraft überwunden hat [freigeist-forum-tuebingen.de]

    Ich habe des öfteren mitbekommen, dass es Dinge gibt, die rational nicht erklärbar sind. Erlebt heute auf der Intensivstation.

    Wissenschaft stagniert an vielen Stellen. Es gibt einen geringeren Prozentsatz, der nicht erklärbar ist. Und diesen möchte/wollte ich mich mit dem Verweis widmen.

    Liken

  8. Werter Nachtwächter,

    ich sage Dank nicht nur für diesen informativen Beitrag, sondern für Deine Arbeit übers ganze Jahr.

    Meine Kommentare sind etwas spärlicher geworden, teils aus Zeitgründen, teils aus den vielen Details, die ich nicht verarbeiten konnte und wollte. Man kann sich nämlich so in Details verlieren, so daß man zum Schluß immer mehr über immer weniger weiß. Das macht diese Meldungen allerdings nicht überflüssig, hier kann sich jeder so viel bedienen, wie er/sie mag.

    Zum Thema Rauhnächte möchte ich auch eins meiner Bilder beitragen. Im Rheinland sind ja diese etwas weniger rauh, manchmal fast schon lieblich. Die Aufnahme entstand 2010 in der Gegend von Gemünd in der Eifel. Ich mag am Winter diese Lichtstimmungen und Lichtflecken am Boden.

    Bilddatei

    Allen Mitforanten und Dir und Deinen Lieben
    Heil und Segen

    Liken

    1. Starkes Foto! Gerade solche Lichtverhältnisse und die weit geschwungene Landschaft (ca. ein Drittel Landschaft/zwei Drittel Himmel) stellen für jeden Fotografen eine Herausforderung dar. Atmosphärisch sehr dicht!

      Allen Freunden und Kameraden „Glædelig jul og et godt nyt år!“
      (Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!)

      Liken

  9. Liebe Mitforisten,

    eine besinnliche Zeit und Orientierung wünsche ich allen Aufgewachten.

    Kraft schöpfen und Hoffnung verteilen. Wir werden es nötig haben.

    Heil und Segen,
    Kollaps

    Liken

  10. Interessanter und lesenswerter Artikel! Danke!

    Aber wieso „heidnisch“? Germanisch muss es heißen! Denn sie glaubten auch an etwas! Nur war das nicht das Christentum.

    So wie oben „heidnisch“ verwendet wird, erinnert mich das an „Ungläubige“ (im Islam) und „Goyim“ (lebensunwerte Nichtj*den in der Thora).

    Liken

    1. Danke für den Hinweis, werter Martin. Obgleich „heidnisch“ auch als „polytheistisch“ verstanden werden kann, kann ich Deiner Einschätzung wohl folgen. Daher habe ich das Wort nun in Anführungszeichen gesetzt, da dies aus meiner Sicht im Zusammenhang Sinn ergibt. 🙂

      Heil und Segen!
      N8w.

      Liken

    2. Werter Martin1,

      während mich in früheren Tagen der Begriff Heide, Heidentum, heidnisches sein und tun als echte Diskriminierung traf und treffen sollte (man setzte in meiner Familie, besonders mein Vater tat dies, das Heidentum gleich mit ungetauft sein, nicht christlich sein, mit denen, denen nichts heilig ist), weiß ich inzwischen, das genaue Gegenteil trifft wie so oft zu.

      Heidentum, oder auch heidnisches Brauchtum, heidnisches Leben ist, so weit ich es in Erfahrung bringen konnte, abgeleitet von heiligem Tun, heiligem Sein, Heiligtum – das Heile, das Ganze, das Eine, oder Eins sein, gleichbedeutend also mit ursprünglich, dem Ursprung, der Quelle allen Seins überhaupt.

      Es ist das Sein des Alles in Allem (Gott ist nicht getrennt von Natur oder Mensch), das ist, so man sich damit beschäftigt, auch überhaupt nicht möglich. Gott ist in Allem und in Allen. Gott ist Teil von Allem und Allen und gleichermaßen selbst Alles. So ist Gott Teil der Natur, die Natur selbst. Wir sind Teil der Natur und die Natur selbst. Wir sind also Aspekt Gottes und Gott ist Aspekt von uns. Wir sind also selbst Gott oder man sagt auch, Gott drückt sich durch uns aus, erfährt sich durch uns.

      Wir selbst sind also Ursprung und Quelle – alles hat seinen Raum, seine natürliche Berechtigung, Alles fügt sich ein in alles und wird so erkannt und anerkannt. Nichts wird überhöht oder erniedrigt. Niemand und nichts wird angebetet und es wird sich niemandem und nichts unterworfen. Strukturen ergeben sich auf völlig natürliche Weise.

      Für mich ist das die natürliche Ordnung mit allen natürlichen Gesetzmäßigkeiten, denen alles und alle vollkommen selbstverständlich folgen …, besser, sie leben es, denn es ist ihre ursprüngliche und vor allem einfache Natur. Ich denke, das Germanentum oder auch das Armanentum unnatürlich vom Heidentum abzukoppeln, ist nicht nur falsch, sondern auch unmöglich, denn es ist im Grunde genommen ein und dasselbe.

      der Jammer daran ist, dass diese Tatsache denen vollkommen klar ist, die uns nicht wohlgesonnen sind. Und vielen von uns, die wir es so ganz und gar nicht nötig haben, an uns selbst zu zweifeln oder zu verzweifeln, ist diese Tatsache unbekannt oder nur am Rande in der Erinnerung präsent. Allein, nur allein aus diesem einen Grund heraus, können „sie“ mit uns so verfahren, wie „sie“ es bis heute tun.

      Herzlichst
      Annegret

      Liken

  11. Der Mann aus Nazareth hat höchst erstaunliche, möglicherweise ewig gültige Weisheiten ausgesprochen. Er war Rebell, der für das damalige System, welches für Dekadenz, Unmoral und Hybris stand, sehr gefährlich wurde. Die Parallelen zu heute sind doch mit Händen zu greifen. Was man aus Jesus‘ Lehre gemacht hat, kann man ihm nicht ankreiden!

    Jesus brauchte auch keine Kirche, um zu predigen. Jesus glaubte an einen Gott, die Germanen, Griechen und viele andere an mehrere. Ich finde den Unterschied nicht so gravierend, zumindest hatten diese Völker den Glauben und Respekt gegenüber einer höheren Instanz. Sogar die Katholiken haben ja wiederum unzählige Selige und Heilige, die sie anrufen können.

    In diesem Sinne wünsche ich allen ein frohes Weihnachten und ein befreiendes Jahr 2020!

    Liken

    1. Werter Diskowolos,

      versuche doch einmal die Götter der Germanen als Gleichnisse zu begreifen, vielleicht wird es dann klarer und stimmiger. Vieles uns von den Altvorderen vermittelte, auch das von Jesus, geschah mittels Gleichnis. Eine wunderbare und wertvolle Möglichkeit zu lehren ohne bloß zu belehren. Gleichnisse erzählen von gelebten Erfahrungen und können daher viel eher Wissen vermitteln und das kann darob auch eher angenommen werden.

      Und wenn wir ja oft von den alten Schriften reden, dann dürfen wir doch wohl durchaus annehmen, dass, weil wir seit so unglaublich langer Zeit immer wieder inkarnieren, um dieses jetzt vor uns liegende „Werk“ zu vollenden, wir selbst es waren, die ebendiese weisen Schriften niedergelegt haben, zu dem Zwecke, sie in jeder weiteren unserer Inkarnationen wieder zur Hand zu nehmen, daraus zu lernen, daraus zu schöpfen, um zu vollenden.

      Diese Schriften sind, wie uns ja nicht mehr überraschen sollte, in Gleichnissen aufgebaut, das natürlichste überhaupt, aus und von dem der Mensch lernen und Erkenntnisse gewinnen kann, auch wenn er daraufhin noch eigene Erfahrungen machen und somit hinzufügen muss, um zu vollenden und gleichermaßen den Beweis anzutreten, dessen was über Jahrtausende von ihm selbst belegt ist.

      Herzlichst
      Annegret

      Liken

    2. Liebe Annegret,

      ich stimme Dir zu. Gleichnisse sind der Teil der Bibel, der den geringsten Anteil von Änderungswünschen gewisser Machtmenschen in der Vergangenheit anheim gefallen ist. Man denke nur an das Konzil von Nicaea, Kaiser Konstantin, später an Kaiser Justinian, St. James Bibel, usw. Die Anpassungen der Bibel an den Leitspruch: „Halt Du sie dumm, ich halt sie arm“, ziehen sich wie ein roter Faden durch die Geschichte.

      Man muß sich vergegenwärtigen, daß die heutige Bibel auf keinen Fall die Originalbedeutung widerspiegelt. Die meiner Meinung nach am Wenigsten gefälschten Stellen sind die Gleichnisse, denn diese vermitteln nicht nur eine Botschaft, sondern ein Bild oder Gemälde. Bei einer Änderung im Text ändert sich das komplette Bild.

      Heil und Segen,
      Kollaps

      Liken

    3. Liebe Annegret,

      mein besonderer Dank gerade auch für Deine letzten beiden Beiträge. Ja, wir sind selbst Ursprung und Quelle und als individualisierter Teil der All-Seele bedingt und zugleich ewig. Was sollten wir fürchten?

      Herzlich,
      Der Wolf

      Liken

  12. Werter Wolf, Dank für Deine positive Kritik.

    So groß ist die Herausvorderung bei diesem Winterbild nun auch wieder nicht. Es gibt keine allzu großen Kontraste oder sonstige Schwierigkeiten auf Belichtungsebene zu berücksichtigen, die Wolken verursachen dieses schöne Streulicht. Und das Weitwinkelobjektiv ist bei dieser Darstellungsform ein Muß, das macht die Landschaft erst so richtig „weit“.

    Bei einer anderen Aufnahme habe ich das Verhältnis Himmel zu Erde regelrecht auf die Spitze getrieben. Diese passt auch sehr gut zu der CO2-Thematik. Wir sehen das Kraftwerk Niederaußem und die Vorboten eines Gewittersturms, die nennt man „Mammaten“:

    Bilddatei

    Theodor Fontanes „Tand, Tand, ist das Gebilde von Menschenhand“ ging mir beim Schnitt durch den Kopf. Das erhöht die Dramaturgie beim Thema: Wie klein ist doch der Mensch und all sein Tun.

    Würde man die tatsächlichen Prozentzahlen der CO2-Problematik auf dieses Bild anwenden, wäre die Landschaft und das Kraftwerk gar nicht zu sehen. (ungefähr ein Streifen von 1 mm Höhe)

    Heil und Segen

    Liken

  13. Weil Annegret es in einem Text erwähnte: ist Psychopathie eigentlich heilbar? Wenn nicht, was passiert mit ihnen in der neuen Zeit?

    Liken

    1. Werte Erdbeerschorsch,

      weil ich es erwähnte, erwäge ich auch eine Antwort. Ich habe bedauerlicherweise auch im privaten Bereich Erfahrungen machen müssen mit sogenannten Psychopathen und ich kann nur immer wieder sagen, diese ja nicht nur mehr Gefühlskälte, sondern komplette Gefühllosigkeit, dieses vollständige Fehlen jeglicher empathischer Fähigkeiten, ist schlicht unglaublich und grauenhaft.

      Psychopathen können nicht geheilt werden, denn es fehlt ihnen, wie oben beschrieben, die gesamte Veranlagung aus dem, was wir gemeinhin Gefühlswelt nennen. Psychopathie ist nicht im Laufe des Lebens „erwerbbar“, wie verschiedentliche andere psychische Erkrankungen oder Auffälligkeiten, darunter auch die Schizophrenie, die durch bestimmte Stressfaktoren ausgelöst werden kann, die da wären: Kriegstraumata, Vergewaltigungen, schwere Unfälle oder auch der unvorhergesehene Tod nahestehender Menschen. Der sogenannten Autismus kann ebenso im Laufe des Lebens „erworben“ werden, wobei es fraglich ist, was uns in der heutigen Zeit als Autismus präsentiert wird. Auch das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom kann sowohl angeboren sein, als auch im Laufe des Lebens „erworben“ werden. Mit erworben werden ist gemeint, die jeweilige Auffälligkeit, die auftritt.

      Psychopathie ist angeboren und nur in bestimmten „Kreisen“ vorhanden. Psychopathen können jederzeit beeinflusst werden und sind so um ein vielfaches gefährlicher, als wären sie „nur“ mehr gefühllos. Das machen sich gewisse Leute im großen Stil zu Nutze und setzen es gegen uns ein. Sie müssen sich somit nicht selbst die ja dennoch dreckigen Hände schmutzig machen, lediglich die Manipulation der psychopathisch veranlagten Wesen ist angesagt und dazu braucht es nicht viel.

      Ich würde darüber hinaus sogar festhalten wollen, dass es mir möglich scheint, dass die psychopathischen Wesen gleichermaßen seelenlos sind, Zombies beinahe. Denn für mein Verständnis können beseelte Wesen, also Menschen, in dieser Weise, wie es Psychopathen „können“, nicht „tätig“ werden. Zumindest stellt sich dieser Aspekt mehr und mehr heraus, durch die jahrelange Beobachtung und durch den Umgang mit psychopathisch geprägten Wesen, denen ich schon von Berufs wegen nicht entgehen konnte.

      Diese Psychopathen werden mit den „ansteigenden“ Frequenzen, die mit der Rückkehr zur natürlichen Ordnung ganz selbstverständlich einhergehen (einhergehen müssen, als physikalischer Prozess), nicht umzugehen in der Lage sein, denn diese höheren Frequenzen bringen, so könnte man sagen, das Licht und die Liebe in der Wahrheit auf die gesamte Mutter Erde zurück. Und Licht, Liebe, Wahrheit sind auch und besonders Aspekte der Ebene des Fühlens.

      Herzlichst
      Annegret

      Liken

Kommentare sind geschlossen.